Öfters Mikro-Ruckler mit Kathrein EXIP 414/E und UFSconnect 906

      Öfters Mikro-Ruckler mit Kathrein EXIP 414/E und UFSconnect 906

      Hallo zusammen,

      ich lebe in einem Zwei-Familienhaus und habe die Erdgeschosswohnung mit Sat IP versorgt.
      Ich habe zuerst das Gerät Triax TSS 400 SAT>IP Converter verwendet, das war jedoch ein totaler Reinfall, also habe ich in meinem zweiten Anlauf alles auf Kathrein Geräte gesetzt.

      Dies lief auch auf Anhieb besser, jedoch auch mit ein paar Problemen.

      1) Des öfteren hängt Bild und Ton für wenige Mikrosekunden oder (nicht so häufig) verschwindet mal für ein paar Sekunden. In meiner Etage habe ich ein SAT Kabel direkt am TV angeschlossen, hier läuft alles ohne Probleme. Auf der wunderschönen Web-Gui zählt die Uptime weiter hoch, das Gerät ist also nicht abgestürzt.
      (Aktuell gibt es nur einen SAT-IP Client, ich möchte erstmal, dass das System einwandfrei funktioniert bis ich alle Konsumenten umstelle.)

      Sekundäre Probleme:
      2) Ganz selten hängt das Bild und der Empfänger ist nicht ansprechbar, ich muss dann den UFSconnect 906 neustarten
      3) Wenn ich versuche mit einem Smartphone zu streamen passiert es, dass der EXIP 414/E weiterhin seine Multicast Pakete versendet auch wenn der Client schon längst offline ist. (Dies verursacht so starke Störungen im Netzwerk, dass ich den SAT-IP Server neustarten muss)

      Auch habe ich ein paar zusätzliche Fragen
      1) Wieso ist das Gerät von Triax im gleichem Gehäuse wie das von Ihnen?
      2) und wieso hat dieses auch eine sehr ähnliche Web-GUI?
      3) Wieso ist die Web-GUI nicht über Port 80 erreichbar? Wer nutzt diesen Port?

      Hardware:
      Kathrein EXIP 414/E (SW: 0.5.20)
      Kathrein UFSconnect 906 (2.22 Build 349 - 2016-02-15 09:41:53)

      Screenshots:

      Netzplan


      Infrastrukturplan


      Empfangsqualität nach Multischalter


      Empfangsqualität seitens SAT-IP Server

      (Einheiten würden mir in der Interpretation sehr helfen.)

      Vielen Dank für Ihre Hilfe

      Daniel
      Hallo dhcgn,

      entschuldigen Sie bitte die verspätete Antwort.

      Wir waren bezüglich Ihrer Anfrage mit unseren Entwicklern im Gespräch.

      Die von Ihnen aufgeführten Punkte können wir Ihnen wie folgt beantworten:

      Zu den Micro-Aussetzern:

      Diese konnten durch uns nicht nachgestellt werden.

      Die von Ihnen beigefügten Fotos wurden nicht übertragen, so konnten wir Ihren Netzwerkaufbau nicht ersehen.

      Wir empfehlen zum Test, den Sat>IP Server und den Receiver direkt an einen DHCP UpNP fähigen Router anzuschließen.

      Sollten hier keine Aussetzer mehr auftreten, so muss die Netzwerk Infrastruktur geprüft werden.

      Zu den "Hängern" des UFSconnect 906:

      Prüfen Sie, ob die aktuelle Firmware Version 2.22 Build 347 (alte GUI) oder 349 (neue GUI) installiert ist.

      Dies können Sie im Menü unter Service-Menü ersehen.

      Ist die aktuelle Firmware nicht installiert, so können Sie dies per USB-Stick durchführen:

      kathrein.de/sat/produkt/20210221/

      Zu Streaming mit dem Smartphone:

      Dies konnten wir nicht nachstellen.

      Mit unseren getesteten Clients (iPhone, iPad und Android Tablet) konnten keine Fehler festgestellt werden.

      Wichtig ist, dass vier Sat-Zuleitungen zum EXIP 414/E vorhanden sind, da ansonsten ausschließlich ein eingeschränkter Betrieb möglich ist.

      Wir können nicht nachvollziehen, dass das Gehäuse des Triax Sat>IP Servers unserem gleicht.

      Auch können wir keine Ähnlichkeit in der Weboberfläche feststellen.

      Der Port für den Zugriff zur Web GUI wurde durch unsere Entwickler festgelegt.

      Hier wurde ein Port gewählt, der über das Internet im Normalfall nicht gefährdet ist.

      Viele Grüße,

      Kathrein