Sky+ Receiver - besser Fernsehen? NEIN!

      Sky+ Receiver - besser Fernsehen? NEIN!

      Hallo Leute,

      so, seit nunmehr einer Woche bin ich "glücklicher Besitzer" des aktuellen Sky+ Receivers.

      Wie es dazu kam:

      So, wie es vielen schon erging und noch weiteren ergehen wird: irgendwann bekam ich von Sky das Glückwunschschreiben, dass für mich ein neuer Receiver unterwegs wäre.
      Entsprechend habe ich reagiert, die Annahme verweigert, schriftlich gekündigt und darauf verwiesen, dass ich mit meiner bisherigen Empfangsart (S02-Karte in AlphaCrypt - habe ich aber nicht gesagt) zufrieden bin und kein Gerät wünsche.

      Das ging dann 4 Wochen gut, dann erhielt ich ein Schreiben, dass die Zustellung des Geräts nicht gelungen sei und ich jedoch künftig Sky nur noch mit einem Original-Receiver empfangen könnte. Ein weiteres Schreiben an Sky mit der Darlegung, warum ich das Gerät nicht möchte und der nennung möglicher Optionen verblieb zunächst ohne Reaktion.

      Diese erfolgte dann vor zwei Wochen, als das Sky-Programm plötzlich nicht mehr empfangbar war. Auch ein Senden eines Freischaltungssignals war nicht möglich, da meine Anmeldung an der Sky-Seite mit meiner Kundennummer mit dem Kommentag "Sie besitzen keine gültige Smart-Card. Bitte setzen Sie sich mit Sky in Verbindung" oder so ähnlich verweigert wurde.

      Ein 15 minütiger Anruf bei Sky und es gab nur die Option: Sky+ Receiver mit 320 GByte HDD für umme, oder mit 2 TByte HDD für 149€. Nach heftiger Unmutbekundung habe ich mich dann doch für den 2. Weg entschieden, was will ich mit 320 Gbyte. Am nächsten Tag kam dann der Receiver, nach nochmal heftigem Telefonat drei Tage später dann auch die HDD.

      Erster Eindruck und Inbetriebnahme:

      Die Kombination aus Receiver und HDD sieht übel aus. Eine Plastikkiste ohne Display und vielen LEDs, darunter dann einer fast genauso große Zusatzkiste mit der HDD, welche per USB mit dem Receiver verbunden wird. Immerhin handelt es sich auch um einen Twin-Receiver und die HDD ist nur beim Starten kurz hörbar, dann flüsterleise.

      Die Ersteinrichtung ging schnell vonstatten, die Nacharbeit war aber heftig. Der Receiver verfügt nämlich nur über eine fixe Kanalliste, welche nicht geändert werden kann. Lediglich die ersten 99 Programmplätze können als Favoritenliste genutzt werden, diese sind "sinnvoll" vorbelegt (ARD ohne HD, ZDF ohne HD etc.). Also erst mal die wichtigsten Kanäle rausgesucht und in die Favoritenliste gehängt.
      Dann nur noch schnell sortieren, dachte ich - ich wurde eines Besseren belehrt.
      Schnell heißt nämlich:
      • den zu verschiebenden Kanal mit OK wählen
      • auswählen, dass man verschieben möchte
      • mit den Up-Down-Tasten an die gewünschte Stelle verschieben
      • mit OK bestätigen
      Und das für jeden Kanal, eine Schnellwahl der Position mit den Zifferntasten ist nicht vorgesehen.

      Dass ein generelles Sortieren der Gesamtliste nicht geht finde ich zwar unbefriedigend, aber offen gesagt reichen mir 99 Plätze für die wichtigen Sender locker aus. Ich bewege mich im Bereich von max. 40 Sendern, die ich auch tatsächlich nutze!

      Details:

      Startzeit

      Hier ist Geduld angesagt. Das dauert bei angeschlossener HDD bei mir gut 2 Minuten aus dem Tiefschlaf heraus! Keit Witz!
      Und man wird sage und schreibe drei mal begrüßt, und das liest sich in etwa so:
      [*]Der Receiver wird gestartet, bitte warten...
      [*]Sky wird gestartet, bitte warten...
      [*]Herzlichen Glückwunsch, wir haben auch eine HDD gefunden. Bitte warten...
      [/list]Dazwischen immer wieder schwarzes Bild oder kein Signal. Also ein "ich will mal schnell das Wetter sehen" ist nicht!

