sporadische kurze Bildruckler bei der Wiedergabe von Aufnahmen

      Hallo GADITANO,

      was hast Du denn für eine Platte eingebaut? Ich habe auch eine 2TB Platte eingebaut und kann da von Bildrucklern nichts feststellen.

      Gruß
      vmddorf
      SAT-Receiver UFS 925, FW 1.08, FP 2 TB WD EURS, HD+, kein Sky
      AV-Receiver Yamaha RX-V 3067
      TV Philips 52 PFL 8605
      BluRay LG BP 730
      WD TV Life HD-Streaming
      Lautsprecher Teufel/Nubert
      Hallo GADITANO,

      ich denke hier haben die speziellen AV-Festplatten schon ihren Sinn. Bei mitr läuft problemlos eine WD EURS. Diese ist auch nur wenig teurer.

      Gruß
      vmddorf
      SAT-Receiver UFS 925, FW 1.08, FP 2 TB WD EURS, HD+, kein Sky
      AV-Receiver Yamaha RX-V 3067
      TV Philips 52 PFL 8605
      BluRay LG BP 730
      WD TV Life HD-Streaming
      Lautsprecher Teufel/Nubert

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „vmddorf“ ()

      Hallo TachoKilo,

      wir erwarten mit Spannung Deinen ersten Testbericht :ohh :pfft . Ich kann Dir leider nichts dazu sagen. Leider scheint hier die Auskunftsbereitschaft nicht allzu groß zu sein. Ich hatte das Thema schon mal versucht in einem früheren Thread anzusprechen. Da war das Echo gleich null. Damals hatte ich auch schon mal eine andere 1TB FP eingebaut mit der ich aber nur Probleme hatte.

      Gruß
      vmddorf
      SAT-Receiver UFS 925, FW 1.08, FP 2 TB WD EURS, HD+, kein Sky
      AV-Receiver Yamaha RX-V 3067
      TV Philips 52 PFL 8605
      BluRay LG BP 730
      WD TV Life HD-Streaming
      Lautsprecher Teufel/Nubert
      Aber du hast doch eine 2TB Festplatte eingebaut, oder? Das hast du ja oben geschrieben. Ist das die WD20EURS? Dann würde ich den 3TB-Versuch grundsätzlich schon wagen. Allerdings drückt mir überhaupt nicht der Schuh, da ich noch genug Platz habe. Allerdings habe ich auch Ruckler und ganze Sprünge in den Aufnahmen. Insofern würde mich schon interessieren, ob das mit einer anderen Festplatte tatsächlich besser ist.
      PS: In deiner Signatur steht übrigens noch 1TB HDD.
      Hallo TachoKilo,

      Signatur ist geändert. War aber sowieso falsch. Gekauft hatte ich den Receiver mit 500 GB da es zum frühen Zeitpunkt die 1TB-Version noch nicht gab. Hatte dann eine 1TB EZRX eingebaut. Es kam dann aber immer häufiger zu Problemen, darum hatte ich dann die Originalplatte wieder eingebaut. 500GB können dann aber bei HD-Aufnahmen schnell knapp werden. Deswegen habe ich vor ca. 3 Wochen aufgerüstet. Habe meine alten Aufnahmen die ich ext. gesichert hatte zwischenzeitlich auch zurückgespielt. Receiver mit Platte läuft einwandfrei.

