UFS 922 gibt kein Ton über HDMI an neuen 4K-Panasonic-TV

      UFS 922 gibt kein Ton über HDMI an neuen 4K-Panasonic-TV

      Hallo Fans,

      Ich habe ein Problem mit meinem neuen Panasonic TV (TX-40CXM715) o d e r den UFS 922. Der UFS 922 (Firmware: 2.1) gibt kein Ton über HDMI an den 4K-Pana-TV. Bild ist total o.k. Ich habe die Befürchtung, das mit der 4K-Technik die Audio-Protokolle für HDMI-Verbindungen heimlich geändert worden sind. Hab ich jetzt die A***hkarte ? Da wir im Wohnzimmer zwei Einzel-LNBs haben benutzen wir den UFS 922 eigentlich nur noch als Aufzeichnungsgerät (1000GB-HDD) für TV. Kann mir hier einer evtl. weiterhelfen. Von meinem alten Panasonic-DVD-Recorder (DMR-EX87) wird der Ton wie immer auf den TV übertragen mit HDMI. Ich habe schlimmste Befürchtungen, dass ich den UFS 922 knicken muss. Vorher hatte ich auch einen alten Panasonic mit "HD-50%". Hier lief alles bestens. Meine HDMI-Kabel sind hochwertig (Schwaiger) und sind nicht ausgewechselt worden.

      Vielen Dank vorab für Eure Antworten.

      orbit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „orbit“ ()

      Ähnliches Problem hatte ich auch. Bei mir ist ein AV Receiver dazwischen.
      Seit Austausch meine Pana Plasma gegen Pana 4k Gerät kein Ton mehr vom UFS 913.
      Anrufe bei Panasonic, Onkyo und Kathrein blieben erfolglos.
      Daher habe ich mich für ein separates digital Kabel vom 913 zum AV Receiver entschieden.
      Grüße
      Bernd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „berniebaerchen“ ()

      @bernibaerchen

      Vielen dank für Deine Antwort. Was verstehst Du mit Digitalkabel? Optisch oder per Draht? Der UFS922 hat hinten für l+R zwei Hochpegelausgänge (Cinch). Auch hier habe ich bereits die Kabel zum Pana verlegt. Es kommt kein Ton an. Nach meinem Verstand funktionieren die l+r-Buchsen am Pana nur mit den anderem Video-Cinch-Buchsen die dann auch als Bildsignaleingangquelle eingeschaltet sein müssen. Der UFS922 hat aber hinten noch einen optischen Ausgang. Habe ich hier nicht das gleiche Problem? Falls so ein optisches Kabel doch notwendig sein sollte.......das muss ich erst besorgen. Es muss 2m lang sein. Optische Ton/Video-Übertragung ist für mich totales Neuland.
      Wie gesagt, bei mir ist das Thema nur ähnlich gewesen, da ich zur Tonausgabe einen AV Receiver dazwischen habe.
      Versuchen kannst Die es mit einem otischen Kabel.
      Ist nur die Frage, ob dann Dolby Digital 5.1 Signale vom Pana umgesetzt werden kann und ob der optische Anschluss am Pana auch ein Eingang ist?
      Dazu bitte in die Bedienungsanleitung schauen, bevor Geld für ein Kabel ausgegeben wird, dass vielleicht nicht zielführend ist.
      Grüße
      Bernd
      Hallo Leute,

      schaut Euch mal diesen Thread an:

      http://board.mykathrein.de/index.php/Thread/22102-UFS-Connect-906-kein-Ton-%C3%BCber-HDMI-am-Panasonic-TX-40CXW804/

      Da hatte ich schon mal was zu dem neuen HDMI-Standard, wie er bei UHD-TV zum Einsatz kommt, geschrieben und wie man das zumindest bei den Panasonic-TVs abwärtskompatibel wieder - pro HDMI-Port einzeln - auf den niedrigeren Standard zurückstellen kann.

      Viele Grüße
      Markus
      Hallo,
      vielen Dank für Eure weiteren Antworten.
      Ja den Thread kenne ich, finde aber auch nicht nur annähernd ähnliche Menü-Positionen im Pana. Es ist in der Tat so, dass die Industrie durch die Hintertür diesen neuen Audio-Standard mit 4-K eingeführt hat. Zuerst merkt es ja kaum die Masse. Später führt das zu mehr Umsatz da die Verbraucher mal wieder etwas neues kaufen sollen. Beispiel: DVB-T wird bald abgeschaltet wegen der Mobiltechnik >>> DVBT2 (neue Receiver), ach ja, wie war das noch mit der ersten Generation Digitalrundfunk bei Kabelanschluss............. den Schrott habe ich kürzlich entsorgt. Ich werde mir ein neues Gerät kaufen müssen und dann gleich mit 2000GB HDD. Und wenn denn einmal per SAT 4-K-TV ins Haus kommt wird man irgendwelche Änderungrn der Standards wieder erleben. Die Halbwertzeiten von Gerätegenerationen werden halt immer kürzer.

      orbit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „orbit“ ()