Bei laufender Aufnahme findet der Fernseher den Kathrein 926 nicht

      Bei laufender Aufnahme findet der Fernseher den Kathrein 926 nicht

      Läuft eine Aufnahme bei ausgeschaltetem Fernseher und ich schalte den Fernseher ein, erscheint auf dem Bildschirm die Nachricht, dass kein oder ein schlechtes Signal empfangen wird. Am Fernseher habe ich sämtliche Quellen versucht, nichts hilft. Einzige Möglichkeit, den Kathrein mittels Kippschalter ausschalten und wieder einschalten. Dann findet der Fernseher den Kathrein. Kann mir jemand helfen ?
      Hallo Maitre,
      ganz wichtig für die weitere Fehlersuche ist erstmal herauszubekommen, wer hier was nicht findet. Kommt die Meldung tatsächlich vom Fernseher oder kommt die Meldung vom Kathrein? "Kein oder schlechtes Signal" hört sich für mich nach einer Meldung vom Kathrein an.

      Gruß Markus
      UFS 916
      UFS 906 FW 3.0beta)
      VU+ Uno 4K SE (in Testphase)
      UFS 922, FW 2.10

      maitre schrieb:

      ... dass kein oder ein schlechtes Signal empfangen wird. ...

      ... diese Meldung kam bei meinem UFS 925 auch des Öfteren.

      Die Signalwerte waren "Signal-Stärke 50% und Signalqualität 95-100%

      Nachdem ich die Sat-Antenne nachjustiert hatte, lag die Signalstärke bei 55-58%
      und die Meldung kam nicht mehr.

      Schau mal in der Foren-Suche nach "Kein oder schlechtes Signal",
      meist liegt die Ursache am Antennensignal.
      Angeblich sind in den Kathrein-Receiver sehr "empfindliche" Tuner verbaut,
      da ist die "Qualität" des Signals besonders wichtig.
      UFS 925 | gekauft: Okt 2013| Firmware 1.10 B254|
      Sony KDL-40NX725 (Standfuß mit Lautsprecher)

      Der Computer ist kein Wunder, er arbeitet nur deshalb so schnell, weil er nicht denkt.
      Hallo, tritt bei mir leider auch gelegentlich mal auf, auch unabhängig von einer laufenden Aufnahme. Nach Anschalten des Receivers mit der FB “knackt“ es kurz im TV, so wie immer und auch mit dem 913, Zeichen, dass der TV vom Receiver einen Impuls bekommen hat, und meistens kommt dann auch das Bild. Aber leider eben nicht immer, obwohl im Display des 926 der Sender angezeigt wird und Umschalten möglich ist. Der TV zeigt an, dass kein Signal da ist und geht seinerseits wieder in Standby. Neustart des Receivers mit FB bringt nichts und leider auch nicht immer der erste Neustart per Schalter.
      Glaube eher nicht, dass es an der Qualität des Antennensignals liegt (frisco), denn dann wäre ja trotzdem zumindestens das Menü des Receivers auf dem TV sichtbar, so wie bei einer Erstinstallation.
      Steffen

      PS: Das o.g. trat nie beim 913 auf.
      Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung. Die Meldung " kein Signal" erscheint nur bei laufender Aufnahme. Schalte ich den Fernseher ohne Aufnahme ein , findet der 926 das Signal immer. Das Einschalten bei laufender Aufnahme gelingt nur, wenn ich die Aufnahmen mit dem Ausschalter unterbreche und den Receiver wieder einschalte.
      Den Vorschlag von pafo300 mit dem HDMI Kabel funktioniert leider auch nicht. Zur Frage von Franz49: es sind zwei Sat-Kabel angeschlossen.
      Hi,
      hast du vielleicht einen LG Oled? Ich habe einen und mit dem 913 auch mal gerade bei laufenden Aufnahmen das Problem mit Signalverlust, hatte der alte TV in der Konstellation nicht!
      UFS 913, Kathtrein SAT CAS 75 cm mit Inverto Premium Quad LNB, TV LG OLED 65B7, Sonos Playbase, Sub und 2 x Play1
      Hallo Leute,

