Hat jemand bereits Erfahrungen mit Sat>IP-Funktionalität des 924?

      Hat jemand bereits Erfahrungen mit Sat>IP-Funktionalität des 924?

      Seit dem letzten Update besitzt ja der 924 Sat>IP-Funktionalität. Ich habe mich mittlerweile etwas in das Thema eingelesen und würde evtl. demnächst darauf umsteigen. Einige Fragen stellen sich mir noch:

      - Welcher Sat>IP Server wäre empfehlenswert? Nach meiner Recherche haben irgendwie die meisten den gleichen Chipsatz/Referenzaufbau, Unterschiede sind wohl eher softwareseitig gegeben. Wäre ein Kathrein hier trotzdem die beste Wahl?
      -Ich nutze ein Unicable-LNB mit zusätlzlich zwei Legacy-Ausgängen, ist es möglich am Sat>IP Server alle Anschlüsse des LNB, also Einkabel + 2 Legacy, anzuschließen und zum Receiver weiter zu leiten? Oder besser Mischbetrieb (Sat>IP und zusätzlich Koaxkabel)? Gewährt das einen stabilen Betrieb mit 4 Tunern?

      Danke für eure Erfahrungen.
      Wenn das so zuverlässig (http://board.mykathrein.de/index.php/Thread/20953-Sat-IP-mit-906/) funktioniert wie bei dem UFS 906, kann man derzeit nur davon abraten.

      Es sei denn, Du benutzt den Kathrein Server/Converter EXIP 414, untereinander haben die wohl keine Kompatibilitätsprobleme. Selbst kann ich das aber nicht testen, von daher ist die Aussage unter Vorbehalt.

      Der Kathrein-Server kann dir die Sender wohl nicht über UPNP anbieten, d.h. "andere" Empfangsgeräte, die SAT>IP nicht unterstützen, können dann nicht genutzt werden (z.B. ein UPNP fähiger Flatscreen). In der Hinsicht unterscheidet er sich von den Referenzimplementierungen, die als UPNP Devices im Netzwerk auftauchen und dann in Form einer Dateistruktur einen Ordner mit Live-TV anbieten, worin dann die Streams der einzelnen Sender liegen und geöffnet werden können.

      Mein Server/Converter (Digibit R1) kann entweder Unicable oder bis zu vier "Legacy", nicht aber beides gleichzeitig.
      Danke für deine Antwort.
      UPNP wäre schon wichtig, das könnte man aber mit Update nachrüsten, bloß ob und wann?
      Den 906 Thread habe ich mir mal durchgelesen. Ich gehe davon aus, das die dort geschilderten (Software-)Kinderkrankheiten und Probleme analog den 924 betreffen werden.
      Ich werde wohl noch dieses Jahr zuwarten und weiter die Sache verfolgen und wenn es ausgereifter erscheint nochmal die Umrüstung überlegen.
      Hallo,
      also ich habe sowohl den 906er (nur SAT>IP) und den 924er (ist beides angeschlossen, SAT und SAT>IP) über die DSI 400 GSS.Box laufen und habe keinerlei Problem.
      Beide Receiver sind, via Netzwerkkabel, in einem Gigabit Netzwerk eingebunden, also kein WLAN oder DLAN.
      Es funktioniert alles einwandfrei inkl. SKY, keine Störungen oder dergleichen.
      Ich war auch erst sehr skeptisch aber wie oben beschrieben bin ich positiv überrascht und kann es nur, aus meiner Sicht, weiterempfehlen.

      Gruß
      Markus
      Ich habe den 924 (2*SAT und 1*SAT-IP) und mehrere 906 (nur SAT-IP) laufen.
      Ebenfalls kein WLAN oder DLAN oder so ein Mist, sondern Gigabit Ethernet mit Kabeln.
      Der 924 ist wesentlich stabiler als der 906.
      Sky geht ebenfalls mit Alphacrypt-Karte.
      Der 906 ist für Nebenräume mit der 2.02 SW annehmbar, aber nicht als Hauptgerät oder Aufnahmezentrale im Wohnzimmer.
      Aber dafür ist ja auch der 924 gedacht.