Welcher ist aktuell der stabilste Kathrein SAT-Receiver

      Welcher ist aktuell der stabilste Kathrein SAT-Receiver

      Hallo zusammen,

      ich habe seit knapp vier Jahren einen Kathrein UFS 912. Dieser nervt so langsam damit dass er sich immer häufiger einfach so ausschaltet (lässt sich dann problemlos wieder starten) oder sich im Gegenteil nicht ausschalten lässt.
      Auch kam es jetzt in der letzten Woche zwei mal vor, dass der Receiver kein Bild und keinen Ton geschickt hat - Umschalten half auch nicht, ich musste den Receiver aus- und einschalten (jeweils "soft").
      An der Spannungsversorgung habe ich vor gut einem Jahr schon mal gedreht, da der Receiver beim Wiedergeben von Aufnahmen öfter mal hängenblieb. Ich nehme einfach mal an, dass der Receiver so langsam ans Ende seiner Lebensdauer kommt (Schade drum bei einem nicht ganz günstigen Gerät). Wie auch immer, lange Rede kurzer Sinn:

      Welcher Kathrein SAT-Receiver ist derzeit der stabilste? Sprich, welche hat am wenigstens die genannten Macken? Konkret liebäugle ich mit UFS 916 oder UFS 923, da diese vom Funktionsumfang gleich oder besser wären.
      Wenn ich bei Amazon so die Rezensionen vom U923 lese, dann finde ich dort weniger Klagen in dieser Hinsicht - aber das muss nichts heissen.

      Ansonsten: Klar, es gibt auch andere Firmen die Receiver herstellen, aber an sich ist die Bedienung und Leistungsfähigkeit bei Kathrein nicht schlecht. Das allenfalls mögliche Konkuzrenzgerät muss da also schon deutlich stabiler laufen, damit ich einen Wechsel in Betracht ziehe.

      Danke für eure Hilfe!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jottlieb“ ()

      habe nun seit vielen Jahren mehrere Kathis, aber stabil ist KEINER. Jeder stürzt unverhofft ab, jeder konnte nicht das, was er in der Produktinformation versprach... Die Krönung ist das EPG...

      Also, wenn Kathrein mal einen stabilen Receiver rausbringt, der auch alles kann, was er verspricht, dann würde ich ihn gerne kaufen (ohne HD+ natürlich).
      Vu+ Ultimo 4K (2 * FBC 16 Rec) mit Serienrecorder - BDP 170 - VSX 932 - LG OLED55C7D - Kathrein Unicable - Astra 19,2 - 28,2
      NFS
      UPNPshare
      UFS-924 (2.20) - Backup weil ca. pro Tag einmal hängt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Steel-Cat“ ()

      Ich habe zwei stabile 922 - an die Stabilität kommt weder der 913 oder der 916 annähernd heran, mit 3,5 Zoll WD AVTV Platten sind beide aber brauchbar. Der 906, 923 oder 924 sind als CI+ Geräte für mich indiskutabel und nicht stabil. Der 925 und der 935 sind nicht gute HD+ Geräte für mich indiskutabel.
      Bei der Konkurrenz ist für mich aber von der Bedienung überhaupt nichts brauchbares auf dem Markt.
      UFS 922 DiSEqC 4 Satelliten, keine HD+ oder CI+ Receiver, die haben Restriktionen anstelle von Möglichkeiten !
      Mit WD MyBook AV TV bis max. 2 TB generell wesentlich stabiler. Die Platte schaltet auch zuverlässig mit dem Receiver ein und aus - es gibt auch nicht die üblichen Receiver Netzteil Überlastungen mit den 2,5 Zoll Platten, die alle möglichen Fehlererscheinungen verursachen.
      UFS 922 DiSEqC 4 Satelliten, keine HD+ oder CI+ Receiver, die haben Restriktionen anstelle von Möglichkeiten !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „michael55“ ()

      michael55 schrieb:

      Mit WD MyBook AV TV bis max. 2 TB generell wesentlich stabiler. Die Platte schaltet auch zuverlässig mit dem Receiver ein und aus - es gibt auch nicht die üblichen Receiver Netzteil Überlastungen mit den 2,5 Zoll Platten, die alle möglichen Fehlererscheinungen verursachen.


      das ist interessant, was sind denn "alle möglichen Fehlererscheinungen" in Bezug auf interne ab Werk 2,5 -Festplatten. Vielleicht erklären sich dadurch meine Instabilitäten?
      Vu+ Ultimo 4K (2 * FBC 16 Rec) mit Serienrecorder - BDP 170 - VSX 932 - LG OLED55C7D - Kathrein Unicable - Astra 19,2 - 28,2
      NFS
      UPNPshare
      UFS-924 (2.20) - Backup weil ca. pro Tag einmal hängt...
      Noch eine Frage: Wenn ich die Aufnahmen von der alten Archiv-Festplatte auf die neue kopiere, erkennt der Receiver dann die Aufnahmen oder weigert er sich? Das Verschieben auf die Media-Partition wäre eher doof.

      Oder könnte ein Klonen der Platte helfen? Wobei ich dann noch nachträglich die Grösse der Partitionen ändern müsste, mh.
      Also mein UFS922 läuft und läuft und läuft ...
      Wüsste nicht, dass er in den letzten 2-3 Jahren mal abgestürzt wäre.
      Manchmal, so bei jedem 20. Start, erkennt er nicht gleich das Unicam-Modul. Ansonsten nimmt er täglich auf und Sky läuft (noch) stabil. Am Wochenende kann es auch mal mehr werden: 2 HD Aufnahmen gleichzeitig (Film auf Sky und Tatort) und der Tatort wird dann zeitversetzt gekuckt, wenn die Kinder im Bett sind => problemlos!!!
      Ich habe keine USB-PLatte angeschlossen und eine Kathrein-Schüssel mit Kathrein-LNB und einen Spaun Multiswitch.
      Als wir für die Kinder noch täglich zusätzlich Sandmännchen aufgenommen haben und Sonntags die Sendung mit der Maus, da hat er alle 1-2 Monate mal eine Aufnahme vom KiKa ausgelassen.
      Ich hab echt nix zu meckern :)
      Manchmal hätte ich gern Zugriff auf die Mediatheken, aber den Stress mit externen USB-Platten tue ich mir nicht an. Da hab ich beim UFS910 genug gelitten.

      Gruß Markus

      Gruß Markus
      UFS 922, FW 2.10
      UFS 910si <1W, FW 2.02, Samsung 320GB intern