HDD freigeben

      HDD freigeben

      Hallo,

      ich hab am UFS913 eine HDD angeschlossen, nun möchte ich diese HDD freigeben das ich einen aufgenommen Film an einem anderen Receiver der ebenfalls am Netzwerk ist anschauen kann.
      Hab leider nichts im UFS913 gefunden wo ich die HDD freigeben kann, nun meine Frage an Euch ist das überhaupt möglich und wenn ja wie?

      Hab die neuse Beta Soft installiert!

      Schwarzseher schrieb:

      Bei mir funktioniert es mit einem zweiten UFS 913, Win XP und Win 7.

      Beispiel Win XP:

      Rostock schrieb:

      Hallo, unter Windows XP musst Du die Symbole für UPnP-Geräte einblenden lassen (siehe Anhang).


      Gruß Rolf

      Wie würde das mit Windows 7 funktionieren?

      Ich habe auf UFS913 den UPnP-Server eingeschaltet, nur findet Windows 7 64Bit den Receiver nicht. Alles was ich in der Netzwerkumgebung sehe ist dieser Kasten mit dem Bild- und Ton-Symbol. Wenn ich darauf klicke, kommt der Windows-Media-Player und meint etwas abspielen zu müssen. Das ist aber nicht das was ich gern hätte.

      Da TotalCommander und FileZilla immer große Aufnahmen, die größer als 4GB sind, nicht runterladen können, suche ich eine bessere Alternative. Im Receiver ist die 4GB Grenze aufgehoben und trotzdem können die besagten Programme nur 4GB runterladen. Ich muss immer wieder umständlich mit dem InternetExplorer auf den Receiver zugreifen und manuell die Dateien runterladen.
      Meine Receiver:
      UFS 913 sw (Software-Version 2.05 Build 72 [2014-05-12:07:18:00]) [BN 20210185]
      UFD 505 si (Software-Version 1.10) [BN 20210015]
      Ich habe nun eine Lösung gefunden, wie man mit dem Windows-Explorer die Aufnahmen vom Receiver mittels FTP-Protokoll runter holen kann.

      Wenn man noch keine Verbindung mit dem Receiver hatte muss man folgendes machen:

      - Windows-Explorer öffnen (Auch durch Drücken von Windows-Taste + E möglich)
      - Oben in der Adresszeile ftp://xxx.xxx.xxx.xxx (IP) eingeben
      - Dann sollte ein Feld erscheinen in dem Benutzername und Passwort abgefragt werden.
      - Hier nun Benutzername root mit Passwort 0000 eingeben.

      Nun erhält man Zugriff auf den Receiver und man sieht diverse Ordner. Im Ordner Aufnahmen-Archiv (Recording Archive) findet man alle Aufnahmen, sortiert nach Aufnahmedatum.
      Die einzelnen Ordner kann man nun mittels Drag-and-Drop auf eine lokale Partition der Festplatte kopieren. Es wird dann nur angezeigt wie lange es dauern wird, jedoch nicht die Geschwindigkeit.
      Durch das freie Tool DunWatch habe ich eine Geschwindigkeit ermittelt die so bei knappen 7MBit/s liegt. Der Receiver ist dann auf Radio eingestellt.

      Wenn man nun wieder sich mit dem Recevier verbinden möchte, braucht man nur im Windows-Explorer in die Favoriten gehen. Dort sollte eine Verknüpfung zum Kathrein-Receiver gespeichert worden sein. Dort braucht man nur drauf klicken, evtl. Benutzername und Passwort eingeben und schon kann man wieder Aufnahmen runter kopieren.
      Meine Receiver:
      UFS 913 sw (Software-Version 2.05 Build 72 [2014-05-12:07:18:00]) [BN 20210185]
      UFD 505 si (Software-Version 1.10) [BN 20210015]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „deadlink“ ()

      Ich auch :hi

      Ich hoffe du verwechselst das nicht mit dem Internet Explorer, den Windows Explorer. :pfft

      Schließlich funktionieren alle meine Übertragungen besser mit dem Windows Explorer als mit allen anderen Programmen, wie FileZilla (Abbruch nach 4GB) und dem TotalCommander (keine Möglichkeit im Hintergrund mehrere laufen zu lassen).
      Meine Receiver:
      UFS 913 sw (Software-Version 2.05 Build 72 [2014-05-12:07:18:00]) [BN 20210185]
      UFD 505 si (Software-Version 1.10) [BN 20210015]