UFS922 scheitert ab Firmware Version 2.03 beim Starten an seiner eigenen Festplatte

      UFS922 scheitert ab Firmware Version 2.03 beim Starten an seiner eigenen Festplatte

      Hallo,
      frisch aus dem Urlaub zurück, UFS922 blieb derweil zwei Wochen eingeschaltet (kein Stand By), hat sich die Kiste aufgehangen und ließ sich auch nicht mehr neu starten (Anzeige: Starten ..., und das war's). Habe dann ein wenig experimentiert mit den angebotenen Firmware Versionen ab 2.00 und mit folgendem Ergebnis:
      • Ohne angeschlossene interne Festplatte (500 MB) lässt sich die Kiste starten und ganz normal betreiben, egal bei welcher Firmware-Version
      • Mit angeschlossener interner Festplatte lässt sich die Kiste nur mit der Firmware Version 2.00 starten und dann auch ganz normal betreiben, alle Aufnahmen und Aufnahmepläne scheinen auch noch vorhanden zu sein (habe nur Stichproben gemacht), und angezeigte Restkapazität beträgt ca. 25%.
      • Ab der Firmware Version 2.03 und mit angeschlossener interner Festplatte hängt sich die Kiste beim Startvorgang auf, siehe oben
      Was ist denn da im Argen??? Zumal ich die Kathy in 2014 mit 2.09 oder sogar 2.10 (weiß nicht mehr so genau) problemlos betrieben habe?
      Empfiehlt sich eine Re-Initialisierung der Festplatte, oder besser gleich ein Tausch? Und wie kann ich die alten Aufnahmen vorher noch retten? Wenn ich die Themen hier so lese, scheint ein Auslagern auf externem Medium mit Firmware Version 2.00 ja noch nicht zu funktionieren.

      Gruß - D. Lukas
      Die zwei oder drei auf der Hauptplatine auch tauschen und den Receiver von Staub befreien.
      Die neuen Versionen fordern den Receiver mehr als die 2.0, deshalb machen sich Kapazitätsverluste bemerkbar.
      UFS 922 DiSEqC 4 Satelliten, keine HD+ oder CI+ Receiver, die haben Restriktionen anstelle von Möglichkeiten !