Angepinnt undokumentierte Features

      undokumentierte Features

      Hi,

      mit der FW 2.01 sind noch undokumentierte Features hinzugekommen:
      • Support für NAS-Aufnahmen (Konfiguration über das Web-Interface)
      • Support für Wake-on-LAN (WOL) von NAS-Devices (Konfiguration über das Web-Interface)
      • Automatische Entschlüsselung im Stand-By
      • Anzeige der Build-Nummer im Service-Menü
      • Direkte Aufnahme auf ext. angeschlossene HDD
      Gruß
      data68

      UFS-913 mit FW 2.05 / UFS-922 mit FW 2.10

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „data68“ ()

      Aufnahme auf ext. Festplatte

      falls es noch keiner gemerkt hat, man kann jetzt auch direkt auf der ext. Festplatte aufnehmen, aus dem EPG heraus kann
      das Aufnahmeziel durch drücken der OK Taste geändert werden und
      die "Stückelung" der Aufnahmen bei der Wiedergabe von der externen FP ist wieder weg, die
      Filme werden jetzt wieder in einem Stück abgespielt...hatte Kathrein auch versprochen für die neue FW...
      Panasonic TH-50 PZ70 E - 50" Full HD Plasma
      Humax iCord mini 500 GB - MaxCamTwin V2 - Fortuna 2.07
      Toshiba 37 XV 501 P-37 " Full HD LCD
      Sky + Receiver (Humax)
      V13 Karte - Sky kmpl. incl. HD+

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „foxy“ ()

      RE: undokumentierte Features

      data68 schrieb:

      Hi<br><br>mit der FW 2.01 sind noch undokumentierte Features hinzugekommen:<br><br><ol><li>Support für NAS-Aufnahmen</li><li>Support für Wake-on-LAN (WOL) von NAS-Devices</li><li>Automatische Entschlüsselung im Stand-By</li><li>Anzeige der Build-Nummer im Service-Menü</li><li>Direkte Aufnahme auf ext. angeschlossene HDD<br></li></ol>


      Hi,
      was bedeuten (br br ol li) usw. :nachdenk

      Lex2211
      ufs922_sw2.08
      XCC 33*********
      Signal 65%
      Qualität 95%
      720 P fest

      rtreihs schrieb:

      Bei der FW 2.00 gab es eine versteckte WLan Einrichtung. (5 x Stopp Taste im Media Modus).
      Die ist bei FW 2.01 wieder verschwunden.
      Wird da nichts weiterentwickelt? Weiß jemand was?

      Poste diese Frage mal im Bereich "Kathrein antwortet" :yesss Nur die wissen was genaues. ;)
      UFS 922sw FW2.11 mit 1TB Festplatte und 2x AlphaCrypt für SKY S02 und ORF
      2 x UFS913sw FW2.1 mit externen 2,5" 1TB Festplatten und 2x AlphaCrypt für SKY S02 und ORF
      QNAP TS-459 Pro+ und QNAP TS-419 PII FW4.10 mit 4x3TB WDC WD30EZRX-00MMMB080.0

      Schönheitsfehler bei dem Feature WOL

      Hi,

      im Webinterface existiert noch ein weiteres 2.01 Feature "Wake on Timer Fernzugriff".
      Hier lässt sich zeitgesteuert WakeOnLan von dem Receiver aktivieren.
      Im Display des Receivers erscheint dann "Fernzugriff".
      Funktioniert im Prinzip super, jedoch fährt die externe 2.5'' Festplatte nicht runter.
      Dies wird hoffentlich mit der kommenden Firmware behoben.

      Gruß Greulix

      Kopierfunktion erweitert

      Hi.
      Nach der gestrigen Antwort von Kathrein auf meine Anfrage habe ich mich erst mal zum Experimentieren zurück gezogen.

      Ich muss feststellen, Kathrein hat klammheimlich einige geniale Möglichkeiten im Zusammenhang mit USB Festplatten neu eingebaut.

      • Kopieren von der internen auf die USB Festplatte ging ja immer schon, aber jetzt ist diese Kopie direkt vom Archiv aus erreichbar und hat den kompletten EPG Text mit dabei !!! :ohh
      • Neu ist, dass man jetzt auch von der USB Festplatte zurück auf die interne Festplatte kopieren kann, auch unter Mitnahme des EPG. :ohh Leider geht das nur bei Kopien und Aufnahmen, die unter der Firmware 2.01 gemacht worden sind. Also alte Aufnahmen, die früher auf die externe Festplatte kopiert wurden, sind leider nur über das Menü "Media" erreichbar und ruckeln dort bekannterweise. :nooo
      • Was ich noch nicht probiert habe, ob eine verschlüsselte Aufnahme, die auf der USB Platte abgelegt ist, auf die interne Platte kopiert werden kann und dort entschlüsselt. :nixahnung

      Somit kann ich jetzt jederzeit ohne Konvertierung und ohne PC meine Filme auf externen Festplatten ablegen und habe trotzdem alle EPG Texte. Ich kann mir auch jederzeit Filme zurück laden auf die interne Platte meiner Kathy. Mehrere Festplatten verwalten und dergleichen mehr.

      Gruß
      Thomas
      VU+Duo² mit 3 TB WD AV Platte,
      1,5+2 TB USBs ext., alles Toshiba Store.E
      V13 inkl. HD+
      Philips 52PFL7404H
      BluRay Philips 3000
      WDTV-Live
      Audio: Teufel Motiv 5 dig.
      Remote: Harm. 900
      WD NAS 3TB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pegasus001“ ()

      RE: Kopierfunktion erweitert

      Pegasus001 schrieb:

      Hi.
      Nach der gestrigen Antwort von Kathrein auf meine Anfrage habe ich mich erst mal zum Experimentieren zurück gezogen.

