Beta-Firmware V2.03_B261 für UFS-906

      Nein - sinnvoll ist nur eine der drei Lösungen
      1)
      Man wandelt mit dem PC die exotischen AVCHD Videodateien in gebräuchliche Videodateien um (z.B. mit dem Movavi Video Converter). Dann gibt es keine Abspielprobleme.
      2) Man kauft sich einen Multimediaplayer (keinen Receiver) für das Abspielen
      3) Man kauft sich einen neuen TV (aber vorher überprüfen ob die ungebräuchlichen Videodateien abgespielt werden)
      UFS 922 DiSEqC 4 Satelliten, keine HD+ oder CI+ Receiver, die haben Restriktionen anstelle von Möglichkeiten !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „michael55“ ()

      Ich hab mir auch mal die Beta auf meinen 906 gezogen und bis jetzt funktioniert (fast) alles tadellos

      Die Einstellungen sind so:
      SAT>IP mit Schwaiger DRS41IP
      SAT>IP mit Belegung von 2 Tunern
      Netzwerkverbindung über DLan Devolo Duo 500+
      kein DHCP (ergo feste IP)
      Aufnahme auf externe Festplatte (300GB über USB Y-Kabel angeschlossen)
      FTP eingeschaltet
      UPNP eingeschaltet
      HBBTV eingeschaltet (automatisch)
      EPG über Gracenote
      Fernseher Sony Bravia KDL60W850b (erkläre ich später)
      Streaming von Filmen von Medion NAS
      kein Modul im Gerät

      mehr fällt mir jetzt nicht ein.

      Bis jetzt (2ter Tag) läuft der Gerät sehr stabil.
      Vorher hatte ich Ihn schon am 2ten Tag wieder an die Wand geklatscht!!!
      Bis jetzt gab es nur einen Freeze direkt beim einschalten.
      Im laufenden Betrieb kann man sogar das Netzwerkkabel heraus ziehen und wieder einstöpseln, ohne das er sich komplett aufhängt.
      Eine beim abspielen angehaltene Aufnahme lies sich einmal nicht wieder zum abspielen bewegen. Da ging nur Stop und nochmal starten.
      Die Steuerung über HDMI (deshalb der Fernseher) funktioniert mit der Sony Fernbedienung fast komplett. Einige Funktionen haben es leider nicht auf die Belegung der Sony Fernbedienung geschaft. Das Zurückspulen funktioniert nicht (vorwärts ja). Ein und Ausschalten hat auch nicht über den Fernseher funktioniert (nicht Fernbedienung, Extra Gerätemenu im Fernseher zur Steuerung von externen Geräten über HDMI). Das funktioniert mit PS3 und PS4 besser.
      Aufnahmen werden über das Webinterface, oft nicht angenommen (erscheinen nicht in der Aufnahmenplanung).
      Aus dem Receiver-Menu heraus wurden bisher alle Planungen auch aufgenommen.
      Den Livestream des Receivers aus dem Webinterface, bekomme ich nicht ans laufen.
      Der FTP-Zugang funktioniert eher schlecht als recht. (Port:21 User:root pwd:0000 danke ans Forum!!!) Auf dem Tablet/Handy geht es mit dem ES Datei Explorer garnicht (Server nicht gefunden, obwohl der ES ihn selbst angezeigt hat). Mit Filezilla konnte ich einmal eine Übertragung anstossen, mußte sie aber abbrechen. Danach konnte ich nur noch die Verzeichnisse durchsuchen, die Datei ließ sich nicht mehr runterladen.
      Über das Web-Interface ging es dann wieder.

      Im großen und ganzen funktioniert die Firmware bedeutend besser als vorher!

      Kann nur NOCH besser werden!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Guenni75“ ()

      hallo,

      habe mir die 2.03 Beta soeben auf den Receiver gespielt und gleich eine kritische Funktion getestet.
      Ich habe eine USB Festplatte mit einem Archiv an divX und Xvid Filmen, die spielte die 2.02 zwar ab,
      aber mit fast täglichen freezes.

      Habe also einen divX Film gestartet und bin ein wenig vor und zurück gesprungen (Vorschaubild abgeschaltet).
      Ist wieder eingefroren, aber nach ca. 30sek zum Mediamenü mit den Filmen zurückgekehrt.
      Einen anderen Film gestartet, der kleine Bildschirm rechts oben bleibt schwarz mit Titel eingeblendet.
      Im LED Display des Receivers erscheint ein einzelner Stern.
      LED Festplatte leuchtet konstant für Zugriff, aber blinkt nicht wie wenn Dateien abgespielt werden.
      Nach ca. 1 Minute erlischt der Stern im Display und TV wird schwarz.
      Nur das grüne Licht am Receiver leuchtet noch. Nichts tut sich mehr.

      Mit der Fernbedienung lässt sich der 906 aber ausschalten und anschliessend neu starten.
      Das ist ein gewisser Fortschritt, bis jetzt half nur Stecker ziehen.

      Ich bin gespannt ob es jetzt möglich ist, gleichzeitig aufzunehmen und einen anderen Film zu sehen.
      Das ging bis jetzt nämlich überhaupt nicht zuverlässig, ständige freezes und verlorene Aufnahmen.
      Ein erster Test führte zu keinem freeze.

      Werde weiter berichten!

      viele Grüsse, Tommy
      EDIT: Abends wieder der gewohnte Absturz beim Schauen eines Films aus dem divX Archiv.
      Liess sich dann auch nicht Abschalten, fror mit "Auf Wiedersehen" im Display endgültig ein. Strom aus war nötig.
      Habe mit dem 903er weitergeschaut, der funktioniert gut. Die 2.03 Beta bringt für mich also keine wesentliche Verbesserung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „vibes“ ()

      Die Info hätte ich auch früher gebraucht.
      Die Beta hat mir gestern die Festplatte KOMPLETT gelöscht!!!
      Dachte eigentlich, das nur die Datei mit dem Inhaltsverzeichniss (mal wieder) hinüber wäre, aber NEIN!! Die Platte ist wirklich komplett LEER!!
      Aufzeichnungen alle weg!!