Video-Komponentenkabel HD-Auflösung ?

      Video-Komponentenkabel HD-Auflösung ?

      Hallo,

      ich habe meinen UFS 922 an meinen neuen Marantz Nr 1602 AV-Receiver per HDMI angeschlossen. Leider muß ich feststellen, dass das Bild über den AV-Receiver ein wenig schlechter ist, als wenn ich es direkt an meinen Plasma anschließe.

      Meine Idee: Wenn ich zusätzlich den UFS über den Anschluß Videokomponentenkabe am Fernseher oder den AV Reciver anschließe, erhhalte ich dann ein Bild in HD, gleichwertig dem HDMI Anschluß? Dann würde ich die Kiste doppelt verkabeln und habe beim schauen die Auswahl.

      Für eine Antwort wäre ich echt dankbar.

      Gruß Michael
      Eigentlich sollte miak ja mika heissen.

      1 x UFS 922 ( Vers. 2.03 ) 1 x UFS 925 ( 1.0 )
      Panasonic Plasma TX-P50VT20E
      Panasonic DMP-PDT 300 Blu-Ray
      Marantz AV-Receiver Nr 1602
      4 Elac Cinema Pipes, 2 Elac SUB111.2ESP
      Hallo Michael,

      über das Komponentenkabel wird leider keine HD-Qualität übertragen. Es gibt aber andere Möglichkeiten.
      Eigentlich sollte das Bild beim Durchschleifen durch einen AV-Receiver nicht schlechter sondern mindestens besser werden. Eventuell musst Du bei dem Marantz einfach die ganzen "Bildverbesserer" abschalten oder Du kannst sogar direkt auf Durchschleifbetrieb umschalten. Das sollte eigentlich Abhilfe bringen.
      Wenn das nicht machbar ist, dann schliesse den 922 über HDMI direkt an den TV an und Du hast das gute Bild, welches Du möchtest. Um nun noch den passenden Ton dazu zu bekommen, musst Du nur noch ein Kabel vom SPdIF-Ausgang des 922er zum AV-Receiver legen. Am besten nimmst Du hierfür ein optisches Kabel (Toslink).
      Der Nachteil bei dieser Sache ist, Du musst, wenn Du den Ton über die AV-Anlage hören möchtest, den Ton am TV jedesmal auf Stumm schalten. Der Vorteil dieser Verkabelung ist aber, Du musst nicht jedesmal den AV-Receier mteinschalten, wenn Du z.B. nur mal die Tagesschau sehen möchtest.

      Gruß Rolf
      Hallo rostock,

      genau so habe ich das jetzt gemacht. Der Nachteil ist, das die Onscreen Einblendungen auf de Fernseher nicht mehr wiedergegeben werden. Dafür muß ich jetzt extra auf einen anderen Eingang wechweln. ist schon ärgerlich.

      Danke für die ürompte Anwort.

      Michael
      Eigentlich sollte miak ja mika heissen.

      1 x UFS 922 ( Vers. 2.03 ) 1 x UFS 925 ( 1.0 )
      Panasonic Plasma TX-P50VT20E
      Panasonic DMP-PDT 300 Blu-Ray
      Marantz AV-Receiver Nr 1602
      4 Elac Cinema Pipes, 2 Elac SUB111.2ESP

      Rostock schrieb:

      Hallo Michael,

      über das Komponentenkabel wird leider keine HD-Qualität übertragen


      Bist du dir da sicher? Ich dachte immer, dass man über Komponente auch ein HD-Signal kriegt.
      Wir reden schon über sowas hier:
      de.wikipedia.org/wiki/Component_Video
      oder?

      Da steht:

      Der Component-Video-Anschluss überträgt ausschließlich Videodaten. Aufgrund der zur Verfügung stehenden Übertragungskapazität ist es mit der analogen Schnittstelle möglich, Auflösungen bis zu 1080p zu übertragen. Oft ist es jedoch unter dem Vorwand von Kopierschutzmaßnahmen nicht mehr erlaubt, Videosignale in derart hoher Qualität ungeschützt zu transportieren, so ist man für höhere HD-Auflösungen gezwungen die verschlüsselbare digitale Schnittstelle HDMI zu verwenden.


      Heisst das jetzt, dass man zwar HD über Komponente übertragen könnte, aber der UFS922 gibt drt nur ein SD-Signal aus?
      Hallo Michael 55,

      ich habe mein nicht mal 1/2 Jahr altes HDMI Kabel gegen ein nagelneues "Highspeed 3D Internet Kabel HDMI Vers. 1.4 ausgewechelt.

      Seit dem ist alles gut. Direkt sowie über den Receiver, exakt das gleiche Bild. Allerdings skaliert mein Marantz nicht hoch, er schleift nur durch. Muß er ja auch nicht.
      Bei den Komponentenkabel ist es auch HD, aber wirklich nicht so ein gutes Bild. Allerdings habe ich dafür auch nur eion Standardkabel und kein hochwertiges.

      Gruß

      Michael
      Eigentlich sollte miak ja mika heissen.

      1 x UFS 922 ( Vers. 2.03 ) 1 x UFS 925 ( 1.0 )
      Panasonic Plasma TX-P50VT20E
      Panasonic DMP-PDT 300 Blu-Ray
      Marantz AV-Receiver Nr 1602
      4 Elac Cinema Pipes, 2 Elac SUB111.2ESP

      Elemental schrieb:


      Bist du dir da sicher? Ich dachte immer, dass man über Komponente auch ein HD-Signal kriegt.
      Heisst das jetzt, dass man zwar HD über Komponente übertragen könnte, aber der UFS922 gibt drt nur ein SD-Signal aus?

      Hast Recht, der Komponenteneingang kann wohl doch 1080p. Wieder mal etwas gelernt, und ich war mir da so sicher. :nixahnung
      Mir ist allerdings kein Receiver bekannt, der diese Auflösung auch analog erzeugt.
      Mein AV-Receiver könnte das tatsächlich verarbeiten, aber mit folgender Einschränkung:
      "Eingehende 1080p-Komponentenvideosignale können nur an Komponentenvideoanschlüsse ausgegeben werden."
      Inwiefern dies für andere AV-Receiver auch gilt kann ich nicht sagen.

      Gruß Rolf

      michael55 schrieb:

      Es wird schlechter !

      Hallo Michael, das kann ich bei meinem AV-Receiver aber nicht bestätigen, dieser schleift das Signal wirklich nur durch und greift sich bei Bedarf den Ton ab.
      Und warum sollte es denn auch schlechter werden, HDMI ist ein digitales Signal und dieses ist entweder da oder nicht da. Einzig Klötzchenbildung könnte es geben, wegen zu starker Dämpfung in einem schlechten Kabel oder Dämpfung durch die beiden zusätzlichen Steckverbindungen, aber das Bild sollte dasselbe sein, sofern es ankommt. Das ist doch der Sinn eines digitalen Signales, oder?
      Ich lasse mich da aber gerne belehren mit einer guten Begründung.

      Gruß Rolf