UFS 913: Datum 1.1.1970, 00.00 Uhr > keinerlei Programminformationen

      Tja, das kann ich leider widerlegen. Die Störung ist immer noch vorhanden.

      Ich habe nur einen Satelliten an der Kathi (Astra 19,2° Ost) und die FW 2.06 ist drauf.

      Zeitaktualisierung läuft über Astra.
      Meine Receiver:
      UFS 913 sw (Software-Version 2.05 Build 72 [2014-05-12:07:18:00]) [BN 20210185]
      UFD 505 si (Software-Version 1.10) [BN 20210015]
      Hmm, jetzt wollte ich gerade die neue firmware einspielen und da schreibt deadlink, dass das nicht unbedingt von Erfolg gekrönt ist?! Ein paar andere Bugs scheint sie ja auch zu haben...

      Deshalb meine Frage: kann ich denn meine aktuelle Version 2.01 irgendwie sichern? Oder gibt es ein Archiv der alten Versionen? Auf der kathrein homepage finde ich nichts.

      Danke!
      DerHuette
      Mich hat es auch erwischt! Dachte erst, es liegt an tvtv, aber auch die Umstellung auf SI-Daten brachte keine Besserung. Glücklicherweise habe ich dann zufällig diesen Thread entdeckt.
      Nach dem Ausschalten steht im Display "prüfe Software", habe das aber nie wirklich wahrgenommen.
      Receiver:
      2 x Kathrein UFS 821 Rev. 1, Firmware: v1.07, Applikationen: ja
      1 x Kathrein UFS 913, BPanther Neutrino
      1 x Golden Media UniBox 9060 class
      Sat:
      CAS 09 + 2 x UAS 484 + EXR 908, Astra 19° + Hotbird 13°
      TV:
      LG 42LE8500 LED

      derjacky schrieb:

      Lässt man die automatische Softwareaktualisierung an und lädt die 2.06 drauf dann macht der Receiver in den nächsten Tagen wieder ein Downgrade auf 2.05.
      Vielleicht liegts daran?

      Also mal 2.06 drauf und die automatische Softwareaktualisierung aus?


      Das ist doch wohl ein Witz, oder? :thumbdown:
      Normal sollte die Software erkennen das dort eine höhere Version vorhanden ist und kein Downgrade durchführen. :S
      Mein 913er war ja auch betroffen, Ich habe nun seit 5 Tagen die aktuelle Firmware drauf, seitdem ist das Problem bislang nicht wieder aufgetreten (vorher jeden Morgen beim EPG aktualisieren). Um mal ein Positiv-Beispiel zu geben.
      Mehr in einer Woche.

      Bei mir sind 3 Satelliten eingerichtet, SW-Update aus, EPG von SI, kein Netzwerk, USB-Disk.

      CIao
      Unabhängig von einem eventuell kommenden Update funktioniert meine Konfiguration des 913 immer noch problemlos:

      - Firmware v2.06
      - Multytenne Twin mit 4 Sat-Positionen, von denen ich hauptsächlich 19.2° und 28.2° nutze.
      - Zeitaktualisierung über 28.2°

      Damit funktionien sowohl die Zeitaktualisierung als auch das EPG-Update problemlos, egal ob ich den Receiver auf 19.2° oder 28.2° herunterfahre. Aufnahmen werden korrekt ausgeführt.

      Remmi schrieb:

      Da sieht man mal wieder deren Arbeitsweis.
      Für den UFS 906si gibt es ein neues Update und für den UFS906 sw nicht.


      LOL :thumbsup:
      Die Firmware ist für beide Farbvarianten passend! Es gibt sogar je eine mit/ohne neue GUI. =O
      Receiver:
      2 x Kathrein UFS 821 Rev. 1, Firmware: v1.07, Applikationen: ja
      1 x Kathrein UFS 913, BPanther Neutrino
      1 x Golden Media UniBox 9060 class
      Sat:
      CAS 09 + 2 x UAS 484 + EXR 908, Astra 19° + Hotbird 13°
      TV:
      LG 42LE8500 LED
      Der Lösungsvorschlag von Kathrein funktioniert definitiv nicht. Zeitsynchronisierung ist auf Hotbird eingestellt und heute Morgen stand er wieder mit EPG laden 0% fest.
      Also bitte! Nachbessern!
      Die vor paar Wochen am Telefon so optimistisch genannte Zeit bis zur Lösung ist nun ja auch schon einige Wochen überschritten. :rolleyes:
      Hallo,

