UFSconnect 906, Beta-Firmware 2.20, B314

      UFSconnect 906, Beta-Firmware 2.20, B314

      UFSconnect 906, Beta-Firmware 2.20, B314

      Download: kathrein.de/fileadmin/media/pr…ta/ufs906_fw2.20_b314.zip

      Neuheiten in Version 2.20 B314 für UFSconnect 906:
      - Neue GUI-Oberfläche, gleich UFSconnect 916
      - HDMI-/ DVI Fehler behoben
      - Sat>IP-Verbesserungen
      - Allgemeine Stabilitäts- und Funktionsverbesserungen

      Verbesserung Premium-gracenote-EPG:
      - automatische Zuordnung der gracenote-Daten zwischen HD- und SD-Sendern
      - neuer EPG-Modus:
      In der Programmliste kann ab jetzt für jedes Programm einzeln definiert werden, ob gracenote-Daten oder DVB-SI-Daten verwendet werden.
      Hinweis: Nach der gracenote-Akquise geht der Receiver für ca. 3 Minuten in den Stand-by. Danach wird die SI-Akquise gestartet.
      Seit gut einer Woche läuft auf meinem UFS 906 die neue Beta-Firmware 2.20, B314. Bis jetzt bin ich hocherfreut. Nachdem die letzte offizielle Firmware 2.10 bei mir eine große Enttäuschung war und ich zurück auf die Beta V2.03, B261 downgegraded hatte, ist die neuste Beta wieder eine deutliche Verbesserung, was die Stabilität betrifft. Natürlich bietet die neue GUI optisch auch einiges, aber ich bin erstmal froh, wenn das Gerät endlich die Basisdienste stabil erfüllt, die auf der Verpackung aufgedruckt waren, als ich den Receiver vor einem Jahr kaufte.

      Bisher ist der Receiver nicht abgestürzt und hat alle Aufnahmen aufgezeichnet und vor allem auch beendet (das war ja bei der 2.10 oft nicht der Fall). Und sogar durch hektischtes vor- und zurückspulen der Aufnahmen konnte ich keinen Absturz provozieren.

      Was ich beim EPG noch nicht verstanden habe ist, dass ich jeden Tag beim ersten Aufruf des EPG gefragt werde:
      "Mit gracenote EyeQ erhalten Sie erweiterte Programminformationen (Bilder zu Sendungen, Schauspielern, Biografien, Senderlogos). Dafür ist eine einmalige Aktualisierung per Netzwerk notwendig."

      Wenn ich die Aktualisierung starte, dauert es gut 90 Sekunden bis der Vorgang abgeschlossen ist. Nun frage ich mich, ob das mit der "einmaligen Aktualisierung" so gemeint ist, dass sie wirklich täglich einmalig vorgenommen werden muss oder ob das doch noch ein Fehler ist. Diese Informationen könnten doch auch nachts abgerufen werden, oder?

      Zu SAT->IP-Funktionen kann ich, wie immer, nichts sagen, weil ich diese Funktionen nicht nutze.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JMB“ ()

      Oh, mit der neuen Beta-Version wird der 906 ja quasi zu einem völlig neuen Gerät. Prinzipiell hätten mir zwar ein paar Fehlerkorrekturen völlig gereicht ;), aber insgesamt macht die neue Oberfläche einen guten Eindruck. Ich hoffe nur, die Programmierer denken daran, dass all die schöne neue Farbe nichts bringt, wenn die alten Rostlöcher nicht vorher gründlich saniert werden.

      Feedback zur Software 2.20 Beta für Ufs 906

      Zunächst einmal Danke an Tommi für das Starten des Feedbacks zur Beta Version 2.20. :thumbup:

      Satbilität:
      Die Software arbeitet bislang sehr stabil. Die Fehler der Software 2.10 wurden beseitigt. :) Es kam bei mir aber einmal zu einem Absturz, als ich zufällig umgeschaltet habe, als eine einprogrammierte Aufnahme begonnen hat. Hier müsste meiner Meinung nach kurz vor Beginn der Aufnahme eine Art Umschaltsperre eingebaut werden, um Abstürze zu verhindern.

      Benutzeroberfläche:
      Die Benutzeroberfläche ist meiner Meinung nach schick. Ob sie aber im Vergleich zur alten Oberfläche übersichtlicher ist, lässt sich aber streiten. Auf jeden Fall ist das EPG detaillierter, da mehr Fotos zu sehen sind.

      Fehler mit der Ordner-Umbennenung:
      Die neue Software arbeitet bislang gut. Der einzige Fehler, der bei mir auftaucht, ist folgender. Die
      "Umbennenen-Funktion" im MediaCenter weist womöglich einen Fehler auf (siehe separaten Beitrag, um das Feedback hier nicht aufzublähen - Fehler der Umbennenen-Funktion im MediaCenter UFS 906 Firmware 2.20 Beta).

      Kapitel-Erstellung:
      Die manuelle Kapitel-Erstellungsfunktion ist irgendwie verschwunden, was schade ist. :(

      Tagestipps-Funktion:
      Besteht die Tagestipps-Funktion noch? Ich kann sie irgendwie nicht finden. Diese Funktion war bei der Vorgängerversion vorhanden und ich fand sie sehr nützlich. ?(

      MfG SATRecorder
      Kathrein-Receiver: 2 x UFS 906 (früher UFS 903) mit WLAN und 1 x SAT-IP Server exip 414

      Dieser Beitrag wurde bereits 27 mal editiert, zuletzt von „SATRecorder“ ()

      Im Vergleich zur letzten stabilen Version macht der 906 mit der Beta jetzt einen viel besseren Eindruck. Bitte weiter so. Ich konzentriere mich jetzt aber nur auf Probleme. Bei mir erfolgt der Empfang ausschließlich über SAT>IP.

