UFS 922 wird unbedienbar, friert ein

      UFS 922 wird unbedienbar, friert ein

      Hallo Zusammen,

      ich besitze seit gefühlt 100 Jahren den UFS 922 und hatte nie Probleme. Die SW Updates habe ich immer per Satellit durchgeführt. Stand 2.10 von 2013.


      nachdem ich mein Problem nicht wirklich gefunden habe, schildere ich mal, wie sich mein Receiver seit ein paar Tagen verhält.

      Ausgangszustand: Receiver ist über den Netzschalter hinten ausgeschaltet (ist zur Zeit die einzige Möglichkeit den UFS auszuschalten).

      Einschaltverhalten: Einschalten, Anzeige "...UFS 922...", "Starten...", dann erscheint das zuletzt eingestellte Programm

      Fall 1: Programme über die Fernbedienung rauf und runter schalten geht eine kurze Zeit, dann plötzlich nicht mehr. Das zuletzt gezeigte Programm läuft weiter.
      Manchmal bleibt der Ton weg und in ganz seltenen Fällen bleibt das Bild eingefroren.
      Weder über die Fernbedienung noch direkt am Gerät kann der Receiver bedient werden.
      Manchmal reagiert der Receiver dann doch mit sehr langer Verzögerung auf einen Tastendruck der FB und schaltet um oder aus.

      Fall 2: wie Fall 1 aber Programme über die Programmliste durchschalten, liefert das gleiche Endergebnis.

      Fall 3: versucht man eine Aufnahme auf eine ext. Festplatte zu kopieren, fängt der Kopiervorgang an, bricht dann aber ohne Meldung ab.
      Receiver ist dann nicht mehr zu bedienen, wie im Fall 1.

      Fall 4: das UFS-Menue aufrufen. Hier kann ich uneingeschränkt durch die Menuepunkte zappen, ohne dass sich der Receiver aufhängt.

      Folgendes ist mir noch aufgefallen. Wenn der Receiver unbedienbar wird, dann steht auch die Laufbandanzeige des Displays.

      Manchmal, wenn man gaaanz lange zwischen einzelnen Tastendrücken wartet, dass dann doch noch was passiert. dieses Verhalten konnte ich aber nicht zweifelsfrei reproduzieren.

      Und wenn man es doch schafft, den Receiver per FB zu beenden, dann bleibt die Anzeige auf "Auf Wiedersehen" stehen und der Receiver geht nicht ganz aus.

      Hat einer von euch auch schon solche Erfahrungen gemacht?

      Ist das ein Software oder Hardwarefehler?

      Ich würde die Kiste ungern am Recyclinghof abgeben müssen.

      schöne Weihnachtsgrüße
      Josef

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Josef321“ ()

      Hallo, wie alt ist die Puffer-Batterie? Schon mal getauscht?
      VU+ Ultimo 4 K,2 UFS 926 zurück, im Keller UFS 922 -SW 2.10, 1TB WD10EVDS / Crypotoworks/Irdeto, 1 Antenne Kathrein+Multiswitch mit 8 Abnahmestellen, 2 Grundig LNB Astra+Hotbird, Ton Onkyo TX-SR875, 7.1, FS Samsung UE65HU7590, Blu-Ray Pioneer BDP 170
      moin,

      Batterie getauscht, aber es hat sich nichts geändert.

      Nachdem ich etliche Foreneinträge gelesen habe, glaube ich, dass es vielleicht an den Kondensatoren des Netzteils liegen könnte, wobei die keine Wölbung zeigen, aber eben knapp 10 Jahre alt sind.

      Kann jemand bestätigen, dass Kondensatoren, die keine Wölbung zeigen, trotzdem nicht mehr in Ordnung sind.

      Gruss
      Josef
      Hallo Josef, wenn du mal die Festplatte absteckst, und das Gerät geht dann normal, ist es die FP, dann ggf. neu formatieren. Wenn ohne FP das Gerät auch einfriert, dürften es wirklich die Kondensatoren sein. Mein alter UFS 922 ist seit 27.8.2010 in meinem Besitz. Kondensatoren und Pufferbatterie wurden am 5.1.2010 vom Kathrein -Service getauscht. Das Gerät kannst du kaufen, wenn du willst. Es funktioniert einwandfrei.
      VU+ Ultimo 4 K,2 UFS 926 zurück, im Keller UFS 922 -SW 2.10, 1TB WD10EVDS / Crypotoworks/Irdeto, 1 Antenne Kathrein+Multiswitch mit 8 Abnahmestellen, 2 Grundig LNB Astra+Hotbird, Ton Onkyo TX-SR875, 7.1, FS Samsung UE65HU7590, Blu-Ray Pioneer BDP 170