UFS 913: Datum 1.1.1970, 00.00 Uhr > keinerlei Programminformationen

      Hallo zusammen,

      gestern Abend hat mein 913 tvtv ganz normal aktualisiert und hat danach auch alles korrekt angezeigt. Heute Morgen war beim Einschalten dann das Datum wieder weg (01.01.1970) und der Receiver startet in der Gesamtliste der Programme. Auch das Wechseln auf einen SD Sender (ARD oder WDR) hat nichts gebracht.

      Das einzige, was bei mir zuverlässig hilft ist der Wechsel in eine Favoritenliste. Dann ist der EPG sofort wieder da und bleibt es auch wenn ich wieder zurück in die Gesamtliste wechsle. Im Moment kann ich den Receiver auch ausschalten und er behält die Daten (allerdings im Fernzugriffs-Zeitfenster).

      Bin gespannt, was er bei der nächsten Aktualisierung heute Nacht macht.
      @focki: Exakt, meine Rede! Danke!

      Das Problem unserer 913er dürfte tatsächlich nicht am EPG oder dessen Anbieter (tvtv, gracenote, DVB-SI) liegen, sondern allein daran, dass unsere Receiver nicht bzw nicht korrekt auf die nötigen Zeitinformationen (Datum, Uhrzeit) zugreifen können. Alle übrigen unerwünschten Phänomene (keine Sendungsinformationen, kein EPG, keine Aufnahmemöglichkeit) sind bloße Folgewirkungen dieses Grundproblems. Ausgehend vom Zeitpunkt 1.1.1970, 00.00 Uhr, auf den unsere Receiver (zumindest vorübergehend) zurückfallen, sind diese Informationen schlicht nicht verfügbar bzw zuordenbar.

      Das massierte und gleichzeitige Auftreten dieses Phänomens (an alleine in diesem Thread wohl gut einem Dutzend Geräten! Wie viele sind da draußen wohl noch betroffen, die sich nicht in diesem Forum zu Wort melden oder melden können?) spricht dafür, dass es nicht (allein) ein internes Problem des UFS 913 ist (leere Pufferbatterie, Hardwaredefekt), sondern entweder ein kombiniert intern-externes Problem (Störung der Kommunikation unserer Receiver mit der OTA-Quelle für die Zeitinformationen) oder überhaupt eine externe Ursache hat (Änderung oder Einstellung der für den UFS 913 maßgeblichen "Quelle" der Zeitinformationen).

      Lösen wird dieses Problem wohl nur Kathrein können.

      Daher wäre es ja auch schön, wenn man unser Anliegen in das nicht frei zugängliche Kathrein-Forum aufnehmen könnte.

      u.
      Dass sich unser Problem (1.1.1970, 00.00 Uhr) in unterschiedlichsten Schattierungen auswirkt, kann ich aus meinen eigenen Erfahrungen berichten:

      Ursprünglich, mit der Firmware 2.01, hat sich das Zeitproblem des UFS 913 bei mir in der weitreichendsten Form dargestellt:
      • Uhrzeit konstant auf 00.00 Uhr
      • Datum konstant auf 1.1.1970
      • keine Korrektur des Datums, egal auf welche Weise versucht wird, diese herbeizuführen
      • Folge 1: keine Sendungsinformationen, kein EPG (egal, ob tvtv oder DVB-SI)
      • Folge 2: EPG-gesteuerte Aufnahmen sind unmöglich (da kein EPG verfügbar ist)
      • Folge 3: zeitgesteuerte Aufnahmen sind unmöglich (da keine korrekten Zeitinformationen verfügbar sind)
      • unberührt ist der Empfang der Programme (und die Senderinformationen)

