935 spinnt

      Hallo Kathrein,
      ich habe letztens schonmal nachgefragt:
      Gibt es eine Möglichkeit den 935 richtig zu resetten?
      Es passieren die unmöglichsten Dinge: Plötzlicher neustart, "root" Anzeige im Display, Aufnahmen verschwinden oder werde nicht aufgenommen, eben gerade kopierte Filme vom USB Stick auf NAS werden in "Meine Aufnahmen NAS" nicht angezeigt, im NAS-Verzeichnis am PC sehr wohl.
      Ich bin kurz davor das Ding wegzuschmeissen, oder gibts da einen Tipp?

      Gruß, Tommes
      Hallo Tommes,
      du kannst zwei Dinge Versuchen:
      1. Zurücksetzten auf Werkseinstellung (was du vermutlich schon versucht hast). Die Option findest du im Service-Menü.
      Da kannst du den Receiver auf Werkseinstellung zurücksetzten und dir noch weitere Optionen was du zurücksetzten willst.
      2. Software neu aufspielen.
      Allerdings hat der Receiver keine Frontbedienung, so fällt leider die Möglichkeit weg, in auf jeden Fall dazu zu zwingen die gewünschte Software neu zu installieren. Bei den meisten Receivern
      von Kathrein kann man, wenn man das Gerät mit dem Hauptschalter einschaltet und am Gerät die TV/R Taste drückt, das Gerät dazu bringen die SW die sich am eingesteckten Stick befindet neu zu Installieren.
      Ich habe auch in der Bedienungsanleitung dahingehend nichts gefunden. Also kannst du es nur über die Einstellung im Menü versuchen.
      Im Service-Menü findest du die Option Software über USB-Stick aktualisieren.
      Die aktuelle SW findest du hier zum Download: kathrein.de/fileadmin/media/pr…35/ufs935_fw1.10_b524.zip
      Die Datei entpacken (Self-extracting-archiv) und einen USB-Stick vorbereiten.
      Den Stick FAT32 formatieren, und die Ordnerstruktur Kathrein/ufs935 herstellen. In den Ordner ufs935 die Software hineinkopieren.
      Dann versuche über das Menu die SW neu zu installieren.
      Ob das wirklich funktioniert, weiß ich nicht. Es kann sein, daß der Receiver die SW Version überprüft und sagt, daß die aktuelle SW schon installiert ist.
      Das musst du versuchen.
      Sollte das nicht funktionieren, dann gibt es keine Möglichkeit die SW neu zu laden.

      Liebe Grüße, Reini
      Ich bin bemüht, alle Klarheiten völlig zu beseitigen... :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Reini1110“ ()

      Gesagt, getan,

      die Anzeige sprang bei"Firmware aktualisieren" sofort wieder ins Menü zurück, ohne weitere Meldung.
      Der 935 hat sogar die Sendungen, die für später programmiert hatte beibehalten.

      Jetzt steht im Display "Root" was soll das jetzt heissen?

      Kann man die laufende Soft nicht irgenwie "abschiessen" damit man eine neue draufkriegt?

      Tommes
      Hallo Tommes,

      Tommes schrieb:

      Kann man die laufende Soft nicht irgenwie "abschiessen" damit man eine neue draufkriegt?


      Leider scheint ein aufspielen der SW ausserhalb des Menus nicht möglich zu sein. Und "abschießen" wäre nicht so gut, da du dann in deinen Receiver gar nicht mehr hineinkommst.
      Wenn die SW über das Menü nicht neu zu installieren geht, dann kannst du nicht so ohne weiteres einen andere oder neue SW aufspielen.

      Wie gesagt, üblicherweise haben die Kathis an der Gerätefront auch ein paar Tasten, mit deren Hilfe man das Gerät in einem speziellen Modus starten kann und die SW über einen Stick neu aufspielen kann.
      Das scheint bei deinem Receiver allerdings nicht der Fall zu sein... Das stellt in diesem Fall natürlich ein Problem dar...

