UFS 926 EPG und Netzwerkkabel

      UFS 926 EPG und Netzwerkkabel

      Hallo, anscheinend bin ich zu doof ?( . Lt. Bedienungsanleitung:

      Die Daten des Programmführers (EPG) werden on-the-fly aus dem Internet geladen.
      DVB-SI (Service Info): Die Daten des EPG werden zur Aktualisierungszeit automatisch
      vom Programmanbieter abgerufen.
      Aus: Die Daten des EPG werden nicht automatisch abgerufen.

      Ich habe auf Gracenote eingestellt und lt. Display lädt er auch die EPG Daten. Nur werden mir diese beim Durchsehen des Guides nicht angezeigt - da steht dann immer laden..... Muss ich irgendwas noch einstellen?

      Ferner zeigt er mit immer an - Netzwerkkabel getrennt, verbunden, getrennt - das geht ein paar mal hin- und her. Ist das auch normal?

      Irgendwie, trotz Besitzer des UFS925, bin ich wohl zu Blöde....

      Bitte um Eure Mithilfe. Stelle meine Frage auch mal bei Kathrein rein.

      Danke
      1.) Kathrein UFS-926sw (1000GB, HD+/Unicam)
      2.) Samsung QE55Q6F
      3.) Onkyo TX-NR676
      Hallo,

      also die Verbindung im Netzwerk zeigt er bei mir stabil mit "verbunden" an. Ich habe aber das gleiche Problem mit den EPG Daten. Wenn man den Receiver einschaltet, sind erst mal keine Daten da. (Obwohl er im Info-Balken beim Start-Sender kurz einmal die laufende Sendung anzeigt, diese dann aber nach ca. 2-3 Sekunden verschwindet und der Balken leer bleibt) Ich muss immer erst kurz das EPG aufrufen und nach ein paar Sekunden erscheinen dann die aktuell geladenen EPG-Daten. Dann funktioniert auch der Info-Balken wieder richtig.
      Ich dachte eigentlich auch, dass wenn man die gracenote-Daten nachts lädt, dass er die dann irgendwo im Receiver ablegt. Eine Nachfrage bei kathrein brachte nur die Antwort, dass gracenote-Daten generell "on the fly" geladen werden. Ich verstehe es so, dass dann keine EPG-Daten (zumindest in der Einstellung gracenote) im Receiver abgelegt werden. Aber wieso hat man dann die Möglichkeit zu einer bestimmten Zeit die Daten (in der Einstellung gracenote) zu laden ?? Beim UFS 925 war das irgendwie besser gelöst. Dort waren die Daten nach dem Einschalten auch immer sofort bereit und ich musste nicht erst einmal ins EPG springen, um überhaupt irgendwelche Daten zu sehen. Bei den SI-Daten scheint alles normal zu funktionieren. Aber diese sind natürlich nicht so schön aufbereitet und zeigt auch keine bunten Senderlogos an. Daher also keine Alternative.

      Im Prinzip ist es Jammern auf hohem Niveau weil er ansonsten super läuft und auch ein tolles Bild hat, aber mich würde mal interessieren, wie es von Kathrein denn gedacht ist. Sie schreiben nur immer "on the fly" und das war es. Würden sie schreiben, dass bei gracenote generell keine Daten abgelegt werden und immer kurz ins EPG gewechselt werden muss, um Daten zu empfangen, wäre es doch eindeutig. Dann könnte man auch die nächtliche Aktualisierung abschalten und Strom sparen.

      Viele Grüße
      Chris
      Ufs-926sw 1000GB an UAS 481 und CAS 80ro
      Onkyo TX-818
      Samsung UE55C6700

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cs0173“ ()

      Hallo Zusammen,
      wie läuft es denn jetzt mit dem Gracenote TvTv EPG und dem zeitgesteuerten Laden. Habt Ihr das jetzt im Speicher, so dass die Daten quasi sofort parat sind, für 14 Tage im voraus - so wie Kathrein es bewirbt. Mit Suchfunktion usw....
      Ich überlege grad von 923 - dort hat Kathrein den o.g. EPG Anbieter abgekündigt - auf 926 zu wechseln, weil der nicht dabei ist.

      Quelle: kathrein.com/de/loesungen/sate…cenote-tvtv-epg-services/

      Wenn es bei Euch noch klappt, worüber wird geladen: KOAX Kabel vom SAT oder via Internet (wenn angeschlossen)?

      Gruß

      Elmar