Mit UFS 913 Aufnahmen auf Tablet streamen / Kati bleibt hängen

      Mit UFS 913 Aufnahmen auf Tablet streamen / Kati bleibt hängen

      Hallo zusammen,

      Ich möchte die Aufnahmen die auf einer 2TB Seagate Festplatte gespeichert sind auf ein Android Tablet (Asus Memo Pad 10 fhd ) streamen. Hierzu habe ich die Kati mit der Fritzbox 7270 V3 via D-Lan verbunden. Die Verbindung steht und man kann auch über den Browser auf die Kati zugreifen, Youtube geht auch.......also besteht definitiv eine Verbindung zur Fritz Box und dem Internet. Die automatische IP Vergabe wurde in der Kati ausgeschaltet und manuell eingerichtet.

      Auf dem Tablet habe ich die App (BubbleUPnp) und kann hierüber auch nach einem Neustart der Kati auf die Einzelnen Ordner in denen sich die Aufnahmen befinden zugreifen. Wähle ich einen Film aus wird dieser auch über den MX Player des Tablets gestreamt............soweit so gut. ! Am unteren Bildrand bekommt man doch diese Zeitleiste angezeigt wie weit der Film bereits abgespielt ist.....wenn man dort vorspulen möchte bleibt der Film hängen und nichts geht mehr. Ab hier ist auch kein Zugriff mehr auf die angelegten Unterordner wo die Aufnahmen liegen möglich. Die Kati wird zwar noch als Abspielgerät angezeigt aber sie reagiert nicht mehr. Ein Springen vor oder zurück ist somit also nicht möglich.Am TV können allerdings Programme ganz normal geschaut werden, die Kati hängt sich somit nicht komplett auf, lediglich die Streamerei funktioniert nicht mehr.! :aua

      Um erneuten Zugriff zu bekommen muss die Kati per Netzschalter ausgeschaltet und neu gestartet werden. Ich hatte zuerst die Firmware 2.02 ( war beim Kauf bereits installiert ) drauf. Ich dachte ein update auf die 2,04 bringt hier Abhilfe. Aber das war nicht der Fall. Genau das gleiche und zusätzlich habe ich nun sporadisch das Phänomen, dass wenn es einmal möglich ist eine Aufnahme auszuwählen, die Kati automatisch rebootet. Das macht sie aber nicht immer. !??

      Hier nun meine Frage.:

      1) Sind derartige Probleme bei dieser Gerätekonstellation bekannt bzw. hat diese noch jemand anderes.?

      2) gibt es evtl. Lösungen.?

      Super vielen Dank schonmal für eure Hilfe. ! :hi
      Hallo polonnnnnn,

      welchen Router hast du.? Welche externe Festplatte. ? Welche Firmware auf der Kati.? Übrigens......wenn ich über den Browser auf die Kati zugreife kann man sich ja auch die Filme auf der ext. Festplatte anzeigen lassen und anklicken. Sollte auf diesem Wege nicht auch ein streamen möglich sein.? Hier kommt aber leider dass das Videoformat nicht abgespielt werden kann. Habe mir auch schonmal den VLC Player aus dem PlayStore geladen aber auch mit dem geht das nicht. Werde mit mal deine APP (UFSCControl) besorgen und damit mal testen. !

      Danke für deine Beteiligung an dem Beitrag. ! Wer noch Ideen hat ........immer her damit. :hi



      Gruß
      Also folgende Konfiguration:

      UFS 913 SW 2.04
      HDD Kathrein UFZ 112
      Fritzbox 7320 (1&1 Homeserver)
      alles vernetzt über Devolo D-Lan 85Mbit

      Ich kann auch problemlos vom PC alles angucken, sowohl von der HDD als auch Livestream über VLC Player.
      Ausserdem klappt es mit den Android Geräten Galaxy Tab 3 10.1 und VLC Player und UFSControl und mit dem HTC One mit den gleichen Apps.
      Habe gestern nochmal einwenig getestet.
      Mit BubbleUPnP hat man lediglich nach einem Neustart des Receivers Zugriff auf die Ordner in nenen die Filme gespeichert sind. Wählt man einen Film aus kann es sein dass der UFS neu bootet. Wenn er nicht bootet wird der Film angezeigt allerdings nur so lange bis man auf die Timeline zum spulen tippt. Dann hängt sich das System auf und nichts geht mehr. Schliesst man die App und startet sie neu sind zwar die Unterordner des Archivs da aber es sind keine Filme zu sehen. Hierzu muss erst ein Neustart des Receivers ( Netschalter aus/ein ) durchgeführt werden. Als Player habe ich jeweils den MX Player und den VLC ausprobiert. Bei beiden das gleiche.

