Totalausfall ?

      Totalausfall ?

      Hallo Zusammen,

      ich bekomme aus meinem 822er seit heute kein Bild und keinen Ton mehr raus.

      Neu Ausschalten und wieder Einschalten (per Netzschalter) bleibt das Display zunächst dunkel, die Stand-By LED leuchtet und der Lüfter läuft auch.
      Nach ca. 5 Min. wird ein Zeichen-Salat angezeigt (Ue4EUMbls..[und Sonderzeichen]...)

      Und dann flackert oder pulsiert die Anzeige (ca. 3 mal pro Sekunde).

      Ich habe hier und in der Anleitung mal nach einer Rest-Möglichkeit gesucht und auch den Begriff "Hard-Reset" gefunden. Jedoch steht niergendwo wie man den auslöst.

      Kann mir hier jemand helfen?
      (Ist nun ganz schön leise in unserem Wohnzimmer :( )

      Gruß
      René
      Hi,

      tut mir leid, aber einen Hard-Reset gibt es beim 822 nicht (bzw. ist zumindest nicht bekannt). Das, was du schreibst, klingt aber auch nach einem Fall für Kathreins Kundendienst.

      Das, was ich noch testen würde, wäre der Einbau einer anderen Festplatte. Aber wie schonn geschrieben: Ich glaube, das hilft hier nix.
      UFS 913 FW 2.00
      Danke Dir Stefan,

      ich habe inzwischen mal nach Kathrein Kundendienst gesucht.
      Sind das hier die korrekten Stellen:

      Servicestellen
      Servicestellen im Inland:
      ESC Elektronik Service Chiemgau GmbH
      Bahnhofstraße 108
      83224 Grassau
      Tel. (0 86 41) 95 45 0
      Fax (0 86 41) 95 45 35/36


      Bezirksreparaturstellen:
      KATHREIN-Sachsen GmbH
      Lindenstraße 3
      09241 Mühlau
      Tel. (0 37 22) 60 73 31
      Fax (0 37 22) 60 73 18
      email: vzo@kathrein.de


      Gruß
      René

      Pfusch im Netzteil

      Hallo,

      das klingt für mich nach Netzteil - ging bei mir neulich auch nicht mehr. Wie ich festgestellt habe, gibt es einen Desingfehler im Netzteil. Ein Elekrolytkondensator mit einer Spannungsfestigkeit von 10V wird mit (etwas) mehr als 10V betrieben. Hält dann ziemlich genau 2 Jahre. Mein Händler hat ihn mir kostenlos ausgetauscht. Aber eigentlich ist es Pfusch von Kathrein.

      purple

      ... es hat mich heute auch erwischt!

      Nach ziemlich genau zwei Jahren absolut störungsfreiem Funktionieren, hat meiner heute auch die o.g. Symptome: Als ich nach Hause kam, zeigte das Display die Startmeldung "Kathrein USF-822", aber es tat sich nichts weiter. Als ich aus machte und wieder neu starten wollte, lief nur noch der Lüfter an ...

      Leider habe ich meinen Kathrein aus dem Discounter - und ich fürchte, dort wird sich vor Weihnachten keiner mehr an die Reparatur machen - "Ich bin doch nicht blöd ...! ;)

      Deshalb wäre ich für einige genauere Hinweise dankbar, welcher Kondensator an welcher Stelle wahrscheinlich defekt ist, damit ich eine Werkstatt finde, die mir das Netzteil möglichst zeitnah repariert.

      Für Hilfe danke ich schon einmal ganz herzlich im Voraus!

      - Übrigens: dieses Forum ist Spitze! :ohh

      Zu denken gibt mir allerdings, dass die beiden Beiträge, die sich mit dem Problem beschäftigen gleich oben an stehen. Wahrscheinlich kommen in den nächsten Wochen noch reihenweise Anfragen zu dem Thema, da vor gut zwei Jahren der UFS-822 erst richtig auf den Markt kam ... :ahm