      Gruß
      vmddorf
      SAT-Receiver UFS 925, FW 1.08, FP 2 TB WD EURS, HD+, kein Sky
      AV-Receiver Yamaha RX-V 3067
      TV Philips 52 PFL 8605
      BluRay LG BP 730
      WD TV Life HD-Streaming
      Lautsprecher Teufel/Nubert
      Gestern kam nun das Ersatzgerät von amazon, habe gleich ein paar Aufnahmen programmiert und am Abend dann noch überprüft. Herbe Enttäuschung: die Bildruckler sind bei diesem Gerät sogar noch schlimmer. In beiden Fällen ist es das Gerät mit der großen Festplatte.
      Ob es sinnvoll ist, einen letzten Versuch zu machen mit der kleineren 500-GB-Variante? Denn wie gesagt, ansonsten bin ich von dem Gerät begeistert.
      Bin jetzt in Kontakt mit dem Service, der eine interne Recherche zum Thema anstellt (heute Nachmittag erfahre ich mehr.)
      OK, das Problem ist bei Kathrein bekannt, es gab auch schon andere Anfragen deswegen, auch bei einem Gerät mit kleinerer Festplatte. Meine Privatlösung ist nun die:
      Da ich mich inzwischen an mein Erstgerät (trotz der gelegentlichen Aufnahmen-Ruckler) gewöhnt habe, werde ich es fürs Erste behalten und auf ein Software-Update warten (die arbeiten ja auch an der YouTube-Sache.) Kann aber ein paar Wochen dauern. Falls das nichts bringt, ist es ein Garantiefall. Die Kathrein-Mitarbeiter waren jedenfalls sehr hilfsbereit.
      Hallo zusammen,

      die Bildruckler habe ich auch. Diese treten bei mir aber nur bei HD-Aufnahmen auf. SD-direkt oder SD-von-Platte läuft problemlos. Ebenso HD-direkt.
      Mein UFS925 hat auch eine 1 TB Platte. Im übrigen sind größere Platten immer mindestens gleich schnell wie kleinere, im allgemeinen normalerweise
      schneller, da der interne RAM-Cache oft größer ist.

      Ich denke hier wird Kathrein in einer zukünftigen Firmware eine Lösung bringen.

      Viele Grüße
      Micha

      P.S.: Hier die Antwort von Kathrein auf meine Anfrage zum 'Bildruckler'-Problem vor ca. 10 Tagen:
      ....
      >>> zu Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen nachstehendes mitteilen.
      >>> Vielen Dank für Ihre Hinweise zum UFS 925.
      >>> Gerne leiten wir diese an unsere Entwicklungsabteilung zur Prüfung weiter.
      >>> Wird der Fehler der Aussetzer nachvollzogen, so werden wir dies in einer der nächsten Softwareversionen beheben.
      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „micha123“ ()

      calus schrieb:

      OK, das Problem ist bei Kathrein bekannt, es gab auch schon andere Anfragen deswegen, auch bei einem Gerät mit kleinerer Festplatte. Meine Privatlösung ist nun die:
      Da ich mich inzwischen an mein Erstgerät (trotz der gelegentlichen Aufnahmen-Ruckler) gewöhnt habe, werde ich es fürs Erste behalten und auf ein Software-Update warten (die arbeiten ja auch an der YouTube-Sache.) Kann aber ein paar Wochen dauern. Falls das nichts bringt, ist es ein Garantiefall. Die Kathrein-Mitarbeiter waren jedenfalls sehr hilfsbereit.


      Wenn ich dir einen Tipp geben darf: "Tu es nicht!"

      Mit dem selben Glauben habe ich damals den UFS822 behalten. Diese Geräte hatten diese "grünen Blitzer" im Bild. Kathrein hat auch immer geschrieben, dass sie das Problem in einem FW-Update lösen. 4 Jahre später ist das Problem immer noch vorhanden. Es werden einfach unausgereifte Geräte auf den Markt geschmissen und dann nicht konsequent fertig entwickelt. Der Fokus ist ganz klar auf neuen Geräten!
      Jedes Gerät hat so seine Macken, aber bei 500€ darf man erwarten, dass die Grundfunktionen perfekt funktionieren! Die Hauptfuntion eines HDD-Receiver ist nun mal die Aufnahme und Wiedergabe von SAT-TV und wenn dass nur zu 90% funktioniert, dann stimmt doch was nicht. Wenn Youtube oder sowas nicht 100% geht, kann man ja noch verschmerzen aber diese Ruckler gehen gar nicht.

