KVM - Kathrein Video Manager 2.0.5 nettes Tool

      KVM - Kathrein Video Manager 2.0.5 nettes Tool

      nabend,

      habe ich gerade im netz gefunden.

      scheint ein sehr nützliches tool zu sein.

      habe gerade mal von einer orginal DVD 5min vom Tool bearbeiten lassen und liegt nun auf der HDD und der 910 kann sie abspielen.


      nevs


      V 2.0:

      - Neuenkodierung mit AVC/H.264 (bessere Qualität bei weniger Plattenplatz) für SD/HD oder MPEG-2 für SD wahlweise

      - DVD einlesen über eigene Schaltfläche mit Titelwahl und -vorschau

      - Mehrere Audio-Sprachen

      - Untertitel aus Datei (.sub, .srt, .ass) oder von DVD

      - Start- und Endzeit können eingestellt = einfache Schnittfunktion (auch über integrierten KVM DirectShow Player)

      - Reihenfolge der Aufträge veränderbar (Video nach oben/unten verschieben)

      - Neues Video: Video abspielen über VLC oder verknüpfte Anwendung (Button neben Quelldateiname)

      - ProjectX wird nicht mehr benötigt

      - Multiplexen wird jetzt mit tsMuxer (Danke an roman76r!) gemacht. Der
      erstellte Transportstream wird dann falls notwendig gepatched um auf
      der Kathi abgespielt werden zu können (AC-3 Problem)

      - Bis zu 3 Verbindungen definierbar (zB. 2 x lokale Platte, 1
      Netzwerk). Auswahl über Reiter oberhalb der Filmliste. Filme können von
      einer Verbindung zur anderen kopiert/verschoben werden (Rechtsklick)

      - Statusleiste mit Anzahl der Videos (bei Dateisystem auch noch belegter und freier Speicher)

      - Startzeit in Info Bearbeitung veränderbar

      - Einstellungen überarbeitet

      - Wiedergabe von Filmen von der Platte mit VLC oder verknüpfter
      Anwendung (zusätzliche Player können in den Einstellungen definiert
      werden; viele Player haben aber Probleme nach dem 1. Split
      [aufnahme01.trp])

      - Rechtsklick Funktionen in Filmliste: "Bearbeiten", "Film laden", "Reparieren", "Wiedergabe"

      - FTP Verbindung sollte jetzt auch mit ProFTPD funktionieren

      KVM - Kathrein Video Manager 2.0.5



      - Audiobitrate und Samplerate in Audioinfo

      - DTS Audio immer auf DD 5.1 encoden

      - Startposition bei Vorschau berücksichtigen

      - Filmliste Kontextmenü: "Ordner öffnen" öffnet ein Windows Explorerfenster mit dem Ordner des Filmes

      - Enkodierung: Bildrauschen verringen (Noise reduction) einstellbar

      - Enkodierungsvorschau: Aktualisierungsintervall an Encodierungsgeschwindigkeit angepasst (spart CPU-Ressourcen)

      - Telnet Befehle ausführen (Extras)
      Aber unter dem Threadtitel "Aufnahme: Nach bearbeitung wieder auf Festplatte??" denkt eigentlich eh niemand, dass es sich da um den KVM handelt :-))
      Insofern ist ein eigener Thread dazu imho recht nützlich.

      Hier gibts übrigens die V2.0.5:
      rapidshare.com/files/112013330/KVM205.rar


      V 2.0.5
      - Audiobitrate und Samplerate in Audioinfo
      - DTS Audio immer auf DD 5.1 encoden
      - Startposition bei Vorschau berücksichtigen
      - Filmliste Kontextmenü: "Ordner öffnen" öffnet ein Windows Explorerfenster mit dem Ordner des Filmes
      - Enkodierung: Bildrauschen verringen (Noise reduction) einstellbar
      - Enkodierungsvorschau: Aktualisierungsintervall an Encodierungsgeschwindigkeit angepasst (spart CPU-Ressourcen)
      - Telnet Befehle ausführen (Extras)
      - Aktion nach Fertigstellung: 1. Keine, 2. Computer herunterfahren, 3. Meldung auf dem TV (Popup) anzeigen oder 4. Receiver rebooten (Voraussetzung 3./4.: A A F Image und funktionierende Telnetverbindung)

