S: Neuanschaffung (nach UFS 922): Premium EPG, Internet- / SmartTV-Funktionalitäten etc.

      S: Neuanschaffung (nach UFS 922): Premium EPG, Internet- / SmartTV-Funktionalitäten etc.

      Guten Tag,

      ich möchte mir in den nächsten Wochen einen neuen Sat-Receiver zulegen. Zzt. habe ich einen UFS 922, bei dem mir insbesondere die Internet- und SmartTV-Funktionalitäten fehlen.

      Der neue Receiver sollte folgendes können:
      :) zwingend notwendig: Premium EPG, der auch in der Lage ist, Serien nach Folgen / Staffeln aufzunehmen
      :) Internet- / SmartTV-Funktionalitäten, (einfacher) Browser, Mediatheken, Online-Videotheken, möglichst umfangreiche Funktionen: ggf. installierbare Apps für bestimmte Zwecke (Börsen-Kurse, eMail etc.)
      :) Festplatte muss nicht unbedingt eingebaut sein, wenn ich den Receiver ans Netzwerk anschliessen kann und dann Aufnahmen auf mein NAS möglich sein.

      HD, gute Bildqualität, kurze Umschaltzeiten etc. setze ich mal voraus.

      Ich habe den UFS 935 (ggf. 925) ins Auge gefasst, da ich mit Kathrein bisher zufrieden war (leider nicht immer zu 100 %), möchte mir aber noch Alternativen ansehen.

      Ich steige aber durch die Vielfalt der Angebote nicht durch, da jeder Hersteller mittlerweile gute Receiver im Angebot hat, aber häufig nicht eindeutig zu erkennen ist, wie die Ausstattung tatsächlich ist. "Komfortables EPG" muss ja nicht immer bedeuten, dass auch meine Ansprüche erfüllt werden. Ebenso sieht es bei der Internet-Ausstattung aus. In der Werbung wird viel erzählt - in der Praxis kommt es aber auf die tatsächliche Ausgestaltung der Modelle an und ob auch alles so läuft wie versprochen.

      Kann mir jemand Tipps zu Modellen - außerhalb von Kathrein - geben, die ich mir mal näher ansehen sollte? Persönliche Erfahrungen?

      Welche HighEndGeräte wären für mich interessant?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MarcEffi“ () aus folgendem Grund: Tippfehler

      Hallo MarcEffi

      der Schwenk von Kathrein auf einen anderen Satellitenreceiverhersteller wurde hier im Forum schon öfters diskutiert.
      Dies häuft sich in letzter Zeit, verständlicherweise (EPG Probleme, Firmware Probleme....), bei den Diskussionen werden oft die Geräte von TechniSat und die von VU+ genannt.
      Ich habe selbst noch einen alten TechniSat Digicorder HD S2 (ohne +), hier ist der EPG gut gemacht, aber leider nur 7 Tage im Voraus.
      Schau dir doch mal beide an, z. Bsp den TechniSat ISIO S und den VU+ Duo oder VU+ Ultimo.

      Tschau und Grüße, Frank.

      Ich wünsche Allen ein gesundes Neues Jahr. :yesss :-))
      Kathrein UFS 922 1TB WD10EVDS FW 2.07
      TechniSat HD S2 (ohne Plus) 1TB WD10EVDS
      Kathrein UFS 913 ext. HDD 500 GB FW 1.05
      Kathrein UFS 913 ext. HDD 500 GB FW 2.00
      LG 37LH4900 TV
      Pan DVD Rec DMR-EH65
      Pio DVD Rec DVR-5100H
      WD TV Live Mediaplayer

      XLR8 schrieb:

      Hallo MarcEffi

      der Schwenk von Kathrein auf einen anderen Satellitenreceiverhersteller wurde hier im Forum schon öfters diskutiert.
      Dies häuft sich in letzter Zeit, verständlicherweise (EPG Probleme, Firmware Probleme....), bei den Diskussionen werden oft die Geräte von TechniSat und die von VU+ genannt.
      Ich habe selbst noch einen alten TechniSat Digicorder HD S2 (ohne +), hier ist der EPG gut gemacht, aber leider nur 7 Tage im Voraus.
      Schau dir doch mal beide an, z. Bsp den TechniSat ISIO S und den VU+ Duo oder VU+ Ultimo.

      Tschau und Grüße, Frank.

