Verzeichnislogik...

      Verzeichnislogik...

      Hallo zusammen,

      muss leider meinen UFS 923 ans Werk zurückschicken, weil sich keinerlei firmeware-Update installieren läßt.
      Wurde darauf hingwiesen, alle aufgenommen Filme usw. zu sichern, da wohl die Festplatte dort formatiert wird.

      Nun bin ich mit FTP auf die UFS gegangen und habe hier ein Verzeichnis "0" mit einigen Filmen und Aufzeichnungen und ein separates Verzeichnis "Aufnahme-Archiev" unter dem sich Unterordner bfeinden wie z.B. "OrderedbyCategory" oder "OrderedbyTitle" usw.

      Kann mir jemand sagen, welches dieser Verzecihnisse ich jetzt sichern muss um keine Doppelt und Dreifachsicherungen zu machen aber auf der anderen Seite auch nichts zu vergessen?

      Dank euch für Tipps!

      Viele Grüsse
      Michl
      Wenn Du per FTP sicherst, kannst Du die Aufnahmen später nicht mehr ins Aufnahmen-Archiv zurückspielen.
      Sie lassen sich dann nur noch vom PC abspielen oder über die Media-Funktion des Receivers.
      Wenn Dir das reicht, kannst Du die Ansicht "Aufnahmen-Archiv\OrderedByFolder\" anwählen.
      Da erscheinen dann die abgelegten Aufnahmen in jeweils eigenen Unterverzeichnissen.
      Das Verzeichnis "0" erscheint bei mir nur wenn ich eine USB-Platte am Receiver hängen habe.

      Wenn Du Deine Aufnahmen so sichern willst, daß Du sie später wieder zurückspielen kannst, so solltest Du sie am besten auf eine als externes Archiv eingerichtete USB-Platte kopieren (über das Receiver-Menü).
      Dann kannst Du sie später von dort mit dem üblichen Archiv-Komfort schauen oder sie eben wieder auf die interne Festplatte zurückspielen.

      Gruß
      Magnus
      UFS 922 (XCC09) FW2.10 / 500 GiB
      UFS 922 (XCD35) FW2.10 / 1,0 TiB
      UFS 913 (XCE46) FW2.02b
      VU+ Duo² / 4×DVB-S2 / 3,0 TiB
      CAS90 mit UAS585
      S02 + AC Classic, SW 3.25
      Sony KDL46HX805
      Wenn das NAS als externes Archiv durch den Receiver eingerichtet worden ist, geht es damit natürlich auch.
      UFS 922 (XCC09) FW2.10 / 500 GiB
      UFS 922 (XCD35) FW2.10 / 1,0 TiB
      UFS 913 (XCE46) FW2.02b
      VU+ Duo² / 4×DVB-S2 / 3,0 TiB
      CAS90 mit UAS585
      S02 + AC Classic, SW 3.25
      Sony KDL46HX805
      Tut mir leid, hab selber noch kein NAS als Archiv eingerichtet.
      Aber es gibt im Forum Beiträge, die sich damit befassen. Versuch mal, im ganzen Forum oder bei UFS922/913 zu suchen.
      UFS 922 (XCC09) FW2.10 / 500 GiB
      UFS 922 (XCD35) FW2.10 / 1,0 TiB
      UFS 913 (XCE46) FW2.02b
      VU+ Duo² / 4×DVB-S2 / 3,0 TiB
      CAS90 mit UAS585
      S02 + AC Classic, SW 3.25
      Sony KDL46HX805
      Hab mal bei Kathrein.de in der Mediacenter-Bedienungsanleitung nachgesehen:
      Folgende Erweiterungen ab Software 2.01:
      [...]
      Kopieren auf NAS
      Im Aufnahmen-Archiv kann bei Auswahl der Bearbeiten-Funktion „Auf USB-Datenträter kopieren“ nun direkt auf ein
      angeschlossenes NAS-Laufwerk kopiert werden. Dabei wird im freigegebenen Ordner auf dem NAS-Laufwerk die
      Ordnerstruktur „kathrein/records“ angelegt, in die die Aufnahmen kopiert werden.

      Direkt Aufnehmen auf NAS
      Nach erfolgreicher Einrichtung einer NAS ist es möglich, direkt in den freigegebenen Ordner auf dem NAS-Laufwerk
      aufzunehmen. Der Aufnahmeort im freigegebenen Ordner ist dabei identisch zur Funktion „Kopieren auf NAS“.
      NAS-Laufwerk(e) als Aufnahmespeicher für Receiver einbinden
      Hier können Sie einen freigegebenen Ordner (per CIFS) als Aufnahmespeicher für den Receiver einbinden.
      [...]

      Sieh Dir am besten die Anleitung selbst an oder lad sie bei Kathrein runter: >>Klick<<

      Gruß
      Magnus
      UFS 922 (XCC09) FW2.10 / 500 GiB
      UFS 922 (XCD35) FW2.10 / 1,0 TiB
      UFS 913 (XCE46) FW2.02b
      VU+ Duo² / 4×DVB-S2 / 3,0 TiB
      CAS90 mit UAS585
      S02 + AC Classic, SW 3.25
      Sony KDL46HX805