Amazon FireTV Stick für Streaming vom UFS 923 (Erfahrungsbericht)

      Amazon FireTV Stick für Streaming vom UFS 923 (Erfahrungsbericht)

      Ziel. Streamen von 923-Aufnahmen auf einem einem "alten" HDMI-Flat-TV (kein SmartTV!)

      - Konfiguration: UFS923/LAN an FritzBox7270/Amazon Fire-TV-Stick-mit-Sprachfernbedienung/Flat-TV mit freiem HDMI-Anschluß
      -Universal Plug and Play / UPnP einschalten auf der UFS923!

      Stick:
      -Es muss nicht unbedingt der Fire-TV-Stick-mit-Sprachfernbedienung sein, der "normale" tuts auch.
      -Natürlich geht auch die Fire TV Box (die hat dann auch einen LAN-Anschluss, ebenso ist diese besser, wenn der doch recht lange Stick einzustecken ist oder keinen Empfang hat, weil die Box dann nicht "zwangweise an der HDMI-Buchse platziert werden muss).
      -Dem Stick liegt übrigens ein HDMI-Adapter (Female/Female) bei, um ihn mit einem (nicht enthaltenen!) HDMI-Kabel besser platzieren zu können.
      -Dem Stick liegt ein MicroUSB-Netzteil bei, es wird also eine freie Steckdose benötigt.
      -Der Stick kann über HDMI-CEC den TV steuern (Ein/aus, wenn unterstützt) jedoch nicht die Lautstärke! der Stick hat auch keine Taste für die Lautstärke!
      -Die Remote/FB des Sticks geht wohl über Funk/Bluetooth BT(?), daher ist eine "Integration" in Universal-Remotes wie zB. Logitech Harmony nicht möglich.
      -An den Stick können BT-Geräte wie Tastauren, Mäuse und sogar Headset verbunden werden, mit Apps auch Smartphones (hab ich jedoch noch nich getestet.
      -Um vom UFS zu streamen muss man bei Amazon KEIN Prime-Abo abschliessen! Will man später mehr machen kann man das jederzeit nachholen, am besten dann mit dem 30Tage-kostenlos-Testabo! Und wenn garnix geht kann man sogar den Stick nach 2 Wochen noch zurücksenden.
      -HMDI-Anschluss notwendig, jedoch kein SmartTV. Daher geht jede alte HDMI-"Gurke", ideal für Zweitfernseher ohne Verkabelung, zb im Schlafzimmer, und man trotzdem die Aufnahmen auf dem 923 sehen, auch wenn der 923 gerade auf einem anderen Programm läuft

      -Apps auf dem Stick für Streaming vom 923: (aus dem Amazon AppStore)
      --Vimu Mediaplayer for Fire TV funktioniert ganz gut :thumbsup: :thumbsup: (kostet zwar 2,xx Euro, ist aber nach Eingewöhnung echt gut für den Zweck, nicht irritieren lassen von den schlechten Bewertungen!). Man kann damit auch vom Notebook oder von der Fritzbox/NAS streamen, die Geräte werden sofort gefunden, wenn UPnP an ist. Die App kann indexieren und merkt sich sogar, wo man aufgehört hat zu schauen! Schnelle Sprünge sind ebenfalls möglich.
      --DG UPnP Player ist zwar kostenlos und eignet sich für erste UPnP-Tests auch ganz gut, aber die Steuerung ist katastrophal :thumbdown: , konnte nicht herausfinden, wie man im Stream weiterspringt :/ . Aber wenn man nur selten streamed vllt. auch ok für den einen oder anderen...

      So, das war ein erster Erfahrungsbericht nach 3 Tagen FireTV-Stick+Amazon Prime und wenigen Stunden Streamen vom 923.
      Mit dem Thema hier wollte ich euch die Entscheidung vereinfachen ,welche App zu wählen ist, und ob das ganze überhaupt Sinn macht für euch.
      Bei Fragen einfach melden.
      UFS 923sw 1000GB FW 2.04/Build160 an Fritz!Box 7270v2 (Firmware immer aktuell) per LAN-Kabel angeschlossen # Logitech Harmony 650 # Toshiba 40ZF305 über HDMI # Sharp Quad-LNB (2 ungenutzt, 2 an UFS) an TechniSat DigiDish 45 #

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pubsfried“ ()

      Hi,

      das interessiert mich nun sehr. Also ich installiere die Vimu App auf dem Firestick und wie geht es dann weiter? Wie findet er die die Aufnahmen der UFS 923? Würde das auch gehen auch ohne Firestick sondern mit einem Smart TV? Da ist ja die Anzahl der apps sehr beschränkt, jedenfalls bei meinem Samsung gibt es nicht so viele Apps...

      Danke und viele Grüße
      Deniz
      hi,
      schalte einfach beim 923 UPnP (Universal Plug&Play) und den FTP-Zugriff ein (siehe Handbuch), der 923 wird dann in der App angezeigt. Der Rest erklärt sich dann eigentlich von selbst, wenn du die App startest, das geht schneller als es hier mühselig zu erklären.

      Wenn dein Smart-TV dich diese App installieren lässt gehts natürlich auch dort. Evtl. kannst du den 923 auch schon ohne App "sehen" wenn du im Browser des Smart-TV die lokale IP-Adresse des 923 eingibst, z.B. das KATHREIN Netzwerk-Interface ist bei mir http://192.168.178.29:9000/ (der fettgedrucktge Teil der Adresse hängt von deinem Router ab). Die Adresse wird aber auch in einem Menüpunkt des 923 angezeigt, irgendwo im Bereich MediaCenter-Menü. Falls ein PC/Laptop im Netzwerk ist sollte der Aufruf der Adresse auch dort funktionieren.
      UFS 923sw 1000GB FW 2.04/Build160 an Fritz!Box 7270v2 (Firmware immer aktuell) per LAN-Kabel angeschlossen # Logitech Harmony 650 # Toshiba 40ZF305 über HDMI # Sharp Quad-LNB (2 ungenutzt, 2 an UFS) an TechniSat DigiDish 45 #