Kathrein UFS 924 neueste Softwareversion 2.0

      Kathrein UFS 924 neueste Softwareversion 2.0

      Heute hat meine Kathi ein Softwareupdate angezeigt und USFconnect ist nach der Installation auch im Menü zu finden.

      Jetzt auch als Download auf der Kathreinhomepage:

      Verbesserungen & Neuerungen:

      Allgemeine Funktions- und Stabilitätsverbesserungen
      UFSconnect-Funktionalität implementiert
      Unterstützung SAT>IP Protokoll
      Aktualisierung der HbbTV Radio-Hintergrundbilder im Radio-Betrieb

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „snap“ ()

      Hallo zusammen,

      habe eben aktualisiert und den Punkt "UFS Connect" im Menü gefunden.

      Was ist das genau, weiß das jemand?
      Gruß Mirko
      ------------------
      UFS-924 an Samsung UE55D7090
      UFS-906 an Sony VPL-HW55 Beamer
      UFS-906 an Pioneer Kuro 509
      WD MyBook Live Duo 4 Terrabyte NAS

      ....und viel sonstiger Technik SchnickSchnack, der morgen nichts mehr wert ist
      Super. Endlich eine neue Software. Und dieses Mal sogar eine neue Hauptsoftware. Keine 1.05 sondern eine 2.00. Naja. Veränderungen habe ich noch keine feststellen können. Ich hoffe die Fehler der 1.04 sind ausgemerzt.
      Jedoch frage ich mich, warum die 1.04 fast 40MB groß war und die 2.00 nur 18 mB? Hätte due die nicht annähernd gleich groß sein müssen?

      Und was ist eigentlich das UFS-Connect? Was bedeutet das? Ich konnte bisher nichts finden und damit anfangen?
      Vielleicht ksnn mich da jemand aufklären?
      Kathrein UFS 924 FW 1.04
      GeräteNr. XVF39....
      UFZ 130
      Hallo,

      UFSconnect hat folgenden Zweck:
      Im Zusammenspiel mit anderen netzwerkfähigen Kathrein-
      Receivern lässt sich der Funktionsumfang des UFS 924
      wesentlich erweitern. Ist der Tuner am Gerät für eine aktu-
      elle Aufnahme belegt, greift der UFS 924 automatisch auf
      einen im Netzwerk befindlichen Kathrein-Receiver zu und
      kann über diesen weitere Live-Programme empfangen.
      Also ein Tuner-Sharining über lokales Netzwek.
      Außerdem kann das Gerät mit dem Sat IP Server EXIP 414
      verwendet werden.

      Aktuell stehen diese Funktionen für UFS924 und UFS906
      zur Verfügung.

      Hoffe ich konnte helfen.
      MfG
      Wird jetz nur ein Tuner in Netzwerk geshared oder beide?
      z.b. wenn zwei ufs 924 in Netwerk sich befinden, werden in dem Fall beide Tuner dem anderen zu Verfügung gestellt oder nur eine? Das heißt man könnte 3 verschiedene Tranponern aufnehmen und noch ein viertes sehen oder?
      Schön wäre wenn jmd das in der Praxis testen kann.
      Vu+ Duo2
      Vu+ Zero

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tomori“ ()

      Also ich bin von der neuen Software für den 924 enttäuscht.
      Alle Probleme, die es mit der 1.04 gab sind noch da. Und sei es nur das geblinke im Display bei gelöschten Sendungen.
      Was ist eigentlich besser geworden?

      Achja, eins vielleicht. Die Box scheint nuwnoch schneller zu starten.

      @bike66

      Mach mal ein Werksreset.
      Kathrein UFS 924 FW 1.04
      GeräteNr. XVF39....
      UFZ 130

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bahner“ ()

      Hallo,

      habe heute auf die neue SW 2.0 epgedated... und siehe da!

      Der Ton von ca. 50% der Sender ist weg.

      Bei einigen kann ich ihn manuell mit "Gelb" und dann auf Modus Dolby Digital wieder bekommen.
      Bei anderen, die diesen Modus nicht haben, lbeibt es stumm.