      Anders sieht es aus, wenn man die Energiespar-Option deaktiviert oder zeitlich einschränkt. Dann startet der Receiver innerhalb Sekunden, klar, er ist auch nicht wirklich aus. Sogar die HDD dreht sich munter weiter!
      Über den manuellen Eintrag kann man festlegen, in welchem Zeitraum der Receiver in den Deep-Standby gehen soll. Keine Ahnung, wie hoch da seine Leistungsaufnahme ist, jedenfalls ist dann die Startzeit wieder entsprechend.

      Ich habe mich dazu entschieden, dass der Receiver von 5:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Deep-Standby steht - ein Kompromiss.

      Bedienung

      Teilweise sehr umständlich und nicht intuitiv. Man muss z.B. um einen Zeitbereich zu überspringen zunächst die OK Taste länger gedrückt halten, dann wird ähnlich wie bei Kathrein eine Zeitleiste eingeblendet. Erst jetzt kann man mit den Rechts-Links-Tasten durch die Aufnahme / den TS-Puffer gehen.

      Und so sieht es auch an vielen anderen Stellen aus.

      Zapping

      Eigentlich ganz ordentlich, der Receiver wechselt schnell zwischen den Sendern - wenn da die Jugendschutz-PIN bei Sky-Sendern nicht wäre! Bei jeder einzelnen Sendung mit FSK 16 oder höher muss zunächst der Jugendschutz-PIN eingegeben werden, sonst geht nichts. Immerhin kann man trotzdem einfach weiterzappen, der Inhalt wird in der Info-Anzeige trotzdem angezeigt.

      Seit ein paar Tagen gibt es immerhin die Neuerung, dass man ab 20:00 Uhr über das Menü einmalig die Vorsperre deaktivieren kann. Dann muss man hier nur einmal die PIN eingeben, dann ist bis 6:00 Uhr am nächsten Tag Ruhe - besser als nichts.

      Das Interface

      Das Interface ist m.E. hübsch und modern gestaltet, leider aber dann teilweise wieder an Unübersichtlichkeit. Es wird für Einblendungen viel Platz verschwendet, welcher für Informationen sinnvoller nutzbar wäre. Die diversen Screenshots in diesem Artikel zeigen dies m.E. auch ganz gut. Beispielhaft ist dies in der Info-Anzeige zu erkennen.


      Schön ist, dass der Receiver auf User-Eingaben sehr schnell reagiert, störende Wartezeiten habe ich bisher keine ausgemacht.

      EPG

      Ja der EPG ist so eine Sache. Zunächst mal wird er - wie auch bei Kathrein - zu einer festgelegten Zeit geladen. Für welche Sender das alles gilt weiß ich nicht, jedenfalls sind die Sky-Sender, die ÖRs und die Privaten m.E. komplett geladen. Für die meisten Sender stehen Informationen für eine Woche zur Verfügung, für manche aber auch nur wenige Tage.

      Nach Drücken der EPG-Taste kann man zunächst mal auswählen, was man sehen will:

      • Sky-Sender
      • Alle Sender
      • nur HD-Sender
      • div. Genre
      • etc.
      Man kann auch auf die Timer-Liste, das Archiv (Aufnahmen), gelöschte Aufnahmen und Sky-Anytime zugreifen.

      Drückt man die EPG-Taste nochmal, so erscheint eine Übersicht der laufenden und kommenden Sendungen, dies entspricht in etwa der "Jetzt läuft" Ansicht bei Kathrein.

      Mit den Vor-/Rückspultasten kann man tageweise springen, solchen Luxus wie die Auswahl einer Zeit gibt es leider nicht.

      Was es direkt im EPG nicht gibt ist die Vorschau-Ansicht. Die wiederum bekommt man über die Kanalliste, welche aber nicht mit OK aufgerufen wird (was ich intuitiv machen würde) sondern mit der Up-Taste. Dann kann man durch die Sender scrollen und mit der Rechts-Taste kommt man dann in die Vorschau und kann diese durchscrollen. Umständlich!

      Alternativ erhält man durch Drücken von OK die Vorschau für den aktuellen Sender.

      Was fehlt ist eine Suchfunktion. Oder besser gesagt eine sinnvolle Variante davon. Man kann durchaus suchen, aber nur nach Tagen, Uhrzeiten, Sendern und Genres. Keine Freitexte, Schauspieler, Stichworte o.ä. Anders ausgefrückt: die Suche ist nicht zu gebrauchen!

