HD Aufnahmen schneiden und zusammenfügen ohne Konvertierung

      HD Aufnahmen schneiden und zusammenfügen ohne Konvertierung

      Habe auf Einslive HD vor paar Tagen die komplette Planet Earth Serie in 1280x720 mit DD aufgenommen. Die Aufnahmen habe ich auf den PC kopiert und nun suche ich seit Tagen nach einer zuverlässigen Software, um die vielen .trp Dateien so zusammen zu schneiden, dass ich pro Folge eine .trp oder .ts Datei habe. Ich will nichtmal kodieren. Einfach schneiden und zusammenfügen. Ohne Erfolg! Ich habe im Internet und in diesem Forum nach einem Tool gesucht. In den letzten 2 Tagen viele Programme ausprobiert wie:

      - H.264 Cutter: stürtzt ab, funktioniert gar nicht, kann nur konvertieren nach .ts, sonst nichts
      - DVR-Studio HD: - hält überhaupt nicht das es verspricht, stützt ab, Ergebnis kann nicht geöffnet werden. Und das obwohl es genau dazu gedacht ist und Kathrein 910 als Quelle ausgewählt werden kann. Schade! = Schrott für 55,- €!
      - TS packet Editor: stürzt seltener, ergebnis nicht schlecht, aber leider schneidet nicht an der stelle, an der die schnittmarke gesetzt wurde! bei der ersten Folge Planet Earth z.B. hat es ca. 8 sekunden zu spät geschnitten.
      -ProjectX: kommt mit HD Material nicht klar
      - MediaCoder: Schnitt ohne Video, nach Zeitmarken (super! - nein danke!)
      - Ähnlich eEffekte: MPEG Streamclip, TSSplitter.exe usw....

      Wie auch immer: ich habe mit keinem Tool es geschafft, diese verflixten .trp dateien ohne Verluste/Abstürze zu schneiden und zusammenzufügen zu Abschnitten, die den einzelnen Folgen entsprechen. Aber irgendwie kann ich das wahrhaben.

      Geht das vielleicht mit dem TS Doctor? letzte Hoffnung... Hae gerade das Tool probiert, aber wo ist die Schnittfunktion bitte?. Wenn ich auf die Timeline-Anfang-Ende klicke (sehr "intuitiv"! ;-)), kann ich zwar die Schnittmarken setzen, aber der Schnittbegin ist immer bei 00:00:00 und beim klicken auf "Start" wird nur eine 26 KB .ts Datei generiert. Was hat sich der Programmier dabei gedacht??

      Weiß jemand von Euch ob es irgendein Tool dieser Art gibt, das sauber programmiert wurde und das leistet? So langsam verzweifle ich....Bitte um HILFE!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „mx333“ ()

      Ja, ich kenne das Problem und ich muss sagen es gibt zur Zeit leider nichts was deinen Wünschen entspräche. DVR-Studio HD läuft bei mir auch nicht. Der (Mit)-Programmierer dieses Tools ist auch der selbige Programmierer von h264tscutter. Er hat das Programmieren bei h264tscutter eingestellt zwecks Commerz für DVR-Studio HD. Jetzt sage ich mal wie ich es mache.

      Ich verwende h264tscutter. Schneide somit meine Aufnahmen. Nehme dann den ts-Stream und jage das durch das Tool sx264. Es ist eine Konvertierung, das ist richtig. Aber hast du mal versucht, deine TV-Aufnahmen auf einem Standalone-Blu-Ray-Player abzuspielen? Es geht, aber da kommt nur Murks raus. Bis dato gehts nur mit einer Konvertierung, weil das HDTV nicht den Restriktionen einer Blu-Ray bzw. einer AVCHD (MiniBlu-Ray) entspricht. In den Aufnahmen stimmen die B-Frames oder Referenzframes etc. nicht.

      Ob es jemals ohne Konvertierung geht, ich weiß es nicht. Das kann vielleicht ein Programmierer von solchen Tools beantworten. Aber die Hüllen sich in Schweigen.....



      mfg

      Midge

      Midge schrieb:

      Aber hast du mal versucht, deine TV-Aufnahmen auf einem Standalone-Blu-Ray-Player abzuspielen? Es geht, aber da kommt nur Murks raus. Bis dato gehts nur mit einer Konvertierung, weil das HDTV nicht den Restriktionen einer Blu-Ray bzw. einer AVCHD (MiniBlu-Ray) entspricht. In den Aufnahmen stimmen die B-Frames oder Referenzframes etc. nicht.


      mir ging es nur darum die files am PC abzuspielen, somit habe ich kein Problem Mit BLuray. Aber auch das ist wohl zu viel verlangt...

      RE: HD Aufnahmen schneiden und zusammenfügen ohne Konvertierung

      mx333 schrieb:


      - H.264 Cutter: stürtzt ab, funktioniert gar nicht, kann nur konvertieren nach .ts, sonst nichts

      Der H.264 Cutter funktioniert nur dann ohne Absturz, wenn vorher der Matroskasplitter installiert wurde - so zumindest bei mir.
      Falls dann die ts-Datei korrekt geladen wird, es aber zu Problemen beim Schneiden kommt, hilft u.U., vorher die ts-Datei durch TSRemux zu bearbeiten.
      Nur so ist mir z.B. gelungen, die Folgen "Planet Erde" korrekt zu schneiden.

      DVR Studio HD hat bei mir auch nicht wunschgemäß funktioniert.

