sporadische kurze Bildruckler bei der Wiedergabe von Aufnahmen

      Also ich habe auch diese ominösen Bildaussetzer in der Wiedergabe. Habe aber nun folgendes festgstellt. Egal ob aut. Timeshift an oder aus ist, wenn ich beim Fernsehen die REC taste drücke und das kleine Menü zur Aufnahmebestätigung kommt und dort nicht "von Anfang an" sondern " ab jetzt" einstelle, sind die Ruckler bei mir nicht mehr da, hab das mit über relativ kurzen 10 Aufnahmen getestet. Warum da so ist, kann ich nicht erklären. Sobald ich aber wieder mit"von Anfang an" aufnehme, kommen wieder Aussetzter ( scheinbar beim Umschalten auf andere Sender).

      Vielleicht kann das mal jemand bei sich ausprobieren....

      Zu meinem System: nur kleine originale Festplatte 500GB

      Einkabelsystem SCR mit Jultec Multischalter JRS 0502+4T, lt. Menü keine Disecq eingestellt, ( komischerweise will er bei "Benutzerdefiniert" im SCR-Menü immer 2 Sateliten haben, obwohl ich immer auf einen ändere. Aber nach Neustart sind wieder 2 Sat. eingestellt?!)

      Viele Grüße
      Hallo,

      habe heute nacht mehrere Aufnahmen über EPG eingegeben aufnehmen lassen.

      In einer Aufnahme war dieser Ruckler drin. Er springt dann von 0:58 min auf 1:05 min und dann gleich nochmal auf 1:09 min. Spule ich ich genau auf 1:00 min zurück zeigt er den Stream ab da komplett ohne Ruckler. Spule ich auf 0:58min zeigt er den Ruckler bzw. Sprung. :ahm

      Also hat er den Stream doch aufgenommen, zeigt ihn nur nicht richtig bzw. nur mit Ruckler. Habe die 500er FP drin, liegt also nicht an einer großen FP. Schade.

      Da ich ja eine SCR-Einkabellösung habe, kann ich keine Disecq-Einstellung im Tunermenü machen, dafür aber sind immer 2 Satelliten eingestellt?! Egal ob ich wieder auf 1 Sat. umstelle, nach Neustart sind wieder 2 Sat. da. Habe Kathrein diesbezüglich auch nochmal angeschrieben, ob das so richtig ist.

      Gibt es Alternativen zum Receiver?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pillexxl“ ()

      Würde mich an Kathrein wenden. Je mehr desto besser. Bei mir damals habe die zwar auf stur gestellt und auf ahnungslos gemacht, aber wenn sich genügend beschweren bewegen die vielleicht ihren Allerwertesten. Ich befürchte allerdings, dass die das Problem aussitzen. Wenn es nur ein kleines Problem wäre hatten die es längst gelöst. Kenne die Vorgehensweise zu gut aus der Vergangenheit....
      Bei meinem nagelneuen UFS 925 mit 1TB HDD (Firmware 1.03) trat das Problem mehrfach auf - das Livebild war dagegen störungsfrei.
      Auf Anfrage bei der technischen Kundenberatung wurde mir mitgeteilt, dass der Effekt nicht nachvollziehbar sei und bei einer 100% intakten Antennenanlage eigentlich ausgeschlossen werden kann. Abschließend wurde mir geraten, die Festplatte neu zu formatieren. Das habe ich getan - das Problem ist leider immer noch da gewesen. Außerdem habe ich die Anlage durchmessen lassen, wobei die Signalpegel gut waren.
      So habe ich den Receiver wieder zum Händler zurückgegeben. Vielleicht wird das Problem (und das träge Menü) ja demnächst mit einem Firmware-Update behoben...

      Übrigens bin ich beim Zugriff vom PC auf den UFS über Netzwerk über die Fehlermeldungen "ErrorOpenChannel" und danach "Login fail. Check server address and password." gestolpert.
      Laut Kundenberatung kann der DVR-Manager 2012-08 nur offline zum Bearbeiten der Programmliste benutzt werden. Eine direkte Verbindung (wie beim UFS 922) ist nicht möglich.

      An die Aufnahmen gelangt man über einen Browser durch Eingabe der IP-Adresse vom Receiver mit dem Port 9000.
      Hallo satseher,

      so ganz kann ich Deinem Beitrag nicht folgen. Das mit den Bildrucklern ist ja leider bei so einigen Usern hier so. Ich habe da glücklicherweise, auch nach FP-Umbau, keine Probleme mit.
      Auf den Receiver kannst Du, wie in der BA beschrieben nur in Verbindung mit der Portadresse 9000 zugreifen. Damit bist Du auf dem Webinterface und kannst von da aus nicht nur auf die Aufnahmen sondern auch auf den Aufnahmetimer und die Liveprogramme zugreifen. Auch kann man hier noch Einstellungen vornehmen, die so vom 925 nicht direkt vorgenommen werden können.
      Das der DVR-Manager z. Zt. beim 925 nur offline funktioniert, hat Kathrein auf der Download-Seite beschrieben.

      Gruß
      vmddorf
      SAT-Receiver UFS 925, FW 1.08, FP 2 TB WD EURS, HD+, kein Sky
      AV-Receiver Yamaha RX-V 3067
      TV Philips 52 PFL 8605
      BluRay LG BP 730
      WD TV Life HD-Streaming
      Lautsprecher Teufel/Nubert