      V 2.0.4
      - Audioaussetzer behoben
      - Quellframerate änderbar (Rechtsklick auf Videoinfo bei Quellinformationen)
      - Blauen Fensterhintergrund nur wenn Betriebssystem VisualStyles (Themes) unterstützt
      - DVD: Wenn Seitenverhältnis geändert wurde (zB. 4:3 auf 16:9) -> Neu enkodieren
      - Reparatur überarbeitet. idx und trps genauer prüfen
      - 2-pass Enkodierung auswählbar (bessere Enkodierungsergebnisse, aber 2 Video Enkodierungsdurchgänge notwendig)
      - .mov zur Dateiwahl hinzugefügt
      - 30fps Video mit 50fps encoden
      - Dateien zusammenfügen: MPG Format ermöglicht
      - Untertitel: Framerate angepasst, neue Schrift (Arial), Textgröße und Position einstellbar

      V 2.0.3
      - FTP Verbindung an ProFTPD angepasst
      - Neue MediaInfo.dll (0.7.6.3). Alte Version lieferte teilw. falsche Frameraten
      - Fehler beim PAL 16:9 AVC Encoding behoben (Video wurde als 4:3 dargestellt)

      V 2.0.2
      - Fehler beim Einlesen von DVD ohne Sprachcode behoben
      - Fehler bei der Audioenkodierung von 29.970fps Videos behoben
      - Fehler das Filme im Hauptverzeichnis angelegt wurden behoben
      - FTP Verbindung wartet bei Verzeichnis einlesen nicht mehr auf Bestätigung (226) vom Server (ProFTPD)
      - Encoding Bitraten in den Einstellungen konfigurierbar
      - Vorschaufenster für Enkodierungsvorgang (abschaltbar in Einstellungen)
      - Audiodelay (+/- ms) und Sprache pro Audiostream einstellbar
      - Skalierungsmethode in Einstellungen konfigurierbar
      - Taskpriorität für Encoder in Einstellungen konfigurierbar

      V 2.0.1 (Bug-Fix Release):
      - Fehler beim Einlesen der Filme behoben wenn Verzeichnis ohne info.xml vorhanden ist
      - Fehler bei "Nur Multiplexen" behoben
      - Einstellungsdialog wurde beim Programmstart immer angezeigt, wenn nur FTP-Pfad eingetragen war
      - DVD: Wenn bei "Video neu enkodieren" als Zielformat PAL MPEG-2 eingestellt ist, die Original-Framerate "25" ist und keine Untertitel gewählt wurden wird der Videotrack nur kopiert anstatt neu enkodiert zu werden.

      V 2.0:
      - Neuenkodierung mit AVC/H.264 (bessere Qualität bei weniger Plattenplatz) für SD/HD oder MPEG-2 für SD wahlweise
      - DVD einlesen über eigene Schaltfläche mit Titelwahl und -vorschau
      - Mehrere Audio-Sprachen
      - Untertitel aus Datei (.sub, .srt, .ass) oder von DVD
      - Start- und Endzeit können eingestellt = einfache Schnittfunktion (auch über integrierten KVM DirectShow Player)
      - Reihenfolge der Aufträge veränderbar (Video nach oben/unten verschieben)
      - Neues Video: Video abspielen über VLC oder verknüpfte Anwendung (Button neben Quelldateiname)
      - ProjectX wird nicht mehr benötigt
      - Multiplexen wird jetzt mit tsMuxer (Danke an roman76r!) gemacht. Der erstellte Transportstream wird dann falls notwendig gepatched um auf der Kathi abgespielt werden zu können (AC-3 Problem)
      - Bis zu 3 Verbindungen definierbar (zB. 2 x lokale Platte, 1 Netzwerk). Auswahl über Reiter oberhalb der Filmliste. Filme können von einer Verbindung zur anderen kopiert/verschoben werden (Rechtsklick)
      - Statusleiste mit Anzahl der Videos (bei Dateisystem auch noch belegter und freier Speicher)
      - Startzeit in Info Bearbeitung veränderbar
      - Einstellungen überarbeitet
      - Wiedergabe von Filmen von der Platte mit VLC oder verknüpfter Anwendung (zusätzliche Player können in den Einstellungen definiert werden; viele Player haben aber Probleme nach dem 1. Split [aufnahme01.trp])
      - Rechtsklick Funktionen in Filmliste: "Bearbeiten", "Film laden", "Reparieren", "Wiedergabe"
      - FTP Verbindung sollte jetzt auch mit ProFTPD funktionieren