      Aufnahmeprogrammierung

      Natürlich kann man Aufnahmen direkt aus dem EPG heraus programmieren, auch wird - allerdings nur für Sky-Sender - eine Serienfunktion geboten. Wie gut die funktioniert muss sich erst noch herausstellen, schlechter als beim Kathrein kann sie jedoch m.E. kaum funktionieren.

      Auch ist die Erstellung manueller Aufnahmen jederzeit möglich, inkl. wiederholter Aufnahmen. Vor- und Nachlaufzeiten lassen sich individuell für alle Aufnahmen voreinstellen.

      Ein Highlight stellt die Aufnahmeprogrammierung über das Internet im Portal von SkyGo oder über die entsprechende SkyGo-App dar. Letztere ist leider bisher nur für iPhone und iPad verfügbar, für Android, Windows 8.1 und Windows-Phone leider Fehlanzeige. Jedenfalls kann man sich dort den EPG von Sky anzeigen lassen und darüber Sendungen direkt zur AUfnahme vormerken. Das funktioniert sehr gut, bereits wenige Minuten später ist der Receiver programmiert! Leider ist die Reihenfolge, in der Sendungen angezeigt werden weder im Portal noch in der App individualisierbar, und Sport steht ganz oben. So muss man erst mal durch gefühlte Millionen Einträge von Sky Sport, Sky Bundesliega und Eurosport scrollen, um dann bei Sky Movie HD etc. zu landen - für mich als Abonnement des Film-Pakets eine Qual. Warum man das nicht individuell an die gebuchten Pakete des Abonnenten anpassen kann verstehe ich nicht.

      Aufnahmearchiv

      Das Aufnahmearchiv ist funktionell gestaltet. Es werden alle notwendigen Infos angezeigt, auch ob eine Aufnahme komplett ist, schon gesehen wurde, es sich um eine Serienaufnahme handelt etc.

      Von jeder Aufnahme kann der Inhalt eingeblendet werden, eine Suchfunktion steht auch zur Verfügung. Leider bietet diese jedoch keine Freitextsuche sondern lediglich folgende Möglichkeiten:
      • nach Sender
      • nach Genre
      • nach Datum
      • alphabetische Suche nach Anfangsbuchstaben
      Eine Option zur Ablage in Ordnern gibt es leider nicht.

      Teil 2 siehe unten!
      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von „data68“ ()

      Aufnahmewiedergabe und Timeshift

      Bei der Aufnahmewiedergabe gibt es keine größeren Überraschungen. Der Receiver merkt sich, wo man zuletzt war und bietet eine Wiedergabe ab dieser Stelle oder vom Aufnahmebeginn an. Die Zeitleiste (einzublenden mit einem langen Druck auf OK) zeigt einem gut an, wo man sich gerade befindet. Hier werden auch EPG-Informationen eingeblendet, welche die vorausgehende und nachfolgende Sendung anzeigen.


      Mit der Zeitleiste kann entweder in 30 Sekunden-Sprüngen vorwärt/rückwärts
      gesprungen werden oder durch langes Drücken auf die Richtungspfeile
      schnell durchgelaufen werden - eigentlich wie beim Kathrein. Ebenfalls
      ist eine Wiedergabe in div. Geschwindigkeiten bis hin zu 30 fach
      möglich.

      Timeshift ist permanent aktiviert, es kann dabei bis zu
      90 Minuten zurückgegangen werden. Leider ist die nachträgliche Aufnahme
      einer bereits begonnenen Sendung nur durch vorheriges Zurückspringen an
      den Anfang möglich, da sind die Kathreins eindeutig komfortabler.

      Sky Anytime

      Hierbei handelt es sich um so eine Art "Mediathek" von Sky. Im Gegensatz zur klassischen Mediathek, wie sie in HbbTV genutzt wird, liegen die Daten jedoch auf der lokalen Harddisk gespeichert vor und können jederzeit und offline genutzt werden. Hierzu werden die Daten über Nacht von Sky bezogen und auf der Harddisk abgelegt. Jede Nacht erfolgt eine Aktualisierung, d.h. es werden Aufnahmen gelöscht und durch neueres Material ersetzt. Wie lange man Zeit hat eine Aufnahme anzusehen ist in den jeweiligen Detailinformationen zu erkennen.
      Übrigens nutzt Anytime natürlich die lokal angeschlossene HDD, es stehen somit nur 50% deren Kapazität für eigene Aufnahmen zur Verfügung! Man kann Sky Anytime auch deaktivieren, falls man das Feature nicht nutzen will, dies spart die Übertragungen in der Nacht. Ob einem dann die komplette Kapazität der HDD zur Verfügung steht weiß ich aber nicht.