      Jetzt, da ich auf die Firmware 2.06 upgedatet habe, ist das Problem deutlich entschärft, aber immer noch vorhanden (und damit ein potentieller Risikofaktor):
      • (noch immer vorhanden:) Uhrzeit beim Einschalten des Receivers aus dem Standby auf 00.00 Uhr (zumindest dann, wenn ich den Receiver auf ORF 1 HD ausschalte; bei ARD SD scheint die Zeit entweder behalten zu werden oder, was ich eher glaube, schneller wiedergefunden zu werden; andere Programme muss ich erst durchprobieren)
      • (vermutlich noch immer vorhanden:) Datum beim Einschalten des Receivers aus dem Standby auf 1.1.1970 (muss ich noch verifizieren)
      • (verbessert:) die falsche/fehlende Uhrzeit und das (vermutlich) falsche Datum wird nach einer gewissen Zeit auf die richtigen Angaben korrigiert (das dauert bei zB ORF 1 HD etwas länger, nämlich einige Sekunden; bei ARD SD scheint das so schnell zu gehen, dass es den Anschein hat, als hätte der 913er die Zeit gar nicht verloren - möglich ist beides)
      • (behoben:) mit der Korrektur der Uhrzeit (und des Datums) sind auch alle Sendungsinformationen und der EPG (wieder) verfügbar (das funktioniert bei mir auch unabhängig davon, ob gracenote oder DVB-SI als EPG konfiguriert sind)
      • (unsicher, aber uU behoben:) Ich habe inzwischen mehrere Versuche erfolgreich abgewickelt, EPG-gesteuerte Aufnahmen durchzuführen. Das scheint (überraschenderweise) zu funktionieren, obwohl der UFS 913 eigentlich die Zeitinformationen "vergessen" zu haben scheint. Ganz traue ich der Geschichte allerdings nicht! (Ich werde weiter testen.)
      • (unsicher, aber uU behoben:) Auch zeitgesteuerte Aufnahmen (wenn die denn vom UFS 913 überhaupt anders behandelt werden als EPG-Aufnahmen; vermutlich werden auch EPG-Programmierungen nur mit den Zeitinformationen abgelegt) scheinen zu klappen.
      • Am ungestörten Empfang der Programme hat sich nichts geändert.
      Ich beobachte die Sache weiterhin mit gewisser Unruhe!

      Schönen Samstag,
      u.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ulla_Trapp“ ()

      Hallo zusammen,

      ich bin auch fleissig am testen!

      Ich habe soeben zwei Test mit dem UFS 913 / Softwareversion 2.01 durchgeführt!
      In den Einstellungen gibt es die Möglichkeit im Standby die Uhrzeit und Datum anzeigen zu lassen!

      1. Test
      Im ersten Durchlauf habe ich den Receiver auf dem Zeitreferenztransponder (bei mir Das Erste HD / 11494 H) ausgeschaltet.
      Im Standby wird die aktuelle Uhrzeit und Datum angezeigt!

      Im zweiten Durchlauf habe ich den Receiver auf einem anderen Transponder ausgeschaltet und wieder eingeschaltet.
      Als Ergebnis zeigt der Receiver im Betrieb die Uhrzeit und Datum mit 01.01.1970 00:00 an.
      Wird jetzt Receiver ohne Wechsel auf seinen Zeitreferenztransponder wieder in Standby geschickt, so zeigt er wieder die richtige Uhrzeit und Datum an!

      Somit behält der Receiver intern seine aktuelle Uhrzeit und Datum, aber im eingeschalteten Zustand zeigt er die falsche Uhrzeit und Datum an. Die Uhrzeit bleibt übrigens im eingeschalteten Zustand die ganze Zeit auf 00:00 stehen!

      2. Test
      In diesem Durchlauf habe ich den Receiver auf einem anderen Transponder in Standby geschaltet und anschliessend vom Netz getrennt! Beim wiedereinschalten nach der Netztrennung setzt sich der Receiver auf dem falschen Transponder die Uhrzeit und Datum auf 01.01.1970 00:00. Im Standby zeigt dann der Receiver die Uhrzeit und Datum mit dem eingestelltem Zeitversatz, zum Bespiel 01:00:00 01.01. an. Im Standby bleibt die Uhr nicht stehen, sondern die Sekunden und Minuten werden entsprechend gezählt.

