UFS 913: Datum 1.1.1970, 00.00 Uhr > keinerlei Programminformationen

      Info vom Support:
      vielen Dank für Ihre Rückmeldung.Der genannte Effekt mit der aktuellsten Firmware-Version 2.06 wird aktuell von unserer Entwicklungsabteilung untersucht.Diese wird prüfen, ob der genannte Effekt durch ein Firmware-Update behoben wird.Temporär empfehlen wir Ihnen Ihren UFS 913 auf ARD HD in Standby zu schalten.Wird der Receiver auf diesem Programm ausgeschaltet, lädt dieser die EPG Daten fehlerfrei und eine Aufnahme ist möglich.Wir bitten Sie daher um etwas Geduld.

      --Ich habe auch das Problem das der Aufnahmeplan einfach verschwindet, wenn er wöchentlich ist...
      na vielleicht sollten wir jetzt alle nen Billig-receiver mit DVB-T2 un PVR vom Supermarkt kaufen---> die haben solche Probleme scheinbar nicht...
      Das 2.07 Update wurde mir gestern per automatischer Download Funktion vom Gerät angezeigt. Habe es installiert und den Receiver entgegen meinen sonstigen Gewohnheiten auf RTL ausgeschaltet. Hatte heute keine EPG/Uhrzeitprobleme, offenbar funktioniert es jetzt ordnungsgemäß. Die Liste regelmäßiger wöchentlicher Aufnahmen hat sich bis jetzt noch nicht wieder selbst gelöscht, so wie in der vergangenen Woche bei mir geschehen.
      Vielen Dank an das Entwicklungsteam von Kathrein!
      Auch bei mir nach dem gestrigen USB-Update - heute alles OK. Werde heute den zweiten 913er updaten, aber per automatischen Download.

      Danke an ALJU60 für die Info.

      Und ich bin positiv überrascht, dass noch ein Update gekommen ist :-)!!!
      2x UFS913, 1xGigaBlue X3

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schafbegr79“ ()

      Habe auch gedacht, das die wöchentliche Liste weg ist bei ver. 2.06. aber im aufnahmeplan mal auf die Taste >> drücken, dann sieht man den "wöchentlichen Plan" im Gegensatz zum einmaligen Plan.
      Hab grad per Netz auf 2.07 upgedatet. Aufnahmeplan zumindest blieb erhalten. Auch die EPG-Infos sind da.
      Warten wir mal ein paar Tage ab.
      Bin auch froh das Kathrein da reagiert hat.