      Zum Test, ob die Diashow nun geht mit der 2.0 bin ich nicht gekommen.

      Mein Receiver ist nun zo 50% nicht mehr nutzbar, wer will auch Pro7Maxx kucken oder andere Sender....

      Werde morgen mal eine Mail an den tollen Kundendienst schicken....

      Downgrade könnte ja auch ne tolle Lösung sein,

      Das Back aus den Einstellungen dauert bei mir jetzt konstant ca. 16 Sekunden!!!!

      Arg enttäuscht von K! Mensch, müsst doch Tester haben, bevor Ihr SW verteilt....

      Steel-Cat
      Vu+ Ultimo 4K (2 * FBC 16 Rec) mit Serienrecorder - BDP 170 - VSX 932 - LG OLED55C7D - Kathrein Unicable - Astra 19,2 - 28,2
      NFS
      UPNPshare
      UFS-924 (2.20) - Backup weil ca. pro Tag einmal hängt...
      Hallo Steel-Cat,

      hast beim Update, vor und nach dem Update die Funktion "Werkseinstellung laden" durchgeführt?
      Oft wurde hier schon darauf hingewiesen, es bleiben alte Dateireste von vorherigen Firmwareversion auf dem Receiver.

      Grüße, Frank.
      Kathrein UFS 922 1TB WD10EVDS FW 2.07
      TechniSat HD S2 (ohne Plus) 1TB WD10EVDS
      Kathrein UFS 913 ext. HDD 500 GB FW 1.05
      Kathrein UFS 913 ext. HDD 500 GB FW 2.00
      LG 37LH4900 TV
      Pan DVD Rec DMR-EH65
      Pio DVD Rec DVR-5100H
      WD TV Live Mediaplayer
      @Steel-Cat: Hast Du schon probiert, die Lautstärke bei den stummen Sendern mit den Lautstärketasten auf der UFS-Fernbedienung zu erhöhen?
      UFS-922 FW2.10 XCB51 - AClight 1.19
      Denon AVR-3805 (TOS-Link) - Samsung LE46B750 HDMI 1080i fix
      80cm Offset + Twin Lypsi HQ - 120cm PFA + IDLB-SINL23
      Tuner 1: Sig 57-61% "Einfaches LNB" Astra 19.2
      Tuner 2: Sig 57-62% "DiSEqC 1.0" Astra 19.2 + Astra 28.2
      Hallo, habe bei Kathrein angerufen, angeblich keine grossen Probleme! Gespräch nicht gerade sehr freundlich!!

      Soll auf Werkseinstellung zurück setzen, hatte ich schon gemacht aber kein Erfolg.

      Habe dann einfach Software noch einmal über SATELIT geladen und oh Wunder, es geht wieder alles!!
      Würde mich freuen wenn es anderen Leidensgenossen auch helfen würde!
      Friedemann
      tomori: ich nutze SAT>IP bereits seit längerem mit dem UFS connect 906. Hier geht es nicht mehr um unterschiedliche Transponder (so wie das bei Koax-Kabel der Fall war), sondern jeder Empfang eines Senders belegt einen virtuellen Software-Tuner bei einem SAT>IP Server. Das heißt: eine Aufnahme, eine Wiedergabe => zwei Tuner belegt. Man kann die Anzahl maximal belegbarer Tuner beim Receiver einstellen, im Höchstfall sind es zwei.