      Mit lieben adventlichen Grüßen

      Heribert
      UFS-822 - seit 24.11.07 TWIN-glücklich ;-))) - Seit 20.12.07 SW 1.01
      Zusätzlich seit Juni 2011 UFS-922 1 TB XCD35xx SW 2.00 ->2.05 (04.05.12) ->2.06 (03.06.12)
      Hallo,

      das Problem ist nicht neu, schaut mal hier:
      UFS-822 Defekter Elko C2

      Wir haben 2 UFS-822 und einen UFS-821 in Betrieb, der UFS-821 war im August 2 Jahre, der eine UFS-822 feiert am 21.12. seinen 2.Geburtstag und der andere wird irgendwann im nächsten Jahr 2 Jahre. Mit allen drei Geräten hatten wir bisher keine Probleme (außer einem misslungenen Firmwareupdate per Sat, was aber dank diesem Forum leicht zu beheben war). Keines dieser Geräte habe ich bisher geöffnet. Mal sehen, wann hier die Probleme anfangen. :nachdenk

      Allerdings habe ich in den letzten 2 Jahren einen defekten UFS-710 und 3 defekte UFS-301 repariert, und IMMER waren es defekte Elkos im Netzteil, die zum Ausfall der Receiver geführt haben. Scheint ein typisches Kathrein-Problem zu sein. :pfft

      Gruß
      Jürgen
      HD+ NIEMALS :)
      MEIN RECEIVER UND MEINE FESTPLATTE GEHÖREN MIR. :thumbsup:

      Ganz herzlichen Dank ...

      ... für den LINK und die Antwort! :)

      Nun mache ich mich mit diesen Infos mal auf in die Werkstatt ...

      Ich sag ja, dieses Forum ist spitze! :ohh

      Mit lieben adventlichen Grüßen


      Heribert
      UFS-822 - seit 24.11.07 TWIN-glücklich ;-))) - Seit 20.12.07 SW 1.01
      Zusätzlich seit Juni 2011 UFS-922 1 TB XCD35xx SW 2.00 ->2.05 (04.05.12) ->2.06 (03.06.12)
      Da ich den Receiver noch nicht zur Reparatur geschickt hatte, habe ich mir die Sache nun auch mal aus der Nähe angesehen (siehe Foto - rotes X).

      Der Deckel vom Elko C2 ist leicht nach oben gewölbt. Während die anderen eher eingedrückt sind.

      Ist das schon ein eindeutiges Zeichen, das der hinüber ist?

      Ich werde dann morgen auch mal bei Conrad vorbei fahren.

      Viele Grüße
      René
      Bilder
      • P1040764.jpg

        92,22 kB, 819×614, 901 mal angesehen
      Schön dick geworden. ;) Geht aber auch noch besser.
      Der hintere sitzt so schief. Endweder der ist schief eingelötet oder der hat nicht den Deckel nach oben gedrückt sondern den Gummiproppen unten rausgedrückt. Im Zweifelsfall auch wechseln.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „focki“ ()

      Hallo Zusammen,

      ich wollte mir heut bei CONRAD in München den Elko kaufen und habe da sicherheitshalber vorab mal angerufen.
      Jetzt haben die dummer Weise keinen 3300µF mehr da.

      Kann mir jemand eine Tipp geben wo in München oder Kreis Weilheim od. Bad Tölz ich kurzfristig einen bekommen kann?

      Viele Grüße
      René
      Es hat funktioniert

      ich habe zwar nur eine 4700µF bekommen, der dicker und höher ist.
      Daher sieht das nun etwas seltsam aus. Aber die Kiste läuft wieder, und die ganze Familie ist glücklich.

      Meine Frau weiß gar nicht mehr wie das früher war, bevor sie wusste was ein Receiver mit Festplatte ist.

      Also nochmals Danke für Eure Unterstützung, und viel Erfolg an die, die noch reparieren müssen.

      Viele Grüße
      René
      Bilder
      • P1040766.jpg

        87,02 kB, 737×553, 479 mal angesehen
      Super Forum, Super Leute.

      Wollte heute Abend mein Kathrein UFS 822 einschalten, erst gab es ein FSCK meldung danach nur noch hoch un runter booten, irgendwann nach mehrmals ein und-ausscalten tat es nichts mehr.

      Nachdem ich hier durchgelesen habe, öffnete ich Gehäuse, sehe da, C2 ELKO ist oben dick habe. Habe es ausgebaut und werde es neu ersetzen..Denke nach den infos von euch wird es funktionieren.

      BTW, Gerät war ziemlich genau zwei Jahre in betrieb.

      Gruss.

      ZA