UFS913 media player bleibt nach Sprüngen am Ende bei KathreinTS 1080i Abspielen hängen

      UFS913 media player bleibt nach Sprüngen am Ende bei KathreinTS 1080i Abspielen hängen

      Eine Aufnahme habe ich von Servus TV mit 1080i durchgeführt. Die Aufnahme ist in record archiv und kann durch "media" Taste fehlerfrei, auch mit Sprüngen wie 30 sec, x Minuten Vorspulen durch Ziffer Eintippen etc. fehlerfrei abgespielt werden. Am Ende schaltet der Receiver automatisch auf den früheren TV Sender zurück.Nach Kopieren der Aufnahme auf media Bereich des USB Speichers kann man die Aufnahme durch "portal" Taste, Auswahl USB, kathrein/records, .ts Datei die nunmehr "externe" Datei abspielen - .ts aus Hause Kathrein - abspielen, auch das Ende wird erkannt - mit 01 Sekunden Rest Anzeige - und der Receiver springt zurück auf TV Kanal. Wenn man aber Sprünge macht,z.B 30 sec vorne, zu x Prozent der Aufnahme, weiss der media Player nicht mehr wo das Ende ist, das letzte Bild bleibt erstarrt -mit 00 Sekunden Rest Anzeige - und der Receiver bleibt hängen, keine Taste hilft, power Schalter aus und wieder ein...Den Fehler erlebt man nur bei 1080i Aufnahmen. Da ich auch eine 1T USB Platte mit XDIV und Kathrein.TS Aufnahmen habe, "blättere" ich ab und zu in den Dateien...Der Fehler besteht auch bei Wiedergabe von twonky Server auf PC.P.S. Die Indexdateien werden vom Receiver Aufnahme Archiv nicht mitkopiert. Die sind aber auch nicht nötig... oder?
      Noch ein Nachtrag: Der Fehler ist ab und zu auch bei SD Aufnahmen da, allerdings betont immer auf Media Bereich kopiert undvon dort mit Mediaplayer abgespielt, d.h. über Portal Taste.
      Ich muss annehmen, dass das Abspielen von .TS Dateien ohne die Unterstützung der idx etc. Dateien nicht zuverlässig funktioniert. Die Wiedergabe von .TS Dateien könnte auf eigene Aufnahmen bezogen gedacht sein.
      Als Lösung kopiere ich die TS Dateien auf PC, falls nötig, schneide ich sie und wandle ich sie mit Wondershare SW auf mp4. Das Verfahren ohne Änderung bei Auflösung ist erfreulich schnell. Die auf Mediabereich zurück kopierte Aufnahmen scheinen durch UFS fehlerfrei abspielbar zu sein. Bemerkung: Eine auf XVID umgewandelte .avi Format funktioniert auch, ausgenommen 1080i wobei kein Bild zu sehen ist.
      m.f.G