      bike66: HDTV oder HbbTV?
      Falls HbbTV gemeint war: das muss nach dem Update und zurücksetzen auf Werkeinstellungen im Menü erst wieder aktiviert werden, das war aber bei den vorherigen Software-Versionen auch schon so.
      Bei HDTV: es scheint wohl generell ein leichtes Unding zu sein, HDTV-Karten in Betrieb zu setzen, da habe ich schon mit den unterschiedlichsten Receivern und Karten meine Erfahrungswerte gesammelt.
      Mein Empfehlung (so hat es zumindest bei mir immer am reibungslosesten geklappt):
      - Vor dem Software-Update Karte und Modul aus dem Reveiver raus.
      - Update durchführen (incl. Werkseinstellungen und dem ganzen Trallala).
      - Standby machen, EPG neu laden lassen, bis der Receiver zum Schluss halt wieder ganz normal im Standby da steht.
      - Ganz normal über die Fernbedienung wieder einschalten, auf einen HD-Sender wechseln (warum das so ist, weiß ich nicht, aber bei RTL und SAT1 hat es bislang immer am besten geklappt).
      - Nur das Modul ohne Karte einstecken. Modul sollte nach ein paar Sekunden erkannt und initialisiert werden. Meist bricht der erste Versuch mit einer Fehlermeldung ab => Standby schalten, wieder einschalten, nichts machen, außer warten. Kann sein, dass man das Spiel zwei oder dreimal machen muss, dann wird aber das Modul wieder erkannt. (Bitte nicht fragen, warum, es war halt bislang immer so).
      - Wenn das Modul sauber erkannt wurde, wird man aufgefordert, die Karte einzustecken => machen.
      - Kann nun sein, dass man wieder ein paar Neustarts braucht, aber irgend wann klappt es dann letztendlich doch.

      Wie heißt es so schön: it's not a Bug - it's a Feature. Zwar ein unangenehmes, aber geklappt hat diese Zieherei bislang immer irgend wie.

      haptschui schrieb:

      @Steel-Cat: Hast Du schon probiert, die Lautstärke bei den stummen Sendern mit den Lautstärketasten auf der UFS-Fernbedienung zu erhöhen?


      Ha, das war die Lösung, meine Güte! Nervend...

      Danke!
      Vu+ Ultimo 4K (2 * FBC 16 Rec) mit Serienrecorder - BDP 170 - VSX 932 - LG OLED55C7D - Kathrein Unicable - Astra 19,2 - 28,2
      NFS
      UPNPshare
      UFS-924 (2.20) - Backup weil ca. pro Tag einmal hängt...
      so nun die Diashow getestet in der 2.0 (siehe Kahtrein Antwortet)

      Geht immer noch nicht!

      Schade. Kathi hat nicht Wort gehalten.

      Steel-Cat
      Vu+ Ultimo 4K (2 * FBC 16 Rec) mit Serienrecorder - BDP 170 - VSX 932 - LG OLED55C7D - Kathrein Unicable - Astra 19,2 - 28,2
      NFS
      UPNPshare
      UFS-924 (2.20) - Backup weil ca. pro Tag einmal hängt...
      Hallo,
      Nach dem aufspielen der Software 2.0 habe ich folgendes bemerkt.
      Nach dem einschalten aus dem Standby, zeigt er im Gerätedisplay nur den Sendernamen.
      Erst nach einem Umschalten auf einen anderen Sender zeigt er im Gerätedisplay auch den Sendungstitel mit dem
      Laufzeitbalken. Das war vorher nicht so bei den anderen Firmwars, da war nach dem einschalten auch der
      Sendungstitel aus dem EPG gleich da.

      Ist das bei euch auch so?
      Kann das jemand mal prüfen?

      Lieben Dank im voraus
      Schlickrutscher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schlickrutscher“ ()

      DJCyberax schrieb:

      ich nutze SAT>IP bereits seit längerem mit dem UFS connect 906. Hier geht es nicht mehr um unterschiedliche Transponder (so wie das bei Koax-Kabel der Fall war), sondern jeder Empfang eines Senders belegt einen virtuellen Software-Tuner bei einem SAT>IP Server. Das heißt: eine Aufnahme, eine Wiedergabe => zwei Tuner belegt. Man kann die Anzahl maximal belegbarer Tuner beim Receiver einstellen, im Höchstfall sind es zwei.

