Ufs 912 Film Archivierung

      Ufs 912 Film Archivierung

      Hallo Zusammen !
      Ich besitze den UFS 912 habe eine Festplatte dran die aber langsam voll wird. Habe früher die Filme gebrannt möchte aber nun die Filme auf einer seperaten Festplatte speichern. Ich habe beide Festplatten am Rechner angeschlossen und von der einen auf die andere verschoben nun hab ich die Dateien also 1 zu 1 ubernommen sind also in Ordner und teils gesplittet weiss nicht ob das zum nachteil wird.Habe aber auch ganze TS Dateien drauf gespeichert kurz gesagt die Festplatte vorne angeschlossen und habe gehofft das ich dann direkt einen Film abspielen kann geht leider nicht der Receiver hängt sich dann fast auf und wird träge. Vielleicht kann mir einer sagen wie man am besten ein Archiv anlegt ach so habe auf besagter Festplatte das Dateisystem Fat32. Oder ich mache die ganze geschichte über meine Fritzbox währe auch eine möglichkeit .
      Nun gut vielleicht hat einer eine Idee .Danke für die Antworten .
      Schönen Sonntag !

      Grüsse
      Michael
      Hallo Michael,

      ich gehe mal davon aus, dass die Festplatte, die voll wird, die einzige Festplatte am 912 war und somit als Archivfestplatte eingerichtet war.
      Willst Du nun die Filme mitsamt der Archivfunktion auf eine weitere Festplatte verschieben gibt es prinzipiell 2 Möglichkeiten.
      1. Du trennst die volle Festplatte vom Receiver und hängst eine neue Festplatte an. Diese richtest Du wieder als Archivplatte ein und kannst diese dann nutzen wie die alte Platte zuvor. Nachteil, willst Du auf ältere Filme zugreifen, musst Du die Platten wieder zurücktauschen.
      2. Du belässt die volle Platte an deinem Receiver und hängst eine beliebige zweite Festplatte mit FAT32 dazu. Du brauchst diese vom Receiver nicht einrichten lassen. Nun kannst Du über die Kopierfunktion des Receivers die Filme auf die neue Platte kopieren. Besser noch, Du kannst sogar neue Filme direkt auf die zweite Platte aufnehmen, wenn beide Platte gemeinsam angeschaltet sind.
      Gehst Du dann ins Archiv, sind immer aller Filme verfügbar.
      Hast Du nur die "alte" Platte dranhängen, dann werden aber nur die darauf vorhandenen Filme angezeigt. Steckst Du aber die andere dazu, dann werden nach kurzer Zeit die restlichen Filme auch angezeigt, mit allen Infos und EPG, eben so, wie Du es gewohnt bist.
      Steckst Du allerdings nur die neue "FAT32"-Platte an, wird nichts im Archiv angezeigt. Dann kannst Du die Filme nur über Media finden, allerdings ohne EPG und Infos.

      Gruß
      Rolf
      Das sollte natürlich nicht passieren. Was ist es denn für eine Festplatte? Wenn es eine 2.5-Zoll-Platte ist, dann könnte es an der Stromversorgung liegen.
      Ebenso könnte es an einer für den 912 nicht einwandfreien Partitionierung der Platte liegen, oder die Platte ist schlichtweg zu groß.

      Gruß
      Rolf