      Nach dem Start wird ein Portal angezeigt:


      Nun kann man auswählen, was man gerne sehen will:
      • Serien
      • Filme
      • Sportevents
      • Dokus
      • etc.
      Wählt man z.B. "Film", so kann man sich entweder alle Filme anzeigen lassen oder diese nach Genre geordnet angezeigt bekommen. Beim Scrollen durch die Liste erhält man erweiterte Informationen zur selektierten Aufnahme:
      • Titel
      • Erscheinungsjahr
      • Darsteller
      • Laufzeit
      • FSK
      • Inhaltsangabe
      • HD oder SD
      • verbleibende Tage
      • etc.
      Man kann nun entweder einen Titel direkt wiedergeben oder ihn auch auf eine Merkliste setzen. Bei der Wiedergabe stehen die gleichen Steuerungsmöglichkeiten wie bei klassischen Aufnahmen zur Verfügung.

      Sky Anytime ist wirklich eine praktische Zusatzfunktion, welche ich mit meinen Kindern bereits mehrfach genutzt habe. Man findet eigentlich immer was interessantes, was man noch nicht kennt. Es stellt somit tatsächlich einen Mehrwert dar!

      Sky Select

      Wie auch beim Kathrein-Receiver kann Sky Select genutzt werden - allerdings wesentlich komfortabler, da eine direkte Bestellung über den Receiver möglich ist und man nicht erst über das Internet eine Freischaltung vornehmen muss. Genutzt habe ich das bisher allerdings noch nicht, sodass ich nichts näheres dazu sagen kann.

      Fazit

      Ist Sky wirklich das bessere Fernsehen, mit diesem Receiver?
      Jein. Er bietet definitiv einiges, um mit Sky und dessen Angeboten besser und einfacher ungehen zu können. Wenn der Fokus sehr stark auf Sky ausgerichtet ist, dann ist der Receiver definitiv okay. Spielt aber auch das FreeTV eine Rolle, so sind die Kathrein-Receiver die bessere Wahl! Nur hat man hier leider künftig nicht mehr die Qual der Wahl, diese wurde einem von Kathrein durch die Zwangsbestückung mit diesem Gerät leider abgenommen.

      Zusammenfassend muss ich sagen, dass der Receiver in meinen Augen deutlich besser ist als erwartet.
      Er bietet ein gutes Bild, reagiert flott (die lange Bootzeit mal ausgenommen) und bietet die wichtigen Dinge wie permanenten Timeshift, automatisch ladender EPG etc.
      Für mich könnte er durch durch folgende Anpassungen punkten:
      • einheitlichen Einstieg in die EPG Ansichten
      • bessere Navigation im EPG
      • eine echte Suchfunktion im EPG
      • Ordner im Archiv
      • Unterstützung von SkyGo und SkySnap
      • integrierter DLNA-Client
      • permanente Deaktivierung der PIN (was definitiv niemals kommen wird)
      Ich bin nicht glücklich, dass ich ihn aufgedrückt bekam, man kann aber definitiv mit ihm leben und er bietet auch Vorteile!

      Habt ihr noch Fragen, die ich noch nicht beantwortet habe? Dann her damit, ich werde die Beschreibung entsprechend ergänzen!

      Fazit nach 9 Monaten:

      Ich bin froh den Receiver endlich los zu sein. Die umständliche Bedienung (Zeitsprünge, EPG) und einige extreme Logikfehler (EPG, Archivbehandlung und Bearbeitung etc.) verbunden mit den Restriktionen (PIN) und fehlenden Funktionen (nutzbare Suche im EPG, HbbTV, Streaming von/zu anderen Receivern, vernünftige Remoteprogrammierung) haben mir und meiner Familie den Spaß an Sky absolut versaut, sodass wir dem Ablauf des Abos frohen Mutes entgegengesehen haben. Jetzt ist es endlich soweit, BYE BYE SKY, den Abschied habt ihr mir recht leicht gemacht!