      das bedeutet dass ein ufs 924 außer die zwei normale Sat-Tuner jetzt auch zwei andere virtuellen Software-Tuner zu Verfügung hat oder? somit könnte man außer die zwei übliche Aufnahme über die Sat Leitung auch ein dritte Aufnahme tätigen und eine vierte Sender sehen über die zwei andere virtuellen Software-Tuner vorausgesetzt bei dem IP-Server(in dem Fall auch ein zweites ufs 924 als IP-Server) die zwei Tuner frei sind und nicht besetzt durch fernsehen oder aufnehmen ?
      Bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege.
      Vu+ Duo2
      Vu+ Zero

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tomori“ ()

      Nach telefonischer Auskunft von Kathrein wäre es möglich (theoretisch), dass durch die SAT IP Client Funktion der UFS 924 nun wirklich 4 Tuner könnte. Sprich 2 über Koax und zwei über SAT IP. Ich bezweifle jedoch, dass hierfür die Rechenleistung reicht bzw. die Schreibgeschwindigkeit der Festplatte in die Knie geht. Ich habe die Kombination der Tuner noch nicht getestet, sofern hier Interesse besteht, kann ich das mal machen. Beim UFS 906 habe ich das mal versucht, da war die Aufnahme nicht brauchbar. Gut, man muss auch dazu sagen, dass dieser halt einen um Welten kleineren Rechner hat als der 924 und auch nicht für diese Funktion gedacht ist.

      Bitte beachten Sie: sofern Sie keinen SAT IP Server im Haus haben (der von Kathrein heisst EXIP 414), können Sie diese Funktion auch nicht nutzen.

      Schlickrutscher schrieb:

      Hallo,
      Nach dem aufspielen der Software 2.0 habe ich folgendes bemerkt.
      Nach dem einschalten aus dem Standby, zeigt er im Gerätedisplay nur den Sendernamen.
      Erst nach einem Umschalten auf einen anderen Sender zeigt er im Gerätedisplay auch den Sendungstitel mit dem
      Laufzeitbalken. Das war vorher nicht so bei den anderen Firmwars, da war nach dem einschalten auch der
      Sendungstitel aus dem EPG gleich da.

      Ist das bei euch auch so?
      Kann das jemand mal prüfen?

      Lieben Dank im voraus
      Schlickrutscher


      Nein, hat sich eigentlich nicht geändert. Hört sich für mich stark danach an, als würde die Software auf einen fehlerhaften Parameter Wert zugreifen. Würde mal auf die Vorgänger Software zurück gehen und vor dem Update die Werkeinstellungen laden. Update durchführen, wieder Werkeinstellungen laden und dann mal schauen, ob das dann auch noch so ist.
      Hallo,
      Nach dem aufspielen der Software 2.0 habe ich folgendes bemerkt.
      Nach dem einschalten aus dem Standby, zeigt er im Gerätedisplay nur den Sendernamen.
      Erst nach einem Umschalten auf einen anderen Sender zeigt er im Gerätedisplay auch den Sendungstitel mit dem
      Laufzeitbalken. Das war vorher nicht so bei den anderen Firmwars, da war nach dem einschalten auch der
      Sendungstitel aus dem EPG gleich da.

      Ist das bei euch auch so?
      Kann das jemand mal prüfen?

      Lieben Dank im voraus
      Schlickrutscher

      DJCyberax schrieb:

      Nein, hat sich eigentlich nicht geändert. Hört sich für mich stark danach an, als würde die Software auf einen fehlerhaften Parameter Wert zugreifen. Würde mal auf die Vorgänger Software zurück gehen und vor dem Update die Werkeinstellungen laden. Update durchführen, wieder Werkeinstellungen laden und dann mal schauen, ob das dann auch noch so ist.


      Habe jetzt vorher die Werkseintellungen geladen und danach wieder die 1.04 installiert. Die Anzeige im Gerätedisplay funktioniert wieder. Dann wieder auf die 2.00 und der gleiche Fehler ist wieder da. Senderliste zurücksetzten brachte auch keinen Erfolg.Was könnte ich noch versuchen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schlickrutscher“ ()