      Edit: Aja, weil du gesagt hast der Receiver ist sofort wieder ins Menu zurückgesprungen.
      Möglichkeit 1: er hat den Stick nicht oder noch nicht erkannt. Es dauert ein wenig (ca. 1 Min.) bis der Receiver den Stick erkennt und man damit arbeiten kann. Sollte er also den Stick nicht erkannt haben, hast du den Effekt.
      Möglichkeit 2: Die Ordnerstruktur stimmt nicht. Die ist zwingend, sonst macht er nichts. Im Ordner "kathrein" muss sich der Ordner "ufs935" befinden und in diesem die Software.
      Möglichkeit 3. Die SW ist nicht entpackt. Wenn du von dem Link die SW herunterlädst bekommst du mal einen "zip" ordner. Diesen mit Windows entpacken. Danach befindet sich ein weiteres Archiv in dem entpackten Ordner. Das ist ein "self extracting archiv". Das musst du ausführen (doppelklick) und in ebenfalls entpacken. Das was dann dabei rauskommt ist die eigentliche Software. Diese sollte dann sogar schon die richtige Ordnerstrucktur beeinhalten.

      Grüße, Reini

      Grüße, Reini
      Ich bin bemüht, alle Klarheiten völlig zu beseitigen... :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Reini1110“ ()

      Eventuell hilft ein Downgrade der Software auf die niedrigste Version und dann ein Neuaufbau der Firmware. Heißt erst die alte installieren und dann die letzte Version noch einmal installieren. dazwischen immer die Werkseinstellungen laden! Erst so wird die Software vollständig integriert.
      Außerdem würde ich alle Kabel außer Netzkabel und HDMI während der Installation entfernen. Außerdem im Menü den Zguriff über UpnP und ftp mal probeweise deaktivieren, wenn du es nicht brauchst (wenn dein Receiver diese Option überhaupt anbietet ?( ).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Slowrider“ ()

      Hallo Tommes,
      die Datei ist keine .exe Datei sondern sollte eine .tts Datei sein. Die .exe die du da hast, das ist das von mir erwähnte self-exctractin-archiv. Das musst du in windows per Doppelklick ausführen, dann entpackt sich die Datei automatisch.
      Dein Receiver startet jetzt aktuell garnichtmehr? Steht nur "root" im Display?
      Grüße, Reini

      Edit: Downloadanweisung von der Kathrein Homepage. Vlt. drücke ich mich ja ein bisschen unverständlich aus :)
      Download Hinweis:
      Öffnen Sie die heruntergeladene ZIP-Datei mit einem Doppelklick
      Starten Sie die EXE-Datei ebenfalls mit einem Doppelklick
      Wählen Sie über die „...“ den USB-Stick, auf den Sie entpacken möchten, direkt aus
      Bestätigen Sie mit „OK“
      Klicken Sie auf „Extract“
      Die Dateien werden automatisch auf dem USB Stick mit der richtigen Ordnerstruktur entpackt.



      Ich bin bemüht, alle Klarheiten völlig zu beseitigen... :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Reini1110“ ()

      Ja, die exe Datei wurde ins Kathrein/ufs935 entpackt.
      Update und Firmware Reset wurde durchgeführt, selbiges Schauspiel hat sich eingestellt, nur Abstürze und vergessene Aufnahmen.

      In der Log-Datei meiner NAS habe ich zu guter letzt festgestellt, daas die Platte ca. 22 mal pro Tag neugestartet wurde, daher die vielen Fehler,
      ich habe das externe Netzteil 12V unter Verdacht, werde es austauschen, ansonsten war im Log kein Hardwarefehler zu sehen.
      Ich habe die Aufnahmen auf einen anderes NAS umgeleitet, seitdem fluppt alles.

      Weiss trotzdem jemand was die Anzeige "Root" zu bedeuten hat? Ist seitdem auch verschwunden.

      UFS935 ist unschuldig !!!!!
      Als root wird normalerweise das Stammverzeichnis einer Ordnerstruktur bezeichnet. Sprich die oberste Ebene, bzw das Grundverzeichnis von dem es aus weiter auf Unterverzeichnisse geht.
      Bei Linux wird der Administrator auch als root bezeichnet (wenn ich das noch richtig in Erinnerung hab)
      In deinem Fall wahrscheinlich der Hinweis darauf, dass der Receiver keinen Zugriff auf das Stammverzeichnis deiner NaS hatte. Er wollte zwar zugreifen, konnte aber aufgrund des Fehlers nicht und gibt dann diese Fehlermeldung aus