      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „data68“ ()

      Ich habe auf meiner Fernbedienung keine EPG-Taste!Ich habe den Receiver auch einfach zu geschickt bekommen und habe ihn nicht selber in Empfang genommen.Eine Festplatte dazu habe ich nicht bekommen und würde gern eine3TB Platte nutzen,aber leider geht dies nicht.Ist eigentlich komisch ,wenn man diese in ext3 oder 4 vorher formatiert!
      Es geht nur die Original HDD von Sky. Diese gibt es in 320 GByte und 2 TByte.
      Die 320er hätte ich umsonst bekommen, für die 2 TByte musste ich 149 € bezahlen - ohne Worte X(
      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „data68“ ()

      hallo

      Naja du hast Freiwillig 149 Euro bezahlt das war ja wohl deine Entscheidung.

      gruss langer
      Kathi 922--Icord HD
      Atemio 500--520--750
      LX1x2
      2x ET9200 mit HDF
      Octagon2028
      2xSKY-3xHD+
      Coolstream Trinity dvb c
      100 Premium Allstar HD--UM HD Recorder
      Danke data68 für deinen ausführlichen Bericht.
      Aufnehmen darfst/kannst du sky jetzt auch nicht mehr, oder? Das ist auch ein Nachteil zur Kathi. Das mit der Jugendschutzpin nervt und HbbTV ist ja auch nicht, ich werde sky nach 02/15 nicht mehr verlängern, da wahrscheinlich dann keine Chane mehr auf S02 beibehalten besteht.
      UFS 913, Kathtrein SAT CAS 75 cm mit Inverto Premium Quad LNB, TV LG OLED 65B7, Sonos Playbase, Sub und 2 x Play1
      hallo

      Ich Denke mal auch wenn ihm die externe FP gehört,was will er damit Anfangen.
      Die wird sicher nur an einer Sky Box laufen,wenn nicht sogar nur am Recorder.

      OT mit der internen FP des UM HD Recorder kann man auch nichts anfangen,aber man kann eine größere FP einbauen.

      gruss langer
      Kathi 922--Icord HD
      Atemio 500--520--750
      LX1x2
      2x ET9200 mit HDF
      Octagon2028
      2xSKY-3xHD+
      Coolstream Trinity dvb c
      100 Premium Allstar HD--UM HD Recorder
      Ähm... nach den aktuellen Vertragsmodellen wird einem keine Hardware ins Eigentum überlassen, sondern nur leihweise, daher ist auch die Gebühr von 149 EUR für eine geliehene Festplatte eine Frechheit.

      Ich habe damals mit dem Sky-Receiver angefangen, der mir mindestens einmal die Woche mitgeteilt hat, dass das Signal zu schlecht ist. Die Meinung hatte er aber auch exklusiv. Weder mein billiger Ersatzreceiver noch der seit bald 2,5 Jahren laufende UFS-923 hat sich jemals beschwert. Dazu immer mal wieder Abstürze - das Gerät war eine Katastrophe und ich bin (wenn man sich im Netz etwas umschaut) nicht der einzige, der über diesen billigen Schrott meckert.

      Noch läuft meine aktuelle V14-Smartcard in [edit] einem Modul [/edit], sollte das nicht mehr gehen, werde ich meine Sky-Pakete auf meinen Entertain-Anschluss umziehen. Der grottige SAT-Receiver von Sky kommt mir nie wieder ins Haus. Momentan steht er eingepackt im Keller.

      Solange das Teil läuft, kann man sich ja damit anfreunden, aber mir haben meine Erfahrungen gereicht.

      Übrigens: Serienaufnahmen klappen nur, wenn die entsprechende Sendung im Sky-EPG auch als Serie eingruppiert ist. Ansonsten ist Essig.

      Der einzige wirkliche Vorteil war, dass die Aufnahmen immer funktioniert haben, das ist bei meinem 923er nicht immer der Fall...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „badkapp“ ()

      pafo300 schrieb:

      Aufnehmen darfst/kannst du sky jetzt auch nicht mehr, oder? Das ist auch ein Nachteil zur Kathi.

      Natürlich kann ich aufnehmen, auch mehrere Sendungen zeitgleich. Das geht wiederum im Kathrein mit einem CAM nicht.
      Ja ja, ich weiß wie's doch geht! Und für was sollte die HDD sein, wenn nicht für Aufnahmen?
      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10