Wiedergabe von NAS-Dateien via Netzwerk direkt an Fernseher

      Wiedergabe von NAS-Dateien via Netzwerk direkt an Fernseher

      Hallo zusammen!

      Zunächst hoffe ich, dass ich im richtigen Unterforum bin... Ich habe folgendes Problem, für welches ich nach intensiver Suche als Laie bisher keine Lösung gefunden habe:


      Ausgangssituation

      Ich habe ein Heimnetzwerk in das u.a. ein UFS 922 und eine NAS eingebunden ist. Darüber lagere ich Filme von der 922er Festplatte auf die NAS aus und streame sie bei Bedarf wieder zum Reciever. Letzteres funktiniert mehr oder weniger "automatisch" über den im 922 integrierten FTP-Server/UPNPServer. Letzters hat mich etwas überrascht, weil ich hier oder im web immer so Sachen wie "Twonky-Server" o.a. lese? Dessen Funktion ist mir nicht ganz klar; wie gesagt bei mir hat das Streamen von der NAS zum Reciever/Fernseher eigentlich quasi automatisch funktioniert!?


      Ziel

      ist nun auf einem weiteren Fernseher die FIlme von der NAS ansehen zu können. Zunächst dachte ich daran einenm weiteren Reciever mit integriertem FTP-Server/UPNPServer zu erwerben und diesen ebenfalls ins Netzwerk zu integrieren. Leider gibt es ja den 912 nicht mehr und der 913 hat einen Twin-Reciever den ich an dieser Stelle nicht benötige.
      Mittlerweile stelle ich mir die Frage, ob ich überhaupt einen neuen Zweitreciever benötige (ein solcher ist mit einem HD-Reciever von Pace grds. bereits vorhanden)? Denn in jedem Fall steht der Erwerb eines neuen Zweitfernsehers an. In dem Zusammenhang bin auf dien DLNA-Funktion bei manchen Fernsehern gestossen. Kann ich damit die 922er Dateien [MPEG-2 TS-Video (.ts)] direkt am Fernseher abspielen?
      Ich denke mein Wunsch ist deutlich geworden? Wer macht so etwas bereits bzw. hat die entsprechenden Hinweise für mich? Zusammenfassen beschäftige ich mich zur Einrichtung des "Zweitfernssehplatzes" mit folgenden Optionen:

      a) neuer Reciever mit integriertem FTP-Server/UPNPServer
      b) evtl. Mediaplayer
      c) Fernseher mit DLNA
      d) eine weitere Möglichkeit von der ich noch nichts weiß

      :nachdenk

      Für Hinweise bedannke ich mich bereits im Voraus!
      Hallo,
      also ich würde Dir für Dein Anwendungsfall zu einem Mediaplayer raten. Die Mediaplayer in den Flachbild-TVs haben alle mehr oder weniger Einschränkungen - da kannst Du nie sicher sein das dass was Du machen möchtest auch funktioniert. Ausserdem werden die auch von den Herstellern eher stiefmütterlich behandelt was Updates betrifft, grade wenn man kein ganz aktuelles Modell (mehr hat).
      Im Bekanntenkreis schwören alle auf den WD-Life Mediaplayer. Der spielt alles ab was man ihm vorsetzt, es sollte also auch mit den Aufnahmen des Kathrein funktionieren - allerdings habe ich diese Konstellation bisher nicht gehabt. Wenn Du Dir den Online bestellst, (kostet ca. 90€), kannst Du ihn ja in Ruhe ausprobieren und wenn er doch nicht gehen sollte, schickst Du ihn innerhalb von zwei Wochen wieder zurück.
      Grüße
      McKathrein
      Wenn Du Filme von einem NAS auf einen weiteren TV (im Netzwerk eingebunden über Fritzbox etc.), müsste eigentlich ein Mediaplayer reichen.

      Ich nutze zum Beispiel den Plex Mediaplayer. Klappt alles ganz gut. Nur bei einigen Blu-Ray-Filmen will es manchmal nicht laufen. Wobei ich noch nciht weiß, ob es am Mediaplayer oder am NAS-System liegt...
      DLNA ist natürlich gewissermaßen schon eine Voraussetzung - was für TV-Geräte stehen denn zuhause?

      Viele Grüße,
      Greco