      - Vor dem Einschalten des Gerätes muss ich immer noch erst Fernseher und Denon AVR einschalten. Ich bekomme sonst zwar den roten Balken "Verbindung wird hergestellt...", das OSD ist auch kurz sichtbar, aber dann wird der Bildschirm schwarz, und Ton bekomme ich auch nicht (mit und ohne CEC). Das Blinken der Netzwerk- und Festplattenlampen lässt aber darauf schließen, dass prinzipiell das Programm empfangen wird. Der 906 schaltet den AVR zuverlässig ein (incl. korrekter Eingangswahl) und die Lautstärkesteuerung im Kinomodus funktioniert auch.

      - Das Gerät bleibt beim Ausschalten oft bei "Auf Wiedersehen" hängen und muss dann vom Strom getrennt werden.

      - Das EPG ist schön geworden, allerdings ist die Info zu der aktuellen Sendung zu umfangreich, sprich: sie füllt den gesamten Bildschirm, so dass man häufig nicht die folgenden Sendungen sehen kann. Aber genau die folgenden Sendungen interessieren mich meistens. Die Info zu den Sendungen könnte ich gerne mit der i-Taste abrufen.

      - Das EPG startet auf einem scheinbar zufälligen Programm. Ich würde erwarten: entweder die letzte Position oder das aktuelle Programm.

      - Das EPG kann gleichzeitig Gracenote und klassisch. Prinzipiell ist das super. Aber er lädt für die Programme die SAT-EPG-Infos erst nach, wenn man im EPG diese händisch anfordert, wofür ein Programmwechsel notwendig ist. Und anscheinend werden diese Infos auch nicht gespeichert, sondern müssen ggf. täglich neugeladen werden. Für die Programme, bei denen ich die Infos händisch abrufe, könnte der 906 gerne auch nachts das EPG laden und dann speichern. Anscheinend ist das ja so vorgesehen, zumindest hat er nach der Konfiguration vorgegeben, erst Gracenote und dann SAT-EPG zu laden.

      - Wenn ich eine Wiedergabe von Festplatte starte, stürzt der Player manchmal ab, und es erscheint nur ein schwarzer Bildschirm. Allerdings kann ich das Gerät mit der Fernbedienung zumindest noch ausschalten und wieder einschalten. Danach funktioniert es wieder.

      Im Zusammenhang mit der GSS.box sind übrigens keine weiteren Probleme mehr aufgetreten. Das hatte mir bei der alten Firmware den Fernsehspaß echt vermieselt.
      Bei mir hat sich mit der 2.20 übehaupt keine Besserung eingestellt (mir geht es eigentlich "nur" um SAT-IP; SAT-Server Triax DSS 400, feste IP).
      Es gibt weiterhin Bildstillstände von mal 5-10 Sekunden oder es geht gar nicht mehr weiter nach 10 Minuten oder 1-2 Stunden.
      Wobei mal die Fernbedienung ein Ausschalten ermöglicht , andere Male "Auf Wiedersehen" stundenlang stehen bleibt, oder keine Reaktion erfolgt.
      Stundenlanges EPG (über Nacht) oder Gracenote beim Fernbedienungsausmachen stundenlang stehen bleibt.
      Ein Aus/Einschalten auf der Rückseite ermöglicht danach wieder eine Funktion für x Minuten/Stunden.

      Es ist keinerlei Muster zu erkennen.
      Die LAN-Verbindung will ich eigentlich einmal für mich auschliessen, da ein testweises LAN-Kabelziehen und wiedereinstecken immer sofort
      wieder funktioniert. Des Weiteren habe ich bein Triax IP-100 bisher keine Aussetzer.

      Ich denke, ich werde es wie steinp in den nächsten Tagen mit der GSS probieren.

      Ergänzung :
      Die offizielle Firmware-Version 2.11 B320 erzeugte gleich nach 5 Minuten den ersten Aussetzer.
      Das nur als Ergänzung, falls jemand auf das ältere Dateidatum der Beta-2.20 gegenüber der offiziellen 2.11 hinweist.

      Ergänzung 23.7 mit GSS :
      Nach 20 Minuten der erste Stillstand. Ein Ausschaltversuch über die Fernbdienung misslingt, erst nach Aus/An auf der Gehäuserückseite geht es OK weiter bis ???.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „satip-user“ ()

      Ich habe das Problem, dass der Receiver beim Starten immer mal wieder hängen bleibt. Im Display steht dann "Starten...". Das kann ich beheben in dem ich den Receiver auf der Rückseite kurz ausschalte. Nur ärgerlich wenn der Reciever nicht richtig startet wenn er etwas aufnehmen soll. Ich betreibe den Receiver an einer "normalen" Sat-Anlage kein Sat>IP aber ich habe mehrere UFS906 die auch die Einstellung SAT>IP im Menü aktiv haben. Angeschlossen ist der Reciever per HDMI direkt am TV.

      Gruß
      Kay