ufs 925 mit Synology Nas Problem

      ufs 925 mit Synology Nas Problem

      Kleines Update:
      Ich kann im Reciever unter: Media - Video, Musik, Bilder
      auf mein NAS zugreifen.
      Es wurde schon mehrfach geschrieben, dass man eine Aufnahme vom UFS925 auf einen externen Datenträger kopieren soll.
      Das NAS erscheint hier jedoch nicht.

      Hi Leute,
      ich habe jetzt schon lange gesucht und noch keine Lösung gefunden.

      Hier mein Setup:
      DS415 Play mit fester IP
      Kathrein UFS925 mit fester IP
      FritzBox 7490

      Ich versuche mit dem UFS auf das NAS aufzunehmen.
      Es ging auch schon mal und ich kann den Fehler nicht finden.
      Im Reciever ist folgendes eingestellt:
      FTP-Zugriff auf Reciever einschalten: Ja
      4GB Datei Begrenzung: Aus
      UPnP-Server des Recievers einschalten: Ja
      Starten von HbbTV-Anwendungen: Nein

      Auf dem NAS kann ich unter Medienserver - DMA Kompatibilität - Geräteliste den UFS925 mit der korrekten IP sehen.
      Es gibt auch einen Ordner in dem sich die Ordner befinden, die der UFS automatisch anlegt.
      Der Ordner ist auch freigegeben für den USER UFS925 mit Passwort. Das gebe ich auch in das UFS Netzwerk Interface mit ein.

      Wenn ich per Browser das UFS Netzwerk Interface aufrufe, gebe ich folgendes ein:
      Name der Backup-Platte, die IP der Platte mit dem Zusatz "IP ADRESSE/video" .
      Den Port weis ich nicht. Ich habe schon folgende ausprobiert:
      0,9,5000,1900 aber nicht klappt.

      Wenn ich etwas aufnehmen möchte erscheint das NAS nicht als Möglichkeit um die Aufnnahme abspeichern.

      Kann mir jemand bitte helfen und mir ein Lösung sagen.

      Ich wäre wirklich sehr dankbar. Dieses Problem beschäftigt mich jetzt schon viel zu lange.
      Das schlimmste ist: Es lief schon mal!!

      Vielen Dank schon mal

      Jürgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „j.erhard“ ()

      Hi,
      Ich besitze eine ufs913 - sollte im Prinzip genauso gehen.
      Port brauche ich keines angeben. Nur notwendig für wake-on-lan. Hast du die Berechtigungen am nas kontrolliert. Müssen mit denen im Webinterface übereinstimmen. Ich besitze ein qnap nas, und dort kommen die berechtigungen schon mal durcheinander.
      Und sind im remote Ordner am nas noch keine Aufnahmen, muss ich zuerst mal eine manuell hinkopieren.
      Lg
      Kathrein UFS-913
      Kathrein UFS-912
      QNAP TS-221
      Hallo,
      ich habe die Anleitungen gelesen und immer noch keine Lösung entdecken können.
      Auch der Ordner Kathrein existiert auf meinem NAS.
      Wie geschrieben, ich kann vom Kathrein auf das NAS zugreifen und abpsielen,
      jedoch wird es nicht als Aufnahmemöglichkeit angezeit.
      Daher kann ich auch keine existierende Aufnehme auf das NAS kopieren.

      Danke für die Antworten!
      Hallo,

      falls die NAS-Festplatten NTFS-formatiert sind, was unter Windows der Normalfall ist, kann der UFS 925 sie nicht beschreiben.
      Siehe Anleitung zum Mediacenter von Kathrein:
      kathrein.de/fileadmin/media/pr…center_ufs925_2012-09.pdf
      NTFS-formatierte USB-Speichermedien können vom UFS 925 nur gelesen und nicht beschrieben werden. Das Kopieren von Aufnahmen von der internen Festplatte des UFS 925 auf externe, NTFS-formatierte USB-Speichermedien ist nicht möglich!

      Einzige Möglichkeit ist, die Aufnahmen über die Web-Oberfläche auf dem Windows-PC zu speichern und dann auf das NAS zu kopieren. Dann können die Dateien vom 925 wie gewohnt abgespielt werden.

      Gruß Tim
      Hallo,

      ich habe zwar keinen 925 und auch kein Synology. Hatte aber eine ähnliches Problem
      mit einem UFS916 an einem QNAP NAS.
      Wichtig: Der Benutzer im NAS muß Admin Rechte haben. Danach hat es bei mir sofort funktioniert.
      Gruss
      1)UFS 913 Firmware 2.04 mit Panasonic TX-55CXX759
      2)UFS 912 Firmware 2.04 B10 mit Panasonic TX-L42ETX64
      NAS WD MyBook World Edition, Fritz 7490, HP ProCurve 1810G - 8 GE