      um die Vermutungen etwas zu klarer zu stellen. Es liegt definitiv an ein Software und wahrscheinlich auch Hardware (Firmware auf Hardwareebene) Problem.
      de.wikipedia.org/wiki/Unixzeit
      Vereinfacht gesagt, ab dem 01.01.1970 00:00 Uhr wird angefangen zu zählen (in sekundenweise). Nur diese Zählzahl wird gespeichert. Braucht man das aktuelle Datum, wird das Startdatum plus die Zählzahl genommen und somit das aktuelle Datum errechnet.
      Leider ist diese Zählzahl programmatisch begrenzt (je nachdem wieviel Speicher man maximal zur Verfügung stellt).
      Ich hätte das Problem daher zwar an einen der besonderen Datumswerte vermutet (siehe Wiki-Tabelle), aber wer weiß schon wie Kathrein hier programmiert hat ;)

      Aus den bisher genannten Phänomen gehe ich davon aus, dass der Speicherbereich für den Standby-Speicher (vereinfacht gesagt) nicht für den Unix-Zeitstempel ausreicht, daher er immer auf den Default-Wert 1970 zurückspringt. Beim laufenden Betrieb aber mehr Speicher zugewiesen ist, deshalb ist er auch fähig das Datum korrekt nachzuladen (in den neusten Firmwares). Soll er das korrekte Datum dann wieder in den Standby-Speicher schreiben, kann er dies nicht, da hier der Speicher kleiner ist als der erforderliche Speicher.
      Ob hier die Informationen die via Satelit kommen noch mit reinspielen, also ein Zusammenspiel fehlgeschlagen hat, wäre auch noch denkbar.de.wikipedia.org/wiki/Unixzeit

      Letztendlich hoffe ich auch auf eine allumfassend korrigierte Firmware!

      Gruß
      droserafire
      Tolll, da hast Du der Entwicklungsabteilung von Kathrein sichlich sehr geholfen... nun brauchen die nur noch eine gute Idee wie sie das Problem dauerhaft lösen können.
      Da warten wir mal wie lange die für ein neues Update brauchen ;)

      droserafire schrieb:

      Aus den bisher genannten Phänomen gehe ich davon aus, dass der Speicherbereich für den Standby-Speicher (vereinfacht gesagt) nicht für den Unix-Zeitstempel ausreicht

      Das Zeitproblem tritt nach allgemeiner Auffassung seit dem 8.11.16 auf, da macht die Unixzeit eigentlich keine Probleme.

      7.11.16 12:00 = 58 20 5E B0 hex
      9.11.16 12:00 = 58 23 01 B0 hex

      Wo soll da ein Überlauf stattgefunden haben?

      Schwarzseher schrieb:


      Das Zeitproblem tritt nach allgemeiner Auffassung seit dem 8.11.16 auf, da macht die Unixzeit eigentlich keine Probleme.

      7.11.16 12:00 = 58 20 5E B0 hex
      9.11.16 12:00 = 58 23 01 B0 hex

      Wo soll da ein Überlauf stattgefunden haben?

      Das Zeitproblem kann definitiv über ein Softwareupdate behoben werden. Wie lange Kathrein dies abstreitet oder für sich für einen Bugfix Zeit lassen wird, kann niemand voraussehen. Eigentlich ein klarer Grund, sich zukünftig bei anderen Herstellern umzusehen.
      Jedenfalls zeigen die alternativen Firmwares wie Neutrino oder HDMU keine derartigen Aussetzer! Deshalb finde ich es immer wieder bemerkenswert, daß Hobbyentwickler in ihrer Freizeit bedeutend stabilere und zuverlässigere Software herstellen können als eine Weltfirma! :cursing:
      Receiver:
      2 x Kathrein UFS 821 Rev. 1, Firmware: v1.07, Applikationen: ja
      1 x Kathrein UFS 913, BPanther Neutrino
      1 x Golden Media UniBox 9060 class
      Sat:
      CAS 09 + 2 x UAS 484 + EXR 908, Astra 19° + Hotbird 13°
      TV:
      LG 42LE8500 LED