      Ich wünsche Allen ein gesundes Neues Jahr. :yesss :-))


      Die VU+ Geräte sind aber eher so Bastlerkisten.... meine ich.. oder?
      Gruß
      Michael

      **********************************************

      UFS 916 mit aktueller FW
      Mein bisheriger Eindruck ist, dass ein Wechsel weg von Kathrein immer einen Kompromiss darstellt.
      • Der Technisat hat einen Top EPG, dafür aber z.B. keinen permanenten Timeshift und - zumindest die älteren Geräte - konnten bei zwei Aufnahmen keinen 3. Sender mehr anzeigen, auch nicht von einem verwendeten Transponder.
      • Die VU+ klingen nicht übel, aber ich hatte mal auf dem UFS913 das Alternativimage drauf, welches auch beim VU+ primär verwendet wird, und das hat nicht wirklich Spaß gemacht. Auch soll die SD-Bildqualität im Vergleich zum UFS913 deutlich schlechter sein.
      • Bei Humax im Forum liest es sich mindestens so schlimm wie teilweise hier, und die nutzen ebenfalls Gracenote/tvtv für den EPG.
      • Auf reine Bastelkisten habe ich keine Lust!
      Ich jedenfalls bin zum Ergebnis gekommen, dass die Kathreins zwar durchaus ein Übel darstellen, aber wohl noch mit das Kleinste!
      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „data68“ ()

      hallo

      Und der Neue Humax Evolution da ist die Bug/Fehler Liste jetzt schon sehr lang.

      gruss langer
      Kathi 922--Icord HD
      Atemio 500--520--750
      LX1x2
      2x ET9200 mit HDF
      Octagon2028
      2xSKY-3xHD+
      Coolstream Trinity dvb c
      100 Premium Allstar HD--UM HD Recorder
      Hallo,
      auch ich hatte bislang den UFS 922 und habe mir vor 2 Wochen als Nachfolger den UFS 923 besorgt. Er kann zwar im Vergleich zum 922 "nur" HbbTV als wesentliches neues Feature, aber der Zugriff auf die Mediatheken, den Digitext und andere Online-Features funktioniert gut und macht viel Spaß. Und über de HbbTV-Angebot vom BR kann man ja auch zu HBBIG.com gelangen und hat dort weitere Online-Anwendungen und Mediatheken.
      Auch mein altes CI-Modul für HD+ arbeitet zuverlässig weiter ;)

      Ich kann den 923 nur empfehlen.
      Grüße
      phyxi
      Das stimmt. Aber langsam wird hier die Luft dünn.
      Man sollte sich entweder noch einige verfügbare UFS913 zusammenhamstern, in der Hinsicht das aktuellste CI+ freie Gerät von Kathrein, oder man muß eben zu den Bastelboxen...
      Ersetzten würde ich einen UFS922 eh noch nicht, solange da noch was läuft oder lauffähig gemacht werden kann.

      Vorstellbar ist für mich vielleicht noch ein Mischbetrieb mit NAS als gemeinsamem Aufnahmespeicher: ein oder zwei UFS913 sind für Pay-TV- Aufnahmen zuständig, ein UFS 923/924/925 für die Free-TV und Radioaufnahmen.
      Im Bedarfsfalle würden von den UFS913 gemachte Pay-TV Aufnahmen von der NAS-Freigabe (oder mittels USB-Archiven) auf die interne Platte des 923/924/925 kopiert, um geschnitten zu werden oder ähnliches.
      Da wird das Fernsehgucken dann möglicherweise zum zeitfressenden Hobby...
      :nachdenk
      UFS 922 (XCC09) FW2.10 / 500 GiB
      UFS 922 (XCD35) FW2.10 / 1,0 TiB
      UFS 913 (XCE46) FW2.02b
      VU+ Duo² / 4×DVB-S2 / 3,0 TiB
      CAS90 mit UAS585
      S02 + AC Classic, SW 3.25
      Sony KDL46HX805

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Magnus“ ()

      Magnus schrieb:

      oder man muß eben zu den Bastelboxen...
      Verschiedene habe ich schon (optimal konfiguriert) länger als nur ein paar Tage parallel getestet (ein guter Freund ist Händler).
      Bei der für mich wichtigen Zuverlässigkeit, bei Serienaufnahmen, bei der intuitiven Bedienung und bei der Bildqualität liegen sie abgeschlagen zurück. Es ist unwichtig, dass sie sogar Kaffee kochen und ... könnten.
      UFS 922 DiSEqC 4 Satelliten, keine HD+ oder CI+ Receiver, die haben Restriktionen anstelle von Möglichkeiten !