      Besten Dank an WastedTime alias VisMan für dieses geniale Tool!
      Servus,

      jau, ist ein super Tool, danke nochmal an wastedtime :yesss . Können wir das Tool nicht in den Downloadbereich aufnehmen, der Rapid schei... nervt echt.

      Gruss Carsten
      Technisat HD8-S
      AC Light FW 3.19 (mit Sky HD Abo)
      Panasonic TH42PV71F
      Trekstor maxi 3,5 Zoll 500 GB USB 2.0
      AV Rec Onkyo TX-SR507 Ton über HDMI
      Logitech Harmony 785
      NAS AMS150
      PS3

      Kathrein? - nie wieder!
      das ist doch kinderkram, ob man hier den link veröffentlicht oder das Tool gleich zum download anbietet, sofern der Autor des Tools nichts dagegen hat.
      Technisat HD8-S
      AC Light FW 3.19 (mit Sky HD Abo)
      Panasonic TH42PV71F
      Trekstor maxi 3,5 Zoll 500 GB USB 2.0
      AV Rec Onkyo TX-SR507 Ton über HDMI
      Logitech Harmony 785
      NAS AMS150
      PS3

      Kathrein? - nie wieder!
      Okay, Kontakt konnte ich jetzt herstellen. Telnet muss deaktiviert werden, ging aber nur per INI-File.
      Mittels Filezilla habe ich auch einen Pfad ausgelesen, bei der automatischer Ermittlung läuft das Programm in einen Fehler.
      Aber: er liest wohl was per ftp ein, die Liste der Aufnahmen bleibt aber trotzdem leer.

      Hat jemand einen Tip für mich???

      Ahm, geht der überhaupt mit dem UFS922 oder nur am 910???
      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „data68“ ()

      ich glaub das geht mit dem 922 nicht. Ich hab mich grad per telnet angemeldet und kann die Disk nicht bei den gemounteten Filesystemen finden:
      / # df -k
      Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
      /dev/mtdblock2 640 552 88 86% /config
      /dev/sda2 521780 24588 470688 5% /mnt/hdd0/pvr
      /dev/sda3 1035692 124940 858140 13% /mnt/hdd0/program
      /dev/sda5 10325780 32828 9768432 0% /mnt/hdd0/media
      / #
      Ich meine mich auch erinnern zu können, dass der 922er kein herkömmliches Filesystem (ext2, ext3, fat32, ntfs, ...) benutzt sondern ein eigenes also die Partition als Raw-Device benutzt. Dann kann man es nicht im Filesystem finden und somit auch nicht im KVM angeben.

      Gruß Markus
      UFS 916
      UFS 906 FW 3.0beta)
      VU+ Uno 4K SE (in Testphase)
      UFS 922, FW 2.10
      Ich meine auch gelesen zu haben, daß das Tool nicht mit dem 922er funktioniert.
      Zu dem im letzten Beitrag Angemerkten kommt noch, daß der 922 ein anderes Dateiformat (ts) verwendet, als der 910 (trp), die auch nicht kompatibel sind, da die 922er-ts-files auf dem 910er nicht abspielbar sind.

