Aufnahmen von 922 auf PC kopieren ?

      Aufnahmen von 922 auf PC kopieren ?

      Hallo,

      ich besitze 922 seit Jahren, und versuche erstes Mal die Aufnahmen auf PC zu kopieren (wegen HDD wechsel). Es ist eine Katastrophe!
      Zugriff klappt per Web oder ftp, aber für die Übertragung MUSS den Fernseher laufen?!? Was mache ich falsch?
      Schalte ich den FS aus - stoppt die Übertragung. Da die Geschwindigkeit nur bei 5-6 MB/s liegt brauche ich für die kopieren Tage.
      Nächste Problem:
      Die HD-Aufnahmen auf HDD, liegen in ts Format (DVD). Wie kann ich die, in Bluray-Format umwandeln (blu-brennen)?
      Abspielen (HD) auf dem PC kann ich die Dateien auch nicht.

      Gruß
      tomeks
      Hallo,

      vor einiger Zeit hat Nitram ein umfangreiches Tutorial zum 922 erstellt.
      Vielleicht findest du hier schon erste Antworten.
      Gruß Uli
      UFS-922 mit WD 10 EVDS FW 2.10
      UFS-922 250 GB Original FW 2.10

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „uli“ ()

      Hallo tomeks

      Schau mal ob im Menü deines TV's die Funktion "CEC-HDMI" zu finden ist und ob diese Funktion auf AN steht, stelle dies mal auf AUS und probiere nochmal die Übertragung deiner Aufnahmen.

      Für das Umwandeln von den Aufnahmen schaust du dir vielleicht mal das Programm "XMedia-Recode" an

      xmedia-recode.de/index.html

      Grüße, Frank. :hi
      Kathrein UFS 922 1TB WD10EVDS FW 2.07
      TechniSat HD S2 (ohne Plus) 1TB WD10EVDS
      Kathrein UFS 913 ext. HDD 500 GB FW 1.05
      Kathrein UFS 913 ext. HDD 500 GB FW 2.00
      LG 37LH4900 TV
      Pan DVD Rec DMR-EH65
      Pio DVD Rec DVR-5100H
      WD TV Live Mediaplayer
      Habe ich noch nie gehört, daß der Fernseher anbleiben muß. Ich übertrage seit Jahren per FTP und habe noch nie Probleme mit ausgeschaltetem Fernseher gehabt. Da stimmt was bei Deiner Anlage nicht.
      Vielleicht ist am Fernseher so eine erweiterte HDMI-Steuerung aktiviert (HDMI-Link etc.) und der Receiver empfängt irgend ein Signal, mit dem er nicht umgehen kann, wenn der Fernseher ausgeschaltet wird?
      EDIT: upps, Frank war schneller. :-))

      Die TS-Dateien mit HD-Inhalt kannst Du auf verschiedene Weise für BluRay tauglich machen. Das erwähnte Tutorial ist in jedem Fall eine gute Hilfe.
      Mit einem kleinen Tool wie dem "TSMuxer" (mal im Netz nach suchen) kannst Du eine HD-TS-Datei in eine M2TS-Datei umwandeln lassen, ohne neu zu kodieren, was sehr schnell geht und nichts an der Qualität ändert.
      M2TS ist das Format, in dem die Filme auf BluRay liegen. Alternativ kannst Du von dem Tool auch gleich eine BluRay-kompatible Verzeichnisstruktur anlegen lassen, die Du brennen kannst.
      Du kannst diese Funktion auch so anpassen, daß automatisch Kapitel angelegt werden, in einem Zeitabstand, den Du frei wählen kannst.

      Ein halbwegs aktueller PC sollte die HD-TS-Dateien vom UFS922 abspielen können. Auf einem Core2 (4 Jahre alt) funktioniert es bei mir mit dem VLC Player und Windows Media Player, ebenfalls auf einem Pentium Dual Core(Core2-Generation) mit Onboard-HD-Grafik.
      Vllt mußt Du mal Deine Grafiktreiber und den VLC-Player neu installieren. Wenn es dann noch nicht klappt, ist Deine Grafikkarte vllt nicht HD-fähig oder Du mußt im Netz nach passenden Kodec-Packs für Windows suchen, sowas gibt es.

      Es gibt außerdem noch die Möglichkeit, eine USB-Festplatte als externe Erweiterung des Aufnahmen-Archivs des UFS922 einzurichten.
      Diese muß mit einem FAT32-Dateisystem formatiert werden (Dazu findest Du Beitäge im Forum) und dann kannst Du Deine Aufnahmen über das Achiv-Menü des UFS922 auf diese Platte übertragen (mit der Funktion "auf USB-Datenträger kopieren").
      Die Aufnahmen auf dieser USB-Festplatte kannst Du dann wie zuvor von der internen Platte über das Archiv-Menü abspielen.
      Wenn Du Deine interne Platte gewechselt hast, kannst Du die Aufnahmen von der USB-Platte auch wieder auf die interne zurückspielen (ebenfalls mit der Funktion "auf USB-Datenträger kopieren") und mußt sie nicht auf dem PC lassen oder brennen.

      Gruß, Magnus :hi
      UFS 922 (XCC09) FW2.10 / 500 GiB
      UFS 922 (XCD35) FW2.10 / 1,0 TiB
      UFS 913 (XCE46) FW2.02b
      VU+ Duo² / 4×DVB-S2 / 3,0 TiB
      CAS90 mit UAS585
      S02 + AC Classic, SW 3.25
      Sony KDL46HX805

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Magnus“ ()

      Oh wie dämlich. Ich schalte die Geräte im Haus per Fernbedienung (230V Leisten mit Fernbedienung!).
      Der Kathrein ist immer mit Netz (230V) verbunden wegen Zeitaufnahmen. Der FS, Bluray, HiFi und andere Geräte UND AUCH NETZWERKSWITSCH per FB-Schaltleiste.
      Ist FS aus, dann auch Switch und LAN Verbindung. Echt Peinlich.
      Danke für Hilfe!!! Rest kriege ich mit Tutorial.

      Gruß
      tomeks