Angepinnt Tipp: Aufnahmelisten etc. des UFS-821 sichern

      Tipp: Aufnahmelisten etc. des UFS-821 sichern

      Bei einem Wechsel der Festplatte verliert man u.a. die Aufnahmelisten, so dass z.B. die Serienaufnahmen neu programmiert werden müssen, obwohl die ein oder andere Serie zu dem Zeitpunkt nicht läuft und somit nicht zeitnah programmiert werden kann. Außerdem besteht derzeit noch das Problem, dass Aufnahmelisten durch fehlerhafte tvtv-Aktualisierungen gelöscht werden.

      Mit einem kleinen Script kann man die Aufnahmelisten, die EPG-Daten, die Standard-Kanalliste und alle Applikationen des UFS-821 auf einem USB-Datenträger sichern:

      A. Vorbereitung
      1. Entpackt das Archiv "backup.zip" auf einen kompatiblen USB-Datenträger (in das Root-Verzeichnis).

      2. Spielt das Script auf den UFS:
      • Schaltet den UFS am Netzschalter aus und schließt den USB-Datenträger an der vorderen USB-Buchse des UFS an.
      • Haltet die Taste "Menü" an der Vorderseite des UFS gedrückt, schaltet den UFS am Netzschalter ein und lasst die Taste wieder los sobald "Update" im Display des UFS erscheint.
      • Sobald wieder die Uhrzeit im Display erscheint, klemmt Ihr den Datenträger vom UFS ab.

      B. Sichern der Aufnahmelisten etc.
      1. Klemmt einen kompatiblen USB-Datenträger an die vordere USB-Buchse des UFS.

      2. Startet das Script "backup" (Menü -> Multimedia/Spiele -> Applikationen) mit der Taste "OK".

      3. Wartet ca. 20 Sekunden, dann könnte Ihr den USB-Datenträger mit den gesicherten Dateien abklemmen.

      C. Wiederherstellen der Aufnahmelisten etc.
      1. Löscht aus der Sicherung die Dateien, die nicht wiederhergestellt werden sollen.
        Die Aufnahmelisten befinden sich in den Dateien "timer.dat" (für einmalige Aufnahmen) und "series.dat" (für wiederholende Aufnahmen). Sicherheithalber würde ich dazu auch die Dateien "timerold.dat" und "seriesold.dat" mit zurückspielen.
        Die Standard-Kanalliste (defaultchannel.txt) könnt Ihr vor deren Wiederherstellung auch mit dem DVR-Manager bearbeiten!

      2. Geht so vor wie beim Aufspielen des Scriptes (siehe oben unter A Punkt 2)

      D. Löschen des Scripts

      • Startet das Script "uninstall_backup" (Menü -> Multimedia/Spiele -> Applikationen) mit der Taste "OK".

      Ich habe das zwar bei mir getestet, aber die Nutzung geht natürlich auf eigenes Risiko!
      UFS 913 FW 2.00

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Stefan“ ()

      Ich habe das Script etwas überarbeitet und meinen vorstehenden Beitrag entsprechend editiert:
      • Jetzt werden alle Daten gesichert, die sich im Ordner "program" befinden, so dass auch die Standard-Kanalliste nach einem HDD-Tausch wiederhergestellt wird.
      • Außerdem habe ich ein Uninstall-Script beigefügt.
      UFS 913 FW 2.00
      Du hast doch selber schon festgestellt, dass ich von Nix ne Ahnung habe. :bloed
      Das trifft auch auf Linux zu. Ich vermute zwar, dass das einfach mit "mkdir -p /mnt/usb/0/kathrein/ufs821/program" zu bewerkstelligen ist, aber - mangels Wissen/Erfahrung - müsste ich das erst testen. Und dazu hatte ich bisher weder Zeit noch Lust.
      Du kannst das Script und meinen Beitrag aber gern anpassen! :-))
      [edit="Stefan"]Jetzt habe ich die Scriptzeile getestet: es funktioniert! Daher habe ich meinen Eingangsbeitrag nochmals überarbeitet und die geänderte Datei eingefügt. [/edit]
      UFS 913 FW 2.00

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stefan“ ()

      Hallo Stefan

      Und wieder bist Du mein Held. :yesss

      Habe es gerade mal getestet den "Inhalt" auf dem USB-Stick zu sichern.

      Folgende Daten/Verzeichniss legt er bei mir auf dem Stick an, im Verzeichniss kathrein/ufs821/program:
      "epg_backup" -> Verzeichniss
      "lost+found" -> Verzeichniss
      "backup.(nix)" -> Datei
      "defaultchannel.txt" -> Datei
      "ufs821_v1.09.img" -> Datei
      "uninstall_backup" -> Datei

      Im Verzeichniss "epg_backup" gibt es folgende Dateien:
      "common.dat"
      "commonold.dat"
      "epg.dat"
      "epgold.dat"
      "image.dat"
      "imageold.dat"
      "series.dat"
      "seriesold.dat"
      "service.dat"
      "serviceold.dat"
      "timer.dat"
      "timerold.dat"

      Das Verzeichniss "lost+found" ist leer.