      auch bei mir tritt dieses Phänomen auf. Läuft auf dem UFS eine Timer-Aufnahme, welche ihn aus dem Standby geweckt hat, bekomme ich, wenn ich ihn richtig einschalten und neben der Aufnahme Fernsehen möchte, kein Signal. HDMI direkt vom UFS zum TV bringt auch nichts. Habe ihn sonst über einen Surround-Receiver laufen. Wie auch bei anderen, hilft in dem Falle nur der Netzschalter. Aber dann fehlt mir ja ein Stück Aufnahme, wenn nicht sogar die Ganze. Also warte ich, bis die Aufnahme durch und er ausgegangen ist. Schalte ich ihn dann ein, fährt er genauso hoch, als hätte ich den Netzschalter betätigt. Das höre ich am Lüftergeräusch. Der dreht mal kurz hoch und beruhigt sich dann wieder. Wenn ich ihn sonst einschalte, macht er das nicht. Weiterhin kommt nach dem „Netzschalter“-hochfahren immer der Countdown um den UFS wieder auszuschalten. Ich nehme an, daß ist eine Funktion, welche nach einem Stromausfall zum Tragen kommen soll. Ich lasse diesen Countdown dann immer ablaufen und das Gerät ausgehen. Denn wenn ich ihn unterbreche, kommt er nach dem nächsten, auch normalen, Einschalten wieder. Solange bis ich ihn einmal hab durchlaufen lassen. Das ist absolut nervig und ich sehe das als Fehlfunktion.
      Angeschlossen ist der UFS an 2 Sat-Kabel. Startet während des Fernsehens eine Aufnahme, klappt alles wunderbar weiter. Ich kann zappen, oder auch aus der Konserve schauen, da gibt es keine Probleme. Ich kann ihn auch ausschalten (Aufnahme läuft weiter) und wieder einschalten, dann bekomme ich sofort wieder Bild und Ton. Nur eben, wenn er länger im Standby war, tritt das Problem auf.
      Ich hoffe, daß diese Fehler mit einem nächsten Update behoben werden.
      UFSconect 926, SW 1.30-139
      Nachdem ich nun wieder mal, oder soll ich sagen immer noch, das beschriebene Problem hatte und noch Fehler bei diversen Aufnahmen dazukamen, habe ich auf der Webseite von Kathrein geschaut, ob es ein Update gibt. Und siehe da, es gab tatsächlich ein Update. Gleich im Receiver kontrolliert, welche Version ich habe und da ist tatsächlich schon die Neue drauf. Laut Info vom 6.3.18. Wurde automatisch installiert :/
      Nun kann ich mir zumindest ein wenig erklären, warum meine Programmierungen nicht mehr richtig funktionieren. Der Receiver hat mehrere Aufnahmen nicht getätigt, obwohl sie im Aufnahmenplan drin standen. Das ist sehr ärgerlich, zumal die eigens deswegen programmierte Wiederholung am nächsten Morgen auch nicht aufgenommen wurde. Soviel zum Thema Update Gracenote :thumbdown:
      Ich hoffe dieser Fehler wird endlich mal behoben, damit ich auch fernschauen kann, wenn ich während einer im Standby begonnenen Aufnahme erst damit beginnen möchte. Es nervt.
      UFSconect 926, SW 1.30-139

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „stroemling“ ()

      Mittlerweile hatte ich den Support kontaktiert und er hatte mir geraten die Festplatte zu formatieren, dann den Receiver zurückzusetzen und anschließend die aktuellste Software aufzuspielen.
      nachdem ich meine Aufnahmen auf eine externe Platte gesichert hatte, habe ich die Ratschläge umgesetzt. Zuerst sah es auch nach einem Erfolg aus, denn bei der ersten aus dem Standby gestarteten Aufnahme konnte ich einschalten und habe ein Bild gehabt. Auch bei gracenote sah es ganz gut aus. Aber schon am zweiten Tag wieder das alte Problem, kein Bild und Ton nach dem Einschalten während einer im Standby gestarteten Aufnahme. Ein paar Tage später mußte ich nun auch feststellen, daß auch gracenote noch immer nicht richtig funktioniert. Serienaufnahmen werden nicht ordnungsgemäß programmiert, obwohl täglich die Daten geladen werden.
      Ich werde nun versuchen, wie von Kathrein vorgeschlagen, den Receiver beim Händler zu reklamieren.
      UFSconect 926, SW 1.30-139