      Wenn dann würde ich vielleicht noch die 500GB Variante testen, aber auf eine Lösung per FW zu hoffen ist das schlechteste was du tun kannst, denn die Lösung wird vermutlich nicht kommen...

      Das mit dem Garantiefall kannst übrigens vergessen, Kathrein hat in der Garantie die Möglichkeit den Fehler zu beheben. Dies können Sie aber nicht, sonst hätten sie dies schon längst getan. Und wenn du das Gerät einschickst bekommst du die Antwort, dass sie den Fehler nicht nachvollziehen können. Das hin und her geschicke geht dann solange bis du die Lust verlierst und dich damit abgefunden hast. Los bekommst du das Teil auf jeden Fall nicht mehr! (Ich spreche aus Erfahrung mit meinem 822)
      Solange du noch (innerhalb der 14 Tage) vom Kauf zurücktreten kannst würde ich dies tun. Bei Bedarf kannst du ja den 925 in ein paar Monaten noch Mal bestellen und kannst erneut 14 Tage testen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „TomK“ ()

      Hallo TomK,

      ich bin auch heute noch Besitzer eines UFS822. Die grünen Wischer hatte ich damals auf meinem 4:3 TV auch.
      Du hast recht, wenn Du behauptest, daß die Wischer niemals vollständig behoben wurden. Jedoch treten diese
      auf 16:9 TV nicht auf!

      Aus diesem Umstand zu folgern, daß das UFS925 'HD-Aufnahmen' Rucklerproblem nicht gelöst werden wird, kannst du
      natürlich tun. Jedoch ist das UFS925 Problem anders gelagert: Herbei ist alleinig der UFS925 (selbst) beteiligt. Das TV-Gerät ist irrelevant!

      Wenn Kathrein die Rucklerthematik in den nächsten 3 Monaten nicht behebt, steht es mir frei das Gerät als 'defekt' an Kathrein einzusenden und auf Behebung zu bestehen. Falls das nicht möglich sein sollte, dann folgen die ganz normalen Garantieschritte, wie Tausch, Wandelung, etc.

      Viele Grüße
      Micha

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „micha123“ ()

      Naja, das Problem mit den grünen Wischern liegt definitiv nicht am TV, sondern am 4:3 Ausgangsformat des Kathrein! Wenn man den 822 auf Ausgabeformat 4:3 stellt hat man die grünen Wischer auch auf dem 16:9 TV - was natürlich keinen Sinn macht aber man hat das Problem auch.

      Wenn man Probleme mit dem Ton über den AV Reciever via Toslink hat, kann man ja auch nicht sagen: "Der Reciever ist doch in Ordung und wir brauchen das nicht fixen weil der Ton über den TV ja wunderbar funktioniert und nur wenige einen AV-Reciever haben.

      Alle beworbenen Ausgabeformate (egal ob Audio oder Video) müssen einwandfrei funktionieren. Oder warum hat bitte ein Besitzer eines 16:9 TVs das Recht auf ein wischerfreies Bild und einer mit einem 4:3 Tv nicht. Der soll sich halt nen anderen TV kaufen, oder?

      Beim UFS925 könnte man ja sagen: Bei allen mit kleinen oder externen Festplatten funktioniert alles bestens (keine grünen Wischer 16:9), bei denen mit den interenn 1GB Platten gibts halt ab und zu Ruckler (grüne Wischer 4:3). Diese User sind aber in der Minderheit (wie die 4:3 User) damals.

      Natürlich steht es ihnen frei das Gerät in 3 Monaten als defekt an Kathrein zu senden. Aber ich wünsche Ihnen heute schon viel Spass und Geduld dabei. Spätestens nach der dritten Rücksendung Ihres Geräts mit dem Hinweis "Probelm konnte nicht nachgestellt werden" geben Sie auf und finden sich mit den Rucklern ab oder kaufen sich eine externe Festplatte für den 925, dann sind sie das Problem vielleicht auch los.

