Seltsames Verhalten bei Aufruf des EPG

      Seltsames Verhalten bei Aufruf des EPG

      Hallo, wir haben seit Mitte 2010 einen UFS-922 und sind eigentlich sehr zufrieden.
      Nun hat sich aber was geändert und ich komme nicht dahinter ...

      Man kann im Einstellungen-Menü den "Startbildschirm" des EPG einstellen und ich habe da "Vorschau" stehen. Alternativ kann man noch "Jetzt läuft" auswählen.
      Ich meine, die letzten Jahre ging der Receiver beim Druck auf die EPG-Taste auch tatsächlich in die Vorschau des aktuell laufenden Programms. Das erwartet man da ja auch intuitiv.

      Nun ist das seit (ich meine) einigen Wochen anders. Beim Druck auf die EPG-Taste geht der Receiver in den "Aufnahmeplan", egal was man (s.o.) einstellt.
      Und vom Aufnahmeplan zur Vorschau kommt man mit der gelben Taste, nur ist man dann halt in der Vorschau von dem Programm, zu dem die aktuelle Zeile im Aufnahmeplan gehört.
      Man muss also nochmals diverse Tastendrücke ausführen, um in die Vorschau vom aktuellen Programm zu kommen.

      Ich finde nichts, woran das liegen könnte und wie ich das wieder auf das ursprüngliche Verhalten umstellen könnte.
      Sonst ist alles andere ganz normal ...

      Hat jemand eine Idee, was da los ist und wie man das wieder umstellen kann?
      Oder bilde ich mir das alles nur ein?
      Es ist ein Aufnahme-Timer-Konflikt vorhanden, der beim Aufruf des EPG angezeigt wird.
      Das ändert sich erst, wenn der Timer-Konflikt beseitigt wurde.
      UFS-922 FW2.10 XCB51 - AClight 1.19
      Denon AVR-3805 (TOS-Link) - Samsung LE46B750 HDMI 1080i fix
      80cm Offset + Twin Lypsi HQ - 120cm PFA + IDLB-SINL23
      Tuner 1: Sig 57-61% "Einfaches LNB" Astra 19.2
      Tuner 2: Sig 57-62% "DiSEqC 1.0" Astra 19.2 + Astra 28.2