UFS 800 und Kathrein Einkabelsystem

      UFS 800 und Kathrein Einkabelsystem

      Hallo,
      nachdem nun endlich der alte Fernseher durch einen HD tauglichen ersetzt wurde mußte auch ein neuer SAT Receiver her (der alte UFS 790 war nicht HD fähig).

      mit dem neuen UFS 800 taucht nun das Problem auf wie ich ihn für mein Einkabelsystem konfigurieren muß. Beim Alten 790 war das ganz einfach (nur Einkabelsystem angeben und alles klappte) nur beim 800 gibt es viele Optionen (z.b. Einkabel Typ A, B oder C, verschiedene SCR Kanäle (?) 1 - 8 usw).

      Kennt sich jemand damit aus? was muß ich einstellen beim UFS 800? Rumprobieren war bisher erfolglos.

      Danke im Voraus
      Technische Daten des UFS 790:
      Steuersignal: [kHz] 22; DiSEqC™1.0; SCR-Einkabelsystem

      Technische Daten des UFS 800:
      Steuersignal: [kHz] 22; DiSEqCTM1.0, 1.2, USALS und SCR-Einkabel (EN 50494)

      Gem. den technischen Angaben kann der 790 und der 800 über das SCR-Einkabelsystem das LNB schalten.
      Durch das lesen einer komplettierten Bedienungsanleitung des 790 muss nur der Receiver (800er) bei der LNB-Steuerung auf Einkabel-System (automatische oder manuelle Einstellung) eingestellt sein.

      Wenn es dann noch Probleme gibt, wird, wie ich denke, das Einkabelmatritz-System es nicht mehr hergeben können. Was dann ansteht ist wohl der Austausch zu einer neuen Einkabelmatiz.
      Meine Receiver:
      UFS 913 sw (Software-Version 2.05 Build 72 [2014-05-12:07:18:00]) [BN 20210185]
      UFD 505 si (Software-Version 1.10) [BN 20210015]
      Hallo und Guten Tag,

      ich hänge mich mal hier an diesen Thread, da es mir genauso geht wie dem Thema-Eröffner. Nur mit dem Unterscied, dass ich überhaupt keine SAT-Erfahrung habe.

      Bisher nur analog und mit DVB-T. Dies war problemlos.

      Vor gut zwei Jahren wurde im Mietshaus eine neue SAT-Anlage als Einzel-Kabel-System eingerichtet. Die Firma hatte ich jetzt angeschrieben wegen Einstellungsdaten. Keine Antwort ...

      Das einzige, was diese Firma 'hinterlassen' hat ist, dass sie die Frequenz auf die Antennendose geschrieben hatte ... abwaschbar ...

      Jetzt versuche ich seit einer Woche den UFS 800 als 'Weihnachtsgeschenk' zum Laufen zu bekommen!

      Was hat das mit dem Übertragungskanal auf sich? Wie finde ich meinen? Wenn die Vermieterin keine Unterlagen hat und die Handwerker-Firma nicht antwortet ...

      Vielen Dank für eine Antwort im Voraus.

      Gruß,
      Sky-Gucker - with all German programs - I hope so for christmas!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Skywriter“ ()

      Willkommen im Forum.

      Es ist natürlich schlecht, wenn man keine Informationen von der Vermieterin bekommt.
      Sie bietet so etwas an und kümmert sich nicht darum.

      Die Firma wird bestimmt auch nicht richtig antworten können, weil diese nur die Montage gem. Vermieterin gemacht hat. Diese (Firma) müsste dann erneut kommen und die Anlage überprüfen oder gar die Einrichtung der Mieter übernehmen. Dieses verursacht kosten, welche die Vermieterin übernehmen muss.

      Ist es evtl. möglich die Nachbarn zu fragen, was die angeschlossen haben?
      Ansonsten erfrage oder suche selbst im Dachgeschoss oder im Kellergeschoss nach der Anlage. Wenn du dann die Geräte siehst, fotografiere oder dokumentiere die Produktbezeichnungen und teile sie hier mit, damit man noch weiter helfen kann.
      Meine Receiver:
      UFS 913 sw (Software-Version 2.05 Build 72 [2014-05-12:07:18:00]) [BN 20210185]
      UFD 505 si (Software-Version 1.10) [BN 20210015]
      Hallo,

      insoweit kann ich 'Entwarnung' geben, dass ich den Receiver jetzt zum Laufen bekommen habe.

      Geholfen hat mir, dass ich noch einmal die Programmliste geladen habe, dann hatte ich ja die Frequenz auf die Antennen-Dose geschrieben bekommen - abwischbar. Ein UB habe ich mir dann selbst mit einer guten Qualität gesucht ...

      Frage mich, was das von der Vermieterin für ein 'Fach-Handwerksbetrieb' bei den Modernisierungsarbeiten war, der nicht einmal im Stande war, ein entsprechendes Info-Blatt mit den Einstellungswerte an die Mieter für Unicable-Systeme auszuhändigen ... Auf meine E-Mail-Anfrage habe ich bis heute keine Antwort bekommen. Wohl wegen oben Gesagtem?!

      Also, dann kann ich jetzt auch HD mit meinem (neuen) Monitor schauen und Radio hören mit dem Sound-System aus Win98-Zeiten!!

      In diesem Sinne,
      Gruß,
      Skywriter