      Versuchweise habe ich den Zeitversatz auf -12:00 Stunden eingestellt, der Receiver zeigt im Standby dann 12:00:00 31.12. an.
      Aber wenn man jetzt auf einem anderen Transponder als wie dem Zeitreferenztransponder einschaltet, so möchte der Receiver innerhalb von 60 Sekunden wieder ausschalten.

      Das Hinweisfenster bekommt man nicht weg und die Menüs sind nicht mehr erreichbar!
      Nur ein umschalten auf den Zeitreferenztransponder beendet das Experiment und der Receiver ist wieder normal bedienbar!

      Laut meiner Mutter ist das Problem seit Dienstag, den 08.11.2016 aufgetreten!

      Zusammenfassung:
      • Beim Start auf dem Zeitreferenztransponder wird die aktuelle Uhrzeit und Datum übernommen
      • Beim Start auf einem anderen Transponder wird die Uhrzeit und Datum auf 01.01.1970 00:00 gesetzt
      • Im Standby wird immer die richtige Uhrzeit und Datum anzeigt, insofern nach Netztrennung auf dem Zeitreferenztransponder die aktuelle Uhrzeit und Datum übernommen wurde
      Laut diesem Thread ist dieses Problem wohl unabhängig welche Version auf dem Recevier installiert ist.
      Die Mitglieder in diesem Thread verwenden folgende Softwareversionen: 1.01, 2.01, 2.05 und 2.06.

      Wie sieht es eigentlich mit den anderen Kathrein-Receiver aus?
      Wie verhalten sich die UFS 902, UFS 903, UFS 912, UFS 916, UFS 922, UFS 923, UFS 924, UFS 925, UFS 926 und UFS 935?

      Wir können somit nur hoffen, dass die Firma KATHREIN uns eine Lösung anbieten kann!

      Schöne Grüße

      Christian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „c.h.“ ()

      Hallo. Ihr seid nicht allein!

      Vielleicht hilf Euch mein Beitrag zur Lösungsfindung weiter.
      Ich besitze 2 identische Geräte mit unterschiedlicher FW:

      1x UFS 913 FW: 2.01 > habe das gleiche Problem. Kein EPG, keine Aufnahme möglich. Außer ich schalte den UFS auf ARD HD aus. Seit ca. 2 Tagen

      1x UFS 913 FW: 2.04 hier funktioniert alles ganz normal. Keine Störungen bei EPG. Es werden alle prog. Aufnahmen ausgeführt.

      VG
      Zwiebel012
      Was mich an den Versionen 2.04 / 2.05 / 2.06 persönlich stört sind folgende Dinge:
      • Signalstärke und Signalqualität immer auf 100%!
        Was eigentlich unrealistisch ist und eine einfach Diagnose der Empfangsanlage unmöglich macht!
      • Verschobener / leerer Menüpunkt in Einstellungen -> Antenne & Satelliten!
      Anbei auch ein paar Bilder:
      Version 2.01 Gesamtliste: up.picr.de/27415903eq.jpg
      Version 2.01 Einstellungen: up.picr.de/27415900fx.jpg
      Version 2.06 Gesamtliste 1: up.picr.de/27415904qq.jpg
      Version 2.06 Gesamtliste 2: up.picr.de/27415902kt.jpg
      Version 2.06 Einstellungen: up.picr.de/27415901gn.jpg

      In der Version 2.06 habe ich das Uhrzeit/Datumsproblem auch feststellen können!
      Siehe auch das Bild "Version 2.06 Gesamtliste 2"!

      Was auch ein Problem ist das Shoucastradio, bei mp3-Streams gibt in der V2.01 und V2.06 diesen Schluckauf / Jitter!
      Bei aac-Stream gibt es diesen Schluckauf / Jitter nicht!

      Vielleicht können diese kleine Probleme in Zusammenhang mit dem Uhrzeit/Datums-Problem in einer neuen Firmware bereinigt werden!

