UFS 924 nach Update mit USB Stick hängt

      UFS 924 nach Update mit USB Stick hängt

      Weil mein gebraucht gekaufter 924, Software 2.30, bei den Aufnahmen durcheinander war (z.B. Endzeit nicht beachtet), wollte ich die Konfiguration vereinfachen, aber er hing beim "auf Werkseinstellung zurücksetzen" über eine Stunde. Dann habe ich ausgeschaltet. Vorher hatte ich die gleiche Blockade, als ich die weiteren Receiver aus dem Hause Kathrein entfernen wollte, die der Vorbesitzer möglicherweise in seinem Heimnetzwerk verbunden hatte; auch da musste ich nach einer Stunde ausschalten. Ich hätte wahrscheinlich nicht gleichzeitig IP>TV und SAT Anschlüsse nutzen sollen, weil die Software möglicherweise unausgereift ist, was aber schon seinen Charme hatte. Wegen IP>TV habe ja den 924 ausgewählt. Ich konnte gleichzeitig zwei Kanäle aufnehmen und einen dritten ansehen.

      Nachdem der 924 nicht mehr bootete, habe ich nur für den 923 die Vorgehensweise in der Datei ufs923_software_update_per_usb.pdf gefunden, wie man mit einem USB Stick die Software aktualisieren kann:
      Kleinen USB Stick FAT32 formatieren, in das Verzeichnis kathrein/924 die Datei ufs924.software.V2.30.B245.small.enc.data von der Kathrein Website laden, beim Einschalten TV/Radio Taste an der Frontseite des Receivers drücken und gedrückt halten. Dann lädt er mit der Meldung "updating 1/5", wonach er behauptet, dass das Update erfolgreich sei. Ich hätte erwartet, dass dann noch 2/5, ..., 5/5 angezeigt wird, was aber nicht der Fall war. Bei älterer Software wie V2.00 zeigte er nur "updating 1/4".

      Wenn ich jetzt boote, sehe ich aber nur den ersten Fernsehkanal "Das Erste" und der 924 reagiert auf keinen Befehl der Fernbedienung, gleichgültig mit welchem der 4 Codes betrieben. Was kann ich machen? Einschicken zu Kathrein kann ja wohl nicht die einzige Lösung sein.
      Spaun Multiswitch SMK 9960 F, IP Kathrein EXIP 414/E, UFS 924, UFS 906, DVBViewer Pro
      Vielen Dank, Franz! Ich weiß schon, dass der 924 zwei SAT Anschlüsse hat. Aber ich habe nur einen SAT Anschluss am Multiswitch frei, weshalb ich noch das SAT IP>TV aus dem EXIP 414/E nutzen wollte. Und das hat eigentlich funktioniert, aber leider mit unerwünschten Fehlern beim Recording. Wahrscheinlich hat diese Kombiation bisher kaum jemand genutzt, weshalb eventuelle Software Fehler nicht aufgefallen sind.

      Der 924 ist ja ein Linux System. Wenn er zusammengebaut ist, wird doch das Betriebs-System eingespielt, weshalb der Hinweis nicht richtig sein kann, dass es keinen Cold Boot für den 924 gibt. Nur habe ich nicht gefunden, wie das korrekt geht. Für den 923 gibt es eine Anleitung, die aber wohl für den 924 nicht ganz passt, weil das "updating 1/5" ohne die nachfolgenden 2/5 bis 5/5 keinen Sinn macht. Hat jemand die Anleitung? Ich würde mir auch zutrauen, mit ftp oder telnet zuzugreifen, was sicher geht, weil ich z.B. mit dem DVRManager die Channels wunderbar aus- und nach Bearbeitung wieder einspielen konnte. Notfalls kann ich auch ein- und auslöten. Die Hardware des Geräts ist noch in Ordnung, die Impulse der Fernbedienung kommen an, und ein Kanal wird auch vom SAT Signal bis zum HDMI Anschluss mit Bild und Ton übertragen. Nur ist das ganze Menue-System nicht aufrufbar.

      Kathrein müsste doch für die Benutzer der mehrere hundert Euro teuren 924 Hilfe zur Selbsthilfe gegeben haben, nachdem die Software nicht ganz stabil ist, wie ich aus den Board-Kommentaren ablese. Und die erweiterten Bedienungsanleitungen sollte auch dann noch verfügbar sein, wenn der Receiver nicht mehr produziert wird. Nur fehlt mir der Zugang. Ich bitte um Hilfe!