      Mit UFSControl sieht das schon anders aus. ! Wenngleich auch hier ab und zu der UFS nach Auswahl eines Filmes neu bootet läuft der Rest bis auf eine Kleinigkeit stabil. Wenn der Film gestreamt wird und man auf die Timeline zum spulen tippt, hängt sich der Film zuerst auf. Tippt man dann im Wechsel ein zweimal abwechselnd auf Play und Pause geht´s dann. Ab da ist auch das spulen vor und zurück ohne weiteres Aufhängen möglich. ! :ohh Ach so......ich benutze den MX Player, da der VLC auf die Timeline nicht reagiert. Man tippt zwar drauf aber es passiert nichts. :nachdenk Evtl. habe ich aus dem Play-Store die falsche Version erwischt, denn da gibt es ja mehr wie genug von.!!
      Klasse finde ich das man mit der UFSControl alle Funktionen der Fernbedienung hat und darüber den UFS steuern kann.! Richtig klasse wäre die APP wenn es irgendwann mal eine virtuelle tastatur gäbe, denn die Eingabe von Buchstaben über die Zahlentasten ist schon a weng umständlich.......aber das ist Klagen auf hohem Niveau. :-))

      Die Variante mit de PC habe ich noch nicht eingerichtet, da mir zur Zeit noch nicht ganz klar ist wie das funktioniert.! Denn hier kann man ja keine App installieren. Evtl. kannst du mir mal eine kleine Hilfestellung per PN geben, denn das gehört ja eigentlich nicht hier rein. !

      Danke nochmals für den Tip mit der UFSControl. :hi

      Gruß
      Hallo,
      ich habe eine ähnliche Frage. Habe ein ASUS Tablet MEMO pad fhd 10 mit Android 4.3 drauf. die Kathrein Android App UFSControl und den VLC Player habe ich versucht, aber leider ruckelt es, besonders bei HD-Filmen.
      Es liegt daran, dass man am Android VLC keine Netzwerkbuffer-Werte festlegen kann. Auf dem PC habe ich diesselben Probleme und konnte aber bspw .von 300ms (standard) auf 3000ms der Wert im PC VLC erhöhen und siehe da alles funktioniert.
      Ein viel besserer Video Player scheint BSPlayer zu sein. Dort kann man Bufferwerte zwar nicht direkt festlegen, aber die Latenzzeit auch hoch einstellen.
      Habe eine Fritz Box 7390 im Einsatz. Überall ist das neueste Firmware drauf: Kathrein UFS 913, ASUS Tablet, Fritzbox.

      Problem: in der Kathrein App wird dieser Player nicht angezeigt. Gibt es eine Möglichkeit, dass nach Auswahl "ansehen/streamen" man diesen zur Auswahl bekommt? Ist das ein Kathrein-App Problem? Alternative wäre gut zu wissen ob vielleicht nicht doch im Android VLC die Buffergrößen definiert werden können? Irgendwelche .ini / .cfg Dateien?

      Danke & Viele Grüße
      Joe
      Hallo Mak381,

      danke für den Tipp. Habe den Archos Video Player benutzt. Zuerst die Freeware, dann die Kaufversion.
      Die Anwendung wird nicht im Kathrein UFS control angezeigt.
      Bei Auswahl im Archos Player zu UPNP funktionieren die HD Programme im Livestream. Bei aufgezeichneten SD-Sendungen kam ein Fehler bzgl. MPEG2 Codec fehlt, vermutlich auch beim Livestream (habe ich jetzt auf die schnelle noch nicht getestet). Diesen MGEP2 CODEChabe ich gekauft und trotzdem kann ich keine SD-Filme starten.
      Das ASUS Tablet basiert auf einem INTEL-Prozeessor der seit kurzem wohl vom Player unterstützt wird.

      Habt ihr eine Lösung? Seht ihr den Video Player wirklich in der UFS control app?
      Danke & Viele Grüße
      Joe
      Nein, ich sehe den Player auch nicht in der UFS Controll App aber ich komme über den Archos auf jedes Verzeichnis und auf die Livestreams. Das reicht mir völlig. Alternativ geht das auch mit BubbleUPNP. Das mit den SD-Aufnahmen muss ich mal testen. Hatte bis jetzt noch keine Probleme mit dem Archos.
      Also ich hatte den Fehler mit MPEG-2 auch, habe dann aber einfach die kostenlose App Archos Video All Codecs Plugin installiert, einmal aufgerufen, danach gingen alle Streams, d.h. der Fehler mit MPEG-2 wurde nicht mehr angezeigt... Ich hatte auch auf einem Sender Probleme mit AC3 (selbe Fehlermeldung) und auch diese war danach verschwunden...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bogeyof“ ()