UFS Connect 906 - Stream über VLC nicht möglich

      UFS Connect 906 - Stream über VLC nicht möglich

      Hallo,

      ich habe seit einigen Tagen einen UFS Connect 906, welchen ich mittels SAT>IP betreibe. Als Servr dient der Triax TS400 MKII.
      Ich möchte nun die Streaming-Funktion nutzen.
      Die Verbindung mittels Kathi-Remote auf Windows, als auch mittels UFSControl mittels Android-Smartphone klappt.
      Sobald ich ein Programm jedoch streamen möchte, startet zwar der VLC (am PC) bzw. VLC/MX-Player (Android) und ich sehe den Netzwerkpfad, allerdings startet der Stream nicht.
      Nach Umstellung des Streaming-Protokolls im Receiver Interface (Receiver website) von HTTP auf RTSP, erhalte ich im VLC eine Fehlermeldung.

      Kann mir hierzu jemand einen Tipp geben, wie ich dieses Problem in den Griff bekommen kann?
      Sollte ich notwendige Info's nicht gegeben haben, so bitte ich das zu verzeihen...bin nicht so der Profi was dieses Thema betrifft. Hab schon eine Weile Google befragt, jedoch noch nicht auf die Lösung gekommen.
      Auch hier im Forum habe ich noch keinen Beitrag gefunden, welcher mein Problem gelöst hat.

      Danke vorab für eure Hilfe!!
      Lg, Frostis
      Hallo Frostis,

      ​das Verhalten habe ich auch schon einige male beobachtet. Bei mir Hilft oft ein Receiver Neustart (aber auch nicht immer, dann dauert es 2-3 Tage bis es wieder geht).
      ​Generell würde ich empfehlen (zumindest bei Kathi Remote) den RTSP Modus zu verwenden, das ist stabiler als http.

      ​In der nächsten Version von Kathi Remote (bzw. in der aktuellen Preview Version) kann man in den Einstellungen unter Streaming-Mode die entsprechenden Anpassungen vornehmen.

      Hinweis:
      ​Aufnahmen können nicht über RTSP gestreamt werden und funktionieren somit auch bei der Umstellung des Protokolls nicht.
      Viele Grüße Christian

      Kennst du schon die inoffizielle Kathrein Receiver Fernbedienungs-App
      Kathi Remote
      für Windows (10), Windows Phone und Android?
      https://www.microsoft.com/store/apps/9wzdncrdphn6
      Wenn Windows und Android betroffenen sind denke ich eher nicht an einen fehlenden Codec. Nutzt du die VLC UWP App oder die VLC exe am PC?
      Viele Grüße Christian

      Kennst du schon die inoffizielle Kathrein Receiver Fernbedienungs-App
      Kathi Remote
      für Windows (10), Windows Phone und Android?
      https://www.microsoft.com/store/apps/9wzdncrdphn6
      Hi,

      habe am PC beide Player versucht. Bei der VLC UWP kann die Datei nicht abgespielt werden. Bei der EXE kommt die Fehlermeldung:
      Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden:

      VLC kann die Medienadresse 'rtsp://10.0.0.3:8554/live-streaming/liveStream-rtsp-4-1-0.ts' nicht öffnen. Für Details bitte im Fehlerprotokoll nachsehen.

      Bei Android funktioniert weder VLC noch MX Player. Hier beibt der Bildschirm einfach dunkel ohne Fehlermeldung.
      Hi,
      dann habe ich leider auch keine Idee mehr, außer eine Nachricht an Kathrein oder einen Werksreset.
      Viele Grüße Christian

      Kennst du schon die inoffizielle Kathrein Receiver Fernbedienungs-App
      Kathi Remote
      für Windows (10), Windows Phone und Android?
      https://www.microsoft.com/store/apps/9wzdncrdphn6
      Hi, hast Du mal versucht Hbbtv zu deaktivieren? Bei meiner 925 hatte / habe ich das Problem mit dem Streaming auch. Von einen auf den anderen Tag hat´s nicht (mehr) funktioniert. Ich habe viele Möglichkeiten gecheckt: Update, Check der Zugriffe... - ohne Erfolg. Dann habe ich einfach mal Hbbtv deaktiviert... jetzt lief´s erst einmal wieder. Das ist für mich keine dauerhafte Lösung, aber evtl. ein Indiz, dass die Leistung der Kathi beschränkt ist...?

      So... jetzt sind ein paar Tage rum und es funktioniert wieder nicht. Das man mit diesen Kisten immer basteln muss.... Kann es nicht einfach funktionieren? Ich habe langsam keine Lust und vor allem Zeit mehr, permanent den Dingen hinterherzulaufen. An Anfang funktioniert´s.... dann mal wieder nicht. So, das musste mal raus. Wenn wir in der Industrie im Job solche Dinge abliefern würden, würden wir nicht weit kommen. Aber die Privatkunden halten so etwas ja aus. :-/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „wuro“ ()