      Viele Grüße
      jacky_smith
      Kathrein UFS-913sw - Firmware 2.01 + 1000GB SEAGATE EXPANSION PORTABLE (USB 3.0)
      Samsung LE-40A656 Full-HD
      Inzwischen gibt es die 0.93 bei DVR-Studio HD. Habe eine HD-Aufnahme damit geschnitten. Wow!! Ist nicht abgestürzt und es geht. Aber abspielen lässt sich das neuerstellte File nicht mit jedem Player (auf deren Homepage mal schauen). Wenn man das geschnittene File aber durch tsremux jagd und wieder auf ts abspeichert läuft es.



      mfg

      Midge

      jacky_smith schrieb:

      Der H.264 Cutter funktioniert nur dann ohne Absturz, wenn vorher der Matroskasplitter installiert wurde - so zumindest bei mir.


      bei mir endet der cut mir der folgenden fehlermeldung: s. screenshot. hat jemand eine idee was das ist?

      aber die geschnittene .ts datei scheint dann ok sein, auch der der wmp 11 abstürzen möchte, vlc player es einwandfrei abspielt.
      Bilder
      • error.JPG

        13,54 kB, 640×400, 55 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mx333“ ()

      Bei mir liegen die Planet Erde Aufnahmen noch auf dem Receiver. Ich kann dir im Moment nur sagen wie ich vorgehen würde, weil ich schon paar Infos habe woran es liegen könnte, aber erst gegen nächstes Wochenende in Angriff nehmen kann.

      Mit eac3to demuxen; mp2-Stream entfernen; tsremux Video und ac3-Ton zum ts muxen; h264tscutter/DVR-Studio HD schneiden; dann scheiden sich die Geister, je nachdem was man machen will.

      mfg

      Midge
      mx333: Beim zweiten Screenshot scheint es ein Problem mit der Entwicklungsumgebung .NET von M$ zu sein? Evt. hilft eine Neuinstallation der v2.0 oder v3.0?
      Receiver:
      2 x Kathrein UFS 821 Rev. 1, Firmware: v1.07, Applikationen: ja
      1 x Kathrein UFS 913, BPanther Neutrino
      1 x Golden Media UniBox 9060 class
      Sat:
      CAS 09 + 2 x UAS 484 + EXR 908, Astra 19° + Hotbird 13°
      TV:
      LG 42LE8500 LED

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Haubi“ ()

      Haubi schrieb:

      mx333: Beim zweiten Screenshot scheint es ein Problem mit der Entwicklungsumgebung .NET von M$ zu sein? Evt. hilft eine Neuinstallation der v2.0 oder v3.0?


      Das ist kein Problem von der .NET Runtime/Entwicklungsumgebung, sondern einfach eine Exception ( zu deutsch: ein unbehandelter Ausnahmefehler) in dem Programm.

      mx333 schrieb:

      - DVR-Studio HD: - hält überhaupt nicht das es verspricht, stützt ab, Ergebnis kann nicht geöffnet werden. Und das obwohl es genau dazu gedacht ist und Kathrein 910 als Quelle ausgewählt werden kann. Schade! = Schrott für 55,- €!
      Hallo!

      Auf der Website von haenlein wird zzt (27. April) darauf hingewiesen, dass es sich bei DVR-Studio HD um eine noch unverküfliche Beta-Version handelt. Wurde die Software im Januar schon verkauft und zurückgezogen? Ansonsten würde ich nicht auf die SW schimpfen, da Beta-Versionen genau dafür da sind, um Fehler und Schwachstellen durch die Beta-Tester aufzudecken.
      UFS 922, FW: 1.03
      Hallo,

      es gibt ein relativ neues Schnittprogramm für HDTV-Aufnahmen und heißt TSSniper.
      Es ist Freeware und derzeit noch in der Testphase. Es reicht aber durchaus, um ts-Streams halbwegs genau schneiden zu können ohne den ganzen Stream zeitaufwändig recodieren zu müssen.
      Hier genaueres: TSSniper

      Leider habe ich nichts über den Autor gefunden und welche Entwicklung bzw. weitere Versionen noch geplant sind.

      m.f.G.
      jacky_smith
      Kathrein UFS-913sw - Firmware 2.01 + 1000GB SEAGATE EXPANSION PORTABLE (USB 3.0)
      Samsung LE-40A656 Full-HD
      Ist leider keine Freeware sondern mit dem Kauf eines "Abos" (unbefristet oder für ein Jahr) verbunden.
      Ob das Programm allerdings Smartencoding beherrscht, muss ich noch testen.

      m.f.G.
      jacky_smith
      Kathrein UFS-913sw - Firmware 2.01 + 1000GB SEAGATE EXPANSION PORTABLE (USB 3.0)
      Samsung LE-40A656 Full-HD
      Hi,

      soweit ich mich erinnern kann, konnte KVM 2.0.5 (Kathrein-Video-Manager) auch simple Schnitte im HD-Material ausführen ohne Neukodierung. Man mußte nur die Schnittmarken per Zeitindex händisch setzen. Das sollte eigentlich ausreichen, Material vor und nach einer Aufnahme wegzuschneiden.

      Nordlicht
      Kathrein UFS-910si - 1W
      Firmware: 2.02
      Festplatte: WD MyBook Essential 2.0 1.5 TB (FAT32), WD MyBook Essential 2.0 1 TB (FAT32)
      Kathrein UFS-910sw - 1W
      Firmware: TitanNit 1.23
      Festplatte: WD MyBook Essential 2.0 1.5 TB (ext2)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nordlicht“ ()

      schneiden ohne konvertieren

      Hi,
      da der letzte Beitrag schon ein Jahr alt ist, wollte ich mal fragen ob es neue Programme zum Schneiden und Zusammenfügen von .trp Dateinen gibt...??? Ich will einfach nur Werbung wegschneiden um Platz auf der Platte zu sparen. Das kann doch nicht so kompliziert sein, oder?
      MFG
      Kathrein UFS-903sw
      Firmware: 2.10
      Festplatte: WD 1,5 TB