      Zusammenfassung für die zukünftige Firmware:
      • Lösung des Uhrzeit/Datum-Problem 01.01.1970 00:00
      • Angabe der Signalstärke und Signalqualität auf Basis der Version 2.01
      • Richtige Platzierung des Menüpunktes Einstellungen -> Antenne & Satelliten
      • mp3-Streams bei Shoutcast ohne Schluckauf und Jitter (siehe auch UFSconnect 906)
      Hat jemand noch andere Probleme mit dem UFS 913 gemacht,
      die für eine neue Firmware bereinigt werden sollten?

      Schöne Grüße

      Christian

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „c.h.“ ()

      Hallo zusamme.
      Jetzt froh dieses Forum gefunden zu haben!!!
      Seit letzten Sonntag bin ich total verzweifelt und dachte schon es läge an mir.
      Ich weiß nun langsam das der 1.1.1970 ein Donnerstag war. Habe es mit einem update versucht. Dann klappte es bis zum nächsten Tag. Habe ich das Gerät komplett zurück gestellt und nochmal ein update. Juhu es klappte. :( bis zu nächsten Ausschalten).
      Ärgerlich fand ich schon das youtube nicht mehr klappte. Damit kann man leben. Aber bei einem Receiver von fast 300 Euro. Erwarte ich schon das es ein Update gibt welches auch nach der Installation und einem Neustart nich auf der Receiver vorhanden bleibt.
      Es kann mit Sicherheit kein technisches Problem sein ... wenn bei allen das selbe Problem auftritt. Man kann nicht mal die rec Taste drücken. Das ist richtig ärgerlich.

      Ich werde mir mal die Mühe machen und einen überaus netten Brief an Kathrein schreiben.

      E-mail an Kathrein ist raus.
      Nun bin ich auf Antwort gespannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Martivo“ ()

      Hallo,

      auch ich habe vor 2 Tagen auf die Version 2.06 geupdatet.
      Die EPG-Daten erhalte ich jetzt auch von "Gracenote". Die Daten sind nun auch vorhanden und auch die Uhrzeit stimmt.

      Aber wie Ulla_Trapp schon schrieb. Sofort nach dem Einschalten erscheint als Uhrzeit 00:00 Uhr, was sich kurz darauf auf die aktuelle Uhrzeit stellt. Damit könnte man ja noch leben.

      Eine nächtliche Aufnahme aus dem Standby heraus funktionierte auch problemlos.

      Was mich aber mehr wunderte: 2 Tage vor dem eigentlichen Fehler erkannte der Kathrein eine externe Festplatte (WD mit 1 TB) nicht mehr. Ich schloss sie an den Rechner um zu überprüfen, ob ein Defekt vorliegt. Aber es schien alles in Ordnung zu sein. Ich habe sie kurzerhand formatiert und schloss sie wieder an den Kathrein an. Aber das Einrichten schlug fehl. Ich formatierte sie um von NTFS auf FAT 32. Aber auch das half nichts.
      Einen USB-Stick mit 32 GB erkannte der Kathrein aber sofort. Selbst mit den verschiedenen Dateiformaten (FAT 32 und NTFS) hatte der Kathrein keine Probleme mit dem Stick. Timeshift und Direktaufnahme klappen ohne Probleme. Außer die Programmierungen, weil die Daten ja fehlten.

      Als ich nun die Version 2.06 aufgespielt habe, erkannte der Kathrein nun ohne Probleme wieder die externe Festplatte, die er vorher nicht erkennen wollte.

      Ich werde weiter berichten, wenn eine Veränderung eintritt.

      Gruß
      Sohal

      c.h. schrieb:

      Signalstärke und Signalqualität immer auf 100%!

      Komisch, das war früher immer ein Reibungspunkt der oft bemängelt wurde. Der Empfang des Receivers (und einiger anderer) ist ja viel schlechter als der jeder Baumarkrgurke.
      Ein Messgerät ist es eh nicht und 100% Signalstärke könnte dem genormten Maximalpegel entsprechen. Bei mir bewegt sich der Pegel zwischen 95 & 100%, je nach Transponder und Satellit.
      Qualität - o.k. darüber kann man streiten. Aber auch hier sackt diese unter gewissen Bedingungen ab.

      c.h. schrieb:

      Verschobener / leerer Menüpunkt in Einstellungen -> Antenne & Satelliten!

