Übertragung von Videosignalen über Funk oder anderen Wegen.

      Übertragung von Videosignalen über Funk oder anderen Wegen.

      Ich habe mal eine ungewöhnliche Frage.

      Ich betreibe mit meiner Frau ein Varietè Bühnen-Programm. Siehe elisza.de oder video.elisza.de . Da dort ein häufiges Umkleiden und nach Tanz-Runden auch immer mal eine Verschnaufpause nötig ist, planen wir, in diesen Pausen, ähnlich wie früher bei Sketchup kurze Video-Sketche einzuspielen, die wir selber gedreht haben.

      Nun das Problem...ich will diese Sketche auf einen Videobeamer auf der Bühne auf eine Leinwand werfen. Nur ist der Weg zwischen Beamer und Mischpult recht weit. Daher suche ich einen Übertragungsweg (die Videos sind KEIN HD, sondern nur SD). Klar, es gibt Funksets, nur bin ich nicht sicher, ob sie eine sichere Übertragung gewährleisten. Was sagt da die Erfahrung?

      Und, gibt es Übertragungswege via Stromkabel? Das wäre die einfachste Lösung. Oder fast noch besser via Mikrofonkabel, da eh ein Multicore liegt. Aber das wäre wohl zu exotisch.

      Hat da jemand eine Idee oder vielleicht sogar eine Lösung? Oder sind die Funksysteme so ausgereift, dass man da beruhigt zugreifen kann?

      Gruß
      Thomas :hi
      VU+Duo² mit 3 TB WD AV Platte,
      1,5+2 TB USBs ext., alles Toshiba Store.E
      V13 inkl. HD+
      Philips 52PFL7404H
      BluRay Philips 3000
      WDTV-Live
      Audio: Teufel Motiv 5 dig.
      Remote: Harm. 900
      WD NAS 3TB
      Hallo,
      wenn das Signal als FBAS (normales Videosignal) vorliegt, gibt es ja diese Funksysteme bei 2,4GHz. Diese sind meist billig, aber da sich in demselben Frequenzbereich Bluetooth und WLAN tummeln, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Störungen rechnen dürfen. Daher würde ich davon abraten.

      Bei 5GHz-Systemen ist zumindest die Wahrscheinlichkeit der Störung geringer, aber absolute Sicherheit gibt es bei Funk kaum. Ev. wäre das GigaView 745 bei Reichelt.de was für dich. Das übertragt das Signal digital und sollte damit mit Störungen besser zurecht kommen. Hab es allerdings noch nie getestet.

      Falls es doch HDMI sein sollte, gibt es dortbei Reichelt auch Lösungen.

      Wie gross wäre denn die benötigte maximale Reichweite?

      Gruss Panta Rhei
      -> UFS910 <1W, FW 2.02, FP: 2x USB 2.5'' 500GB (Freecom) ext. Netzteil, TV: H243H + Beamer H6500 <-
      Alles bewegt sich fort und nichts bleibt
      Hallo.

      Das waren schon gute Hilfen. Vielen Dank. :hi

      Die benötigte Reichweite wäre etwa 20-30 m, wobei aber Sichtkontakt zwischen den Stationen wäre.

      Ob wir mal auf HDMI umsatteln, kann ich noch nicht sagen. Im Moment eher nicht.

      Gruß
      Thomas
      VU+Duo² mit 3 TB WD AV Platte,
      1,5+2 TB USBs ext., alles Toshiba Store.E
      V13 inkl. HD+
      Philips 52PFL7404H
      BluRay Philips 3000
      WDTV-Live
      Audio: Teufel Motiv 5 dig.
      Remote: Harm. 900
      WD NAS 3TB
      Du solltest dabei bedenken, dass ein FBAS-Bild (SD, Interlaced) auf einem Beamer sehr Bescheiden aussehen kann, je nach Abstand des Publikums. Auch die Umgebungshelligkeit ist bei einem Beamer immer Problematisch. Such dir da lieber ein Gerät mit hoher Lichtstärke (Lumen) aus.

      Es gibt auch Wandler von FBAS auf HDMI.
      -> UFS910 <1W, FW 2.02, FP: 2x USB 2.5'' 500GB (Freecom) ext. Netzteil, TV: H243H + Beamer H6500 <-
      Alles bewegt sich fort und nichts bleibt

      Übertragen von Video-Signalen

      Hallo Pegasus,
      versuch es doch mal mit einem WLAN Netzwerk im "ad hoc" Modus, dabei wird ein Punkt zu Punkt Netzwerk aufgebaut.
      Wie das eingerichtet wird, steht in den Bedienungsanleitungen der WLAN Adapter.
      Um eine störungsfreie Übertragung zu gewährleisten empfehle ich Dir Adapter, die im 5 GHz-bereich funken, z. B. Speedport W 102.
      Viel Vergnügen
      bahnfan
      @bahnfan:
      und wie schliesst du das WLAN (RJ45 Ethernet) dann an den Beamer an? Willst du da eine weitere Box nutzen?
      Nicht jeder Beamer ist für Präsentationszwecke über Ethernet ausgelegt, und die meisten, die ich dafür kenne, sind eher im Bereich Powerpoint Standbilder nutzbar.
      -> UFS910 <1W, FW 2.02, FP: 2x USB 2.5'' 500GB (Freecom) ext. Netzteil, TV: H243H + Beamer H6500 <-
      Alles bewegt sich fort und nichts bleibt