      Hilft vielleicht auch anderen die wie wir die Listen sichern möchten.

      Zurückspielen hab ich allerdings noch nicht probiert.

      Meinst du in Deiner Beschreibung "die Daten einfach auf dem Stick lassen" - ggf. vorher bearbeiten - und dann so tun als würde man das Script aufspielen, also nur Gerät aus, Stick dran, Menue drücken und halten und Netzschalter an?
      Dann spielt er die Daten selbsttätig zurück?

      Gruß & danke

      Roland
      Inzwischen zwei Kathrein UFS-925sw (500GB, kein Sky).

      RolandD schrieb:

      Und wieder bist Du mein Held. :yesss
      :ohh
      ... aber ich bin schon vergeben! ;) Hier siehst du mich mit drei meiner Frauen:



      RolandD schrieb:

      "ufs821_v1.09.img" -> Datei
      Die gehört da nicht hin (stört aber offenbar auch nicht). Ich vermute, du hast mal einen Fehler beim Updaten per USB-Stick gemacht. Du kannst sie also per (hierfür zu erstellendem) Script löschen.


      RolandD schrieb:

      Meinst du in Deiner Beschreibung "die Daten einfach auf dem Stick lassen" - ggf. vorher bearbeiten - und dann so tun als würde man das Script aufspielen, also nur Gerät aus, Stick dran, Menue drücken und halten und Netzschalter an?
      Dann spielt er die Daten selbsttätig zurück?
      :yesss
      UFS 913 FW 2.00

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stefan“ ()

      Hallo Stefan

      Ja, ich hatte beim Updaten die V1.09 mal in den falschen Ordner auf dem Stick gelegt, das wird es sein.

      Hübsch, Deine Mädels. :-))
      Ich hab keine ... :nooo

      Gruß

      Roland
      Inzwischen zwei Kathrein UFS-925sw (500GB, kein Sky).

      RolandD schrieb:

      Hübsch, Deine Mädels. :-))
      Ich hab keine ... :nooo
      Und das soll ich glauben? Das klang vor einiger Zeit aber noch ganz anders:

      RolandD schrieb:

      Selbst Mädels - an sich ja technisch eher desinteressiert - standen davor und meinten (je nachdem ob Sie bereits kapiert hatten was das überhaupt ist) das ist ja eine coole Uhr bzw. was issn das für Teil???
      :-))
      UFS 913 FW 2.00
      Wow Stefan

      Du hast aber ein gutes Gedächtniss. :yesss

      Ich habe weder Haustiere noch ein Freundinn.
      Die Mädels die da mal ab und zu zu Besuch kommen - und meine Elektronik bestaunen - kann man nur als "Bekannte" bezeichnen oder es sind die Freundinnen/Frauen von meinen Freunden.

      Gruß

      Roland
      Inzwischen zwei Kathrein UFS-925sw (500GB, kein Sky).

      auch beim UFS822 möglich?

      Hallo!

      Ist die Vorgehensweise beim UFS 822 analog möglich? Ich habe den Ordnerpfad in den Skripten und bei der Ordnerstruktur auf ufs822 angepasst und mit einem Stick ein Update durchgeführt. Eine Applikation finde ich allerdings nicht. Was ich machen kann ist, im Applikationen-Menü den Stick auszuwählen, darauf zu dem program-Ordner navigieren und direkt dort das Skript auszuführen.

      Es werden auch Daten auf den Stick geschrieben (3 Ordner, u.a. "epg_backup", mit verschiedenen Dateien; außerdem u.a. die defaultchannel.txt-Datei). Es scheint also zu funktionieren, aber kann ich die Anwendung auch permanent installieren?

      Eine Frage habe ich noch zur default-Kanalliste. Das ist doch erst einmal die, die bei der Auslieferung enthalten war. Ich habe die Liste auf dem PC angepasst und per Update wieder eingespielt. Soweit alles ok. Wie kann ich diese (also meine) Kanalliste als Default-Liste einspielen? Bei dem ausgeführten Update wurde die Uraltliste auf den Stick geschrieben, aber ich hätte gerne die aktuelle Kanalliste (auf meinem PC habe ich nämlich nicht die aktuellste Version).

      Schon einmal vielen Dank und viele Grüße,
      Marko
      Ich habe mich jetzt schon länger nicht mehr mit diesem Thema beschäftigt - erst recht nicht in Bezug auf den 822. Aber kann man das beim 822 nicht alles per DVR-Manager erledigen?

      Auf jeden Fall kannst du per DVR-Manager deine aktuelle Kanalliste vom 822 laden, diese auf dem PC in defaultchannel.txt umbenennen und dann - wie geschrieben vermutlich über den DVR-Manager - damit die alte defaultchannel.txt überschreiben.
      UFS 913 FW 2.00