      Wo ist das Problem?
      Ich denke, Kathrein sollte und wird beim 913 den Fehler mit dem Datum & Uhrzeit beheben und alle sind zufrieden. Mehr werden sie nicht tun und wäre auch nur Kosmetik.
      Hallo zusammen,

      danke erst mal an die fleißigen Tester hier!
      Ich war mit der V2.01 "tvtv" auch seit vergangenen Dienstag betroffen, worauf ich ziemlich schnell hier im Forum fündig wurde.
      Am nächsten Tag den Kundendienst (0731..) kontaktiert und siehe da, die wussten schon Bescheid.
      Dann wie empfohlen die FW auf V2.06 "Gracenote" erneuert und alles wieder ok.
      @ c.h.
      Den leeren Menüpunkt (erste Zeile) kann ich verschmerzen.
      Das die Anzeigen Signalstärke und Qualität auf 100% stehen kann ich nicht bestätigen.
      Mit V2.01 waren es meistens 45% u. 100%. Jetzt mit V2.06 bei ARD HD 85% u. 100%, bei SIXX 80% u. 97%.
      Das ist erheblich realistischer als vorher. (Komponenten: CAS 75, UAS 484 und Multiswitch mit 5dB Dämpfung)

      Ich muss noch erwähnen, dass beim Update nur 3 von 8 Teilen der Firmware geladen wurden und
      ich die aktuelle Programmliste auch mit übertragen habe (jetzt 805 Progr.)
      Die Zeitaktualisierung über Grundeinstellungen - Datum und Uhrzeit steht bei mir auf 19.2 E ASTRA

      Gruß
      Hallo,

      Das Problem ist nicht auf dem 913 begrenzt.
      Auch der 924 hat seit kurzem das Uhrzeit-Problem.
      Merken wird man das aber nur, wenn man mehr als einen Satelliten empfängt. Schaltet man den Receiver z.B. auf BBC News (28,2E) aus, wird nach dem Einschalten die Uhrzeit 00:00 angezeigt. Erst wenn ich irgend ein Sender auf Astra 19,2E anwähle wird die Uhrzeit wieder korrigiert. Beim 924 muss nur der Satellit für Datum/Uhrzeit ausgewählt werden.
      Ich denke, da wurde irgendwas am Datenstrom bei der täglichen EPG-Aktualisierung geändert. Ob gewollt oder aus Versehen kann nur Kathrein beantworten.
      Sicherlich sind die von mir genannten Mängel im Vergleich zu dem Uhrzeit/Datumsproblem nur eine Kleinigkeit!
      Aber es ist wünschenswert, dass wir Kunden vom Hersteller eine mängelfreie Software (Menüpunkt / Shoutcast) zur Verfügung gestellt bekommen!

      Bei der Signalstärke und Signalqualität kann man sich unterschiedlicher Meinung sein!
      Ich finde bei der Version 2.01 sind die Werte besser nachvollziehbar!
      Zum Beispiel der Empfang der Programme auf dem UK-Beam auf der Position 28,2° Ost!
      Bei der Version 2.06 sind beide Balken (fast) schon bei 100! Siehe Bild: up.picr.de/27415902kt.jpg

      In der Version 2.01 sind die Werte bei Channel 4: Signalstärke etwa bei 50 und Signalqualität je nach Tageszeit bei 80 bis 90!
      An meinem Standort empfange ich 28,2° Ost mit einer Kathrein CAS 75 und UAS 177!