      Werner
      Spaun Multiswitch SMK 9960 F, IP Kathrein EXIP 414/E, UFS 924, UFS 906, DVBViewer Pro
      Unbekannte Freunde, jetzt habe ich wohl auch noch meinen UFS 906 dadurch getötet, dass ich im Menue das Red Bull Portal eingeschaltet habe. Es ließ sich dann nicht mehr ausschalten. Und jetzt bekomme ich nach Einschalten immer nur den Hinweis "Das Red Bull Portal ist leider nicht mehr verfügbar", was ich ja schon weiß. Der 906 reagiert auf keine Taste der Fernbedienung. Er hat mich zwar nur 50 Euro gebraucht gekostet, aber es ärgert mich doch, dass meine Frustrationstoleranz auf eine so harte Probe gestellt wird. Dabei bin ich Kummer gewohnt. Habe meine ersten Herausforderungen 1962 mit einer Zuse Z22 bei Carl Zeiss gemeistert, später 1970 mit der TR4 am LRZ in der Richard-Wagner-Straße mit der schwachbrüstigen Klimaanlage, dann 1980 mit einem Selbstbau PC auf Basis des SYM mit dem 6502, wo durchaus knifflige Situationen entstanden sind. Usw, usw. Aber eine solche Irrationalität wie mit meinen frisch in Besitz genommenen Kathrein 906 und 924, das ist nochmals eine ganz andere Situation! Die Bedienungsanleitungen von der Kathrein Website zu diesen Geräten passen leider überhaupt nicht zum Verhalten der Geräte. Ich fürchte, man muss diese vom Fachmann vor Ort einstellen lassen, der die gefährlichen Menuepunkte auslässt, und dann darf man nur noch einschalten, Kanal wechseln, und wieder ausschalten. Alle meine bisherigen Computer konnte man neu clean booten, nur die Kathrein Receiver angeblich nicht. Ich liebe ja den Frust, aber da fühle ich mich hilflos. Entschuldigung, dass ich Euch belästige, ich sollte eher still leiden. Oder gibt es doch noch jemand, der mir helfen kann und möchte?
      Spaun Multiswitch SMK 9960 F, IP Kathrein EXIP 414/E, UFS 924, UFS 906, DVBViewer Pro
      Hallo,

      ​hast du denn schon mal ein Downgrade der Software (beim 924 z.B. auf 2.22) und dann ein erneutes Upgrade versucht?
      ​Das sollte ja beides über die Methode mit Drücken der TV/Radio Taste beim Einschalten möglich sein.
      Sollte das funktionieren, am besten auch nochmal einen Werksreset machen und ev. die HDD formatieren.

      ​Telnet ist leider bei den CI+ Modellen deaktiviert.
      Viele Grüße Christian

      Kennst du schon die inoffizielle Kathrein Receiver Fernbedienungs-App
      Kathi Remote
      für Windows (10), Windows Phone und Android?
      https://www.microsoft.com/store/apps/9wzdncrdphn6
      Ja, Christian, das habe ich auch als aussichtsreich betrachtet. Aber dabei habe ich bei V2.00 auch nur "updating 1/4" gesehen. Dieses updating funktioniert auf die beschriebene Art die mit Drücken der TV/Radio Taste beim Einschalten hinauf und hinunter in der Versionsgeschichte, aber das Resultat ist jeweils ein Receiver, der nur den ersten Fernsehkanal "Das Erste" zeigt und auf keinen Befehl der Fernbedienung reagiert, gleichgültig mit welchem der 4 Codes der Fernbedienung. Beim richtigen Code zeigt er auch an, dass er den Befehl erhält, nur führt er ihn nicht aus. Weil ich kein "updating 2/4" usw sehe, glaube ich nicht, dass das ein vollständiges Update ist.

      Ich kenne mich mit der Verschlüsselung durch CI+ nicht aus. Weil ich sowieso keine verschlüsselten Programme empfangen will, würde ich das auch gerne abschalten, um nur die freie Information zu empfangen. Geht das? Und könnte ich meine beiden Geräte 906 und 924 dann vor dem Verschrotten bewahren? Ich war so begeistert von dem Kathrein EXIP 414/E IP Server, dass ich annahm, das alle Produkte von Kathrein ähnliche Qualität haben. Nie hätte ich angenommen, dass sich ein Receiver durch vorgesehene Befehle in den Menues irreparabel außer Betrieb setzt.

