Externer Zugriff auf UFS922 per App

      Externer Zugriff auf UFS922 per App

      Hallo,

      ich habe heute meinen UFS922 mit einem kleinen WLAN Adapter von Netgear (WNCE2001-100PES) verbunden und so in das WLAN Heimnetz (Fritzbox 7270)
      integriert. Mit der Android App klappt auch alles prima da die App den Receiver automatisch findet.
      Allerdings habe ich das gemacht, um extern auf den UFS922 zugreifen und z.B. Aufnahmen auslösen zu können.
      Und da geht mein Problem los.

      Ich habe bereits einen DynDns Account für IP Kameras und habe jetzt einen neuen Host hinzugefügt.
      In der Netzwerkgeräte Übersicht der Fritzbox sehe ich jetzt aber den Netgear WLAN Adapter mit einer IP und
      den UFS 922 mit einer anderen IP. Bei Eingabe der Netgear IP im Browser öffnet sich die Seite mit den Einstellungen des WLAN Adapters.
      Wenn ich die IP des UFS 922 eingebe, dann kann der Browser die Seite nicht öffnen. Welche IP ist denn jetzt die relevante ?

      Gibt es irgendwo im Netz eine detaillierte Beschreibung wie man IP-, Port-, Portfreigaben- und DynDns-
      Einstellungen vornehmen muss oder kann mir hier einer von Euch helfen wie das geht ??

      Danke im voraus.

      Roland

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „roloh“ ()

      Hallo Roland,

      vorab, das was du da vorhast, ermöglicht den Zugang zu deinen Receiver ohne Sicherheitsmechanismen. Wenn einer deine Dyndnd-Adresse hat, hat er so Zugriff auf auf deine Receiver. Hier solltest Du dich vielleicht mal vorab mit der Einrichtung eines VPN ZUgangs zu deinem Netzwerk beschäftigen. Da du eine Fritzbox hast, gibt es bei AVM viel zu lesen dazu. Die Einrichtung ist dann mit Hilfe dieser Unterlagen nicht schwer. Damit brauchst Du dann auch nicht den Port des Receivers im Inet zu routen.
      Dass du unter der Adresse des Receivers nichts siehts, liegt dran, dass der UFS nicht unter dem Standard Port :80 antwortet. Du musst ihn mit IP-Adresse:9000 aufrufen. Diesen Port müsstest du dann in deiner FB auch nach draussen routen.

      Gruß
      Holger
      alt - UFS 922 SW 2.07 - zu verkaufen
      neu - UFS 916 SW 2.0
      OVPN mit Fritzbox kann ich nur empfehlen.
      Auf der VPN Einstellungsseite der FritzBox ist ein Link nach AVM, wo das recht gut beschrieben wird.
      Bei mir hat es aber nicht mit den "Standardeinstellungen der FritzBox" (IP, Subnetz usw. so wie es in der Einstellungssoftware vorgeschlagen wird) funktioniert.

      Wenn das läuft, kannst Du die 9000er Portfreigabe weglassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Guenni75“ ()

      Danke nochmal Günni und Holger,
      mit der AVM Anleitung hat die Erstellung des VPN Tunnels auf Anhieb geklappt und ich kann den
      UFS 922 jetzt von außerhalb steuern. Das einzige Manko aus meiner Sicht ist, dass man im Web Interface
      des Receivers Zeitfenster definieren muss, in denen das Gerät in Bereitschaftsmodus geht und
      den Netgear WLAN Adapter über USB mit Strom versorgt. Das braucht mehr Strom und ich möchte den Receiver ungern
      jeden Tag komplett in diesem Modus belassen. Ich habe jetzt täglich von 18-20 Uhr dieses Zeitfenster definiert.
      Daran muss ich mich dann eben halten wenn ich von unterwegs eine Aufnahme programmieren möchte.
      Damit kann man aber leben - ansonsten eine tolle Sache.
      Unfassbar, von Euren Lösungsvorschlägen bis zur Umsetzung habe ich 5 Monate ins Land ziehen lassen :D

      Grüße

      Roland
      Hallo,

      ich hatte dieses Feature auch mal eine Weile über die FritzBox 7390 genutzt. Leider ist aber die Kathi sporadisch (ca. 1 mal pro Woche) abgestürzt und hat bis zum Rücksetzen gar nichts mehr aufgenommen. Treten bei Euch keine derartigen Probleme auf?

      LG
      UFS 922 mit 1GB (V2.10 B39)
      UFS 821 mit 500MB (1.11)