      Schöne Grüße

      Christian
      ad Eintrag von Zwiebel012: Firmware 2.04 hat genauso das Datumsproblem. Beobachtung: Nach ca. 1h Stand by schalte ich ein - Zeit steht auf 00:00. Erst bei Transponserwechsel wird Zeit aktualisiert. Offensichtlich läuft Uhr nach Abschalten nicht weiter (Front Display im Stand by ist bei mir off - aber on scheint auch nicht zu helfen, wie ich aus den anderen Beiträgen schlussfolgern würde.)
      Denke ohne Statement/Update von Kathrein werden wir hier nicht weiter kommen...
      Konsequenz: Ob im Stand by am Display Zeit angezeigt wird oder nicht: "Intern" scheint die Zeit auf 00:00 zu stehen (auch wenn sie am Display weiterläuft), daher funktionieren auch die programmierten Aufnahmen nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „821user“ ()

      Hallo zusammen. ..
      Auch der Receiver meiner Eltern weißt das selbe Problem auf.
      Heute am Sonntagnachmittag war nach mühseliger neuer Einstelung der Favoritenliste irgendwann auch die aktuelle Zeit wieder da.
      Es ging alles gut bis heute Abend um 21 Uhr. Dann ging der Receiver plötzlich aus und stoppte zeitgleich die Aufnahme.
      Jetzt zeigt er wieder demonstrativ den Do. 1.1.1970 00:00 Uhr an. Ich könnt k......
      So ein Unternehmen muss doch in der Lage sein so ein Update Problem ohne Nachfrage der Kunden zu lösen.
      Ich hoffe noch auf Antwort zu meiner Mail. Denn mein Anruf dort wird sicher nicht zu nett wie meine Mail sein.

      Langsam komme ich mir vom System etwas verarscht vor.
      13.11.2016
      15.00 Uhr die Uhr ist wieder aktuell
      21.00 Uhr
      Receiver geht alles aus und 1.1.1970 ist drin
      22.00 Uhr ist plötzlich die Uhrzeit wieder da
      Somit warte ich nun auf 23.00 was passiert.
      23.21 Uhr ... die Uhr läuft noch.
      23.50 Uhr juhu endlich wieder 1.1.1970 :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Martivo“ ()

      Ganz kurz auch noch ein Zwischenbericht von meiner Seite:

      Das Verhalten meines UFS 913 mit FW 2.06 ist weiterhin so, wie etwas weiter oben beschrieben: Datumsproblem (1.1.1970, 00.00 Uhr) weiterhin präsent (beim und nach dem Receiverstart), aber derzeit scheinbar ohne die dramatischen Auswirkungen, wie sie sich unter anderen Firmwareversionen gezeigt haben. Nach einiger Zeit findet der Receiver die korrekten Zeitinformationen, dann ist (scheint) der gewohnte Betrieb möglich (mit EPG und Aufnahmemöglichkeit).

      Immer noch verwundert bin ich darüber, dass, obwohl der UFS 913 beim Start weiterhin hartnäckig 00.00 Uhr anzeigt und also offenbar immer noch vom Datumsbug betroffen ist, timergesteuerte Aufnahmen bislang zu funktionieren scheinen. Ich habe über das Wochenende mehrere EPG-programmierte Aufnahmen erfolgreich vornehmen können, darunter auch solche nach längerem Receiver-Standby. Dennoch ist die schwelende Gefahr, dass sich das 1.1.1970-Problem dann doch - und dann freilich im ungünstigsten, weil unerwarteten Moment - auswirkt, für mich eine untragbare Situation.

      Eine Behebung des Problems von Seiten der KATHREIN-Werke KG ist dringend von Nöten!

      Ich darf auch noch einen weiteren Bericht aus meinem Freundeskreis hinzufügen:

      Deren UFS 913 hatte zunächst, unter FW 2.01, dieselben, einem Totalausfall gleichkommenden Symptome wie mein eigener UFS 913 (Datum 1.1.1970 und Uhrzeit 00.00 Uhr unverrückbar, kein EPG, keine Aufnahmemöglichkeit).

      Nach dem Update auf FW 2.06 allerdings zeigt deren UFS 913, so scheint es, keinerlei Symptome des Datumsbugs mehr: Nach dem Einschalten werden (wenigstens scheinbar) sofort die korrekte Uhrzeit und alle EPG-Informationen angezeigt; und das unabhängig davon, auf welchem Sender der Betrieb des Receivers zuvor beendet wurde.

      Ach ja: In der Liste ist das dann dennoch der 27. betroffene UFS 913 ...

      Ich bin gespannt, wie es weitergeht,
      u.