      Grüße zurück und auch an die Mitarbeiter von Kathrein, die aber bestimmt Besseres zu tun haben, als im Board zu lesen, Werner
      Spaun Multiswitch SMK 9960 F, IP Kathrein EXIP 414/E, UFS 924, UFS 906, DVBViewer Pro
      Hallo,
      ​du könntest es vielleicht nochmal mit der 1.04 versuchen
      (kathrein.de/fileadmin/media/pr…s-924/ufs924_fw1.04rc.zip)
      die ist zumindest deutlich größer.
      ​Also 1.04, dann 2.00 und dann 2.30.

      ​Telnet lässt sich nicht einschalten:
      UFS 924 - Einschränkungen bei externen Festplatten, Telnet, Applikationen, Frontdisplay, Ausnahmebetrieb

      ​Hast du den Kathrein Support (kathrein.de/service/kontakt/) schon kontaktiert?

      ​Ich konnte gleichzeitig zwei Kanäle aufnehmen und einen dritten ansehen

      ​Das funktioniert bei mir auch, hatte bis jetzt damit noch keine Probleme

      PS: ich gehe davon aus, dass sich der Receiver nach dem hochfahren auch nicht mit den Hardwaretasten bedienen lässt.
      Viele Grüße Christian

      Kennst du schon die inoffizielle Kathrein Receiver Fernbedienungs-App
      Kathi Remote
      für Windows (10), Windows Phone und Android?
      https://www.microsoft.com/store/apps/9wzdncrdphn6
      Hallo Christian,

      du hast mir den entscheidenden Tipp mit der Version 1.04 gegeben, die ich nicht gefunden hatte. Ich habe natürlich auch mit dem Kathrein Kundendienst telefoniert, die mir geraten hatten, alle nicht unbedingt nötigen Kabel abzuziehen.
      Inzwischen habe ich beim 924 die V2.0 installiert und sehe dort das Menue. Ich musste wegen Fehlermeldungen bei den Software-Aktualisierungen manches Update wiederholen und nochmals eine Stufe zurückgehen, bis die Fehler verschwanden. Das ist die iterative Lösung des Problems.

      Ich mache noch weiter, wollte dir nur schon mal rückmelden, dass du mich auf den richtigen Weg bringst.

      Ich würde mich freuen, wenn wir kurz skypen könnten.

      Werner
      Spaun Multiswitch SMK 9960 F, IP Kathrein EXIP 414/E, UFS 924, UFS 906, DVBViewer Pro
      Jetzt melde ich, dass ich meine beiden hängen gebliebenen Receiver wieder reaktivieren konnte.
      Das wichtigste ist, dass man auf keinen Fall den Receiver auf Knien unter dem Fernseher updaten darf.
      Das dauert Stunden, weshalb man sich einen bequemen Arbeitsplatz neben dem PC aufbauen sollte, auf dem man das Board befragen kann, ohne irdendwann den Orthopäden aufsuchen zu müssen.

      Leider hat Kathrein so viele verschiedene Receiver im Programm, dass sie auf Änderungen beim EPG (z.B. Wegfall Gracenote) in der Betriebs-Software nicht zeitnah für alle Typen reagieren können. Das hat zur Folge, dass jeder einzelne Nutzer herumsuchen muss, um die adäquaten Informationen über nötige Einstellungen zu bekommen. Diese Vielfalt hat auch bei den Updates der Betriebs-Software zur Folge, dass man rätseln muss, wie man mit Hilfe von USB Sticks historisch die Entwicklung der Software-Versionen nachvollziehen kann. Da wäre Transparenz hilfreich.

      Hilfreich war vor allem Christian, der mir die Urmutter der Betriebs-Software des 924 über die Kathrein-Seite zugänglich gemacht hat, wo sie versteckt gespeichert war. Auch der Mitarbeiter von Kathrein hat mir geholfen, indem er mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass man beim Aufbau der Betriebs-Software durch Cold USB Boots alle Kabel entfernen sollte außer der Stromversorung und dem HDMI-Kabel zum Fernseher bzw. Monitor.

      Wenn's dann läuft, obwohl ich die Geräte schon verschrotten wollte, dann ist das eine Art wahres Glück. Aber das muss man mögen.

      Werner
      Spaun Multiswitch SMK 9960 F, IP Kathrein EXIP 414/E, UFS 924, UFS 906, DVBViewer Pro

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „boophis“ ()