      Vieleicht gibts ja irgendwann mal eine V3.0 die auch mit dem 922er funktioniert :nixahnung

      Gruß,
      Otrebor
      Danke für die Antworten, das hatte ich befürchtet.
      Interessant ist aber, dass er scheinbar durchaus was findet, er zeigt nämlich bei mir 24 gefundene Aufnhamen in der Statusleiste an (das passt), das Fenster bleibt aber leer.
      Vermutlich scheitert die Anzeige schon an der Endung .TS :nixahnung
      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10

      Smirre schrieb:

      Hallo,
      ich frage nur nach weil oben geschriben wird das das Tool nicht mit dem 922 zusammen arbeitet könne!

      gruß Smirre

      Dann solltest Du den Entwickler des Programms fragen. ;)
      UFS 922sw FW2.11 mit 1TB Festplatte und 2x AlphaCrypt für SKY S02 und ORF
      2 x UFS913sw FW2.1 mit externen 2,5" 1TB Festplatten und 2x AlphaCrypt für SKY S02 und ORF
      QNAP TS-459 Pro+ und QNAP TS-419 PII FW4.10 mit 4x3TB WDC WD30EZRX-00MMMB080.0
      ich würd das proggi auch gern mal ausprobieren...rapidshare sucks...also wenn mir irgendwer was gutes tun könnte und mir das tool mal schicken könnte oder hochladen könnte oder ähnliches???
      gibt es keine andere möglichkeit musik oder filme zu wandeln damit sie abgespeilt werden??? bei meinem 903er funktioniert das alles ohne probleme...alles formate etc...nur beim 931er nicht...der nimmt nur was er auch aufgenommen hat...
      irgendwer nen tip für den "neuling"?

      danke schonmal...
      UFS 931 (2.21) + HDTV + Seagate Expansion 250GB
      UFS 903 sw (2.11) + Seagate FreeAgent 1000GB
      Hallo und schönen Tag,
      ich wollte euch mal um eure Hilfe ersuchen. Ich hab mir das KVM 2.0.5 heruntergeladen und installiert (Win10), den VLC-Player gibt's bei mir allerdings auf system64 zu finden (entsprechend hab ich den Pfad auch eingegeben). Dann hab ich das PDF verfolgt und alles entsprechend eingestellt und einen Film von der DVD umwandeln lassen wollen.
      Ich hab's mittlerweile auf 3 Arten probiert - von normale Prio bis über normal, von einfach bis doppelte Genauigkeit, etc etc.
      Und immer bekomme ich diese Fehlermeldung aus der ich nicht schlau werde - habt ihr eine Idee was ich noch tun kann?
      -------------------------
      Programmversion: 2.0.5.0
      Betriebssystem: Microsoft Windows NT 6.2.9200.0

      Es wurde versucht, eine Datei mit einem falschen Format zu laden. (Ausnahme von HRESULT: 0x8007000B)

      bei KVM.MediaInfo.MediaInfo_New()
      bei KVM.MediaInfo..ctor() in D:\wintest\VidMan\MediaInfoWrapper.cs:Zeile 68.
      bei KVM.MediaFileInfo.LoadFile(String filename) in D:\wintest\VidMan\MediaFileInfo.cs:Zeile 94.
      bei KVM.MediaFileInfo..ctor(String filename) in D:\wintest\VidMan\MediaFileInfo.cs:Zeile 80.
      bei KVM.EncodeForm.MakeIdxIfoXml(MediaFileInfo job) in D:\wintest\VidMan\EncodeForm.cs:Zeile 1392.
      bei KVM.EncodeForm.ProcessJob(MediaFileInfo job, Boolean testMode) in D:\wintest\VidMan\EncodeForm.cs:Zeile 468.
      bei KVM.EncodeForm.btnStart_MouseClick(Object sender, MouseEventArgs e) in D:\wintest\VidMan\EncodeForm.cs:Zeile 361.
      bei System.Windows.Forms.Button.OnMouseUp(MouseEventArgs mevent)
      bei System.Windows.Forms.Control.WmMouseUp(Message& m, MouseButtons button, Int32 clicks)
      bei System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)
      bei System.Windows.Forms.ButtonBase.WndProc(Message& m)
      bei System.Windows.Forms.Button.WndProc(Message& m)
      bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message& m)
      bei System.Windows.Forms.NativeWindow.Callback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)