      Ich musste mir ja damals auch nen neuen 16:9 TV kaufen um das Problem zu lösen.

      Jeder wie er will.

      Ich hoffe ja auch, dass Kathrein das Probelm löst - vieleicht wird der 925 dann auch für mich wieder interessant. Aber ich habe definitiv aus der Vergangenheit gelernt, dass ich mich nicht darauf verlasse, dass die Probleme auf jeden Fall gelöst werden. Und innerhalb 14 Tagen habe ich keine Probelme mit Umtausch, Garantie Rückabwickleung oder sonst was. Wenn Kathrein das Problem löst (was ich nicht glaube), kann ich mir das Gerät immer noch holen

      Im übrigen: Sie sind sich schon bewusst, dass das Rucklerprobelm kein Wiedergabeproblem, sondern ein Aufnahmeproblem ist? Alle Aufnamen die sie jetzt und den nächsten Monaten machen sind für die Tonne, da der Stream beschädigt ist. Die jetzt aufgenommenen Ruckler bleiben auch falls Kathrein die Probleme per Update beheben kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TomK“ ()

      Hallo TomK,

      Insgeheim haben Sie recht! Jeder wünscht sich natürlich ein zu 100% fehlerfreies Gerät - ich selbstverständlich auch.
      Das UFS 822 Wischerproblem hatte sich nach Umstellung auf ein 16:9 TV für mich - wie ich bestimmt für
      viele, viele andere - erledigt gehabt.

      Beim UFS 925 Rucklerproblem verhält es sich bei mir so, daß in bestimmten Aufzeichnungen (z.B. 90min Aufnahme)
      die Ruckler 1 oder 2x auftreten. Stört mich schon; ist aber nicht so nervig, daß ich deswegen kurzfristig auf ein
      Konkurrenzprodukt (die alle auch Fehler haben) umsatteln werde. Wie die Sache in 3 Monaten aussieht,
      kann ich heute noch nicht bewerten.

      Nichtsdestotrotz bin ich immer noch der Meinung, daß Kathrein dieses Problem zügig nachstellen und beheben wird.

      Viele Grüße
      Micha
      Ich hoffe, dass Sie Recht behalten!

      Aber im Ernst. Hat jemand eigentlich schon mal probiert, ob die Ruckler auch bei der Aufnahme auf eine externe Platte, Stick oder NAS auftreten?
      Vielleicht hilft der Test dem Problem auf die Spur zu kommen. Ich habe dies damals nicht getestet. Der Test könnte eventuell die Vermutung mit den Festplattenproblemen bestätigen oder wiederlegen..

      Gruß

      michael55 schrieb:

      Vielleicht der bekannte Installationsfehler bei einer normalen Astra Antennenanlage:
      Bei der Erstinstallation wurde
      DiSEqC nicht auf normales LNB abgeändert,
      weil immer die Vorbelegung gewählt wurde.
      -> Aufnahmefehler.


      Ich bin etwas verwirrt. :ahm

      Was muss ich nun einstellen.


      Ich
      habe eine normale Astra Anlagen ohne Drehantenne und möchte nur den
      Astra Sateliten empfangen.


      Die Aussage war. „ DiSEqC auf normales LNB abändern“. Ich finde
      aber bei meinem UFS925 kein normales LNB.


      Aktuell habe ich ausgewählt

      DiSEqC™1.0
      und Universal-LNB




      Auswahlmöglichkeiten:

      DiSEqC™1.0
      DiSEqC™1.1

      Drehantenne
      (DiSEqC™1.2/DiSEqC™1.3)
      EinfachesLNB oderEinkabel-System

      LNB-Typ:
      Universal, Einfach
      oder Benutzerdefiniert


      Wennich Einfach LNB auswähle dann muss ich noch die LNB Frequenz ( 9750,
      10600, 11700 ) auswählen,
      aber ich weiss nicht welche.

      Mit freundichen Gruessen

      Roschee