      Ich muss feststellen, Kathrein hat klammheimlich einige geniale Möglichkeiten im Zusammenhang mit USB Festplatten neu eingebaut.



      • Kopieren von der internen auf die USB Festplatte ging ja immer schon, aber jetzt ist diese Kopie direkt vom Archiv aus erreichbar und hat den kompletten EPG Text mit dabei !!! :ohh
      • Neu ist, dass man jetzt auch von der USB Festplatte zurück auf die interne Festplatte kopieren kann, auch unter Mitnahme des EPG. :ohh Leider geht das nur bei Kopien und Aufnahmen, die unter der Firmware 2.01 gemacht worden sind. Also alte Aufnahmen, die früher auf die externe Festplatte kopiert wurden, sind leider nur über das Menü "Media" erreichbar und ruckeln dort bekannterweise. :nooo
      • Was ich noch nicht probiert habe, ob eine verschlüsselte Aufnahme, die auf der USB Platte abgelegt ist, auf die interne Platte kopiert werden kann und dort entschlüsselt. :nixahnung

      Somit kann ich jetzt jederzeit ohne Konvertierung und ohne PC meine Filme auf externen Festplatten ablegen und habe trotzdem alle EPG Texte. Ich kann mir auch jederzeit Filme zurück laden auf die interne Platte meiner Kathy. Mehrere Festplatten verwalten und dergleichen mehr.

      Gruß
      Thomas
      Hallo zusammen, ist den die Soft 2.01 stabil? Ich meine ich hätte gelesen, dass sie nur für HD+ sinnvoll sei und teilweise schlechtere Bildqualität abliefert?
      VU+ Ultimo 4 K,2 UFS 926 zurück, im Keller UFS 922 -SW 2.10, 1TB WD10EVDS / Crypotoworks/Irdeto, 1 Antenne Kathrein+Multiswitch mit 8 Abnahmestellen, 2 Grundig LNB Astra+Hotbird, Ton Onkyo TX-SR875, 7.1, FS Samsung UE65HU7590, Blu-Ray Pioneer BDP 170

      RE: RE: Kopierfunktion erweitert

      aduga schrieb:

      Hallo zusammen, ist den die Soft 2.01 stabil? Ich meine ich hätte gelesen, dass sie nur für HD+ sinnvoll sei und teilweise schlechtere Bildqualität abliefert?
      Da gibt es IMHO verschiedene Meinungen. Ich selber kann nicht klagen. Abgesehen von den bekannten Bugs (Filme ruckeln, sofern sie über das Menü "Media" abgespielt werden) läuft sie bei mir ebenso stabil wie die 2.00er. Aber das ist glaube ich nicht bei jeden so. Und was mir aufgefallen ist, nach dem Aufspielen sollte man einen oder 2 Tage warten, da in der ersten Zeit Aufnahmen seltsamerweise ruckeln.

      Und bezüglich der Bildqualität kann ich nichts nachteiliges sagen (zumindest nicht auf meinen 52 Zöller).

      Gruß
      Thomas
      VU+Duo² mit 3 TB WD AV Platte,
      1,5+2 TB USBs ext., alles Toshiba Store.E
      V13 inkl. HD+
      Philips 52PFL7404H
      BluRay Philips 3000
      WDTV-Live
      Audio: Teufel Motiv 5 dig.
      Remote: Harm. 900
      WD NAS 3TB
      Hallo,

      das ist wirklich klasse, dass beim kopieren und Aufnehmen auf USB-Platte die EPG-Infos erhalten bleiben und man die Aufnahmen aus dem Archiv ausrufen kann. Meine 2. Platte mit alten Aufnahmen vor FW 2.01 wird allerdings gar nicht angezeigt, vielleicht erst, wenn eine Aufnahme mit der 2.01 gemacht wurde? Muss ich mal ausprobieren.

      Michael
      mit der FW 2.01 sind noch undokumentierte Features hinzugekommen:

      Gourba> Hooka Hey, das eröffnet ganz neue Möglichkeiten, das werde ich bei Gelegenheit ausprobieren :)

      • Support für NAS-Aufnahmen (Konfiguration über das Web-Interface)
      • Support für Wake-on-LAN (WOL) von NAS-Devices (Konfiguration über das Web-Interface)
      --
      Apologies for any typos, spelling is not my expertise anyway...
      ich weiß ja nicht, ob ich da noch was draufsetzen kann. Ich habe mir Aufnahmen auf eine externe Platte kopiert und sehe mir diese mit dem VLC-Media Center an.

      Eben habe ich mal auf die Videotext-Taste gedrückt und habe festgestellt, dass das geht.

      Und nicht nur dass, offensichtlich ist der komplette Videotext mitgespeichert worden. Sogar die GehörlosenUntertitel auf Tafel 150 werden passend in die Sendung eingeblendet.

      Nun ich höre noch einigermassen gut, aber Sehbehinderte dürfte das interessieren. Oder ist das doch kein undolumentiertes Feature? :nixahnung
      HD+ ? Neee, aber ganz ehrlich: Ich würde fast sogar ein paar Euros im Monat bezahlen, wenn ich mir JEDE NEUE Werbung ansehen könnte ABER NUR EINMAL.

      2 x UFS922
      2 x UFS822
      UAS584 und EXR 1542+2581 (Einkabelsystem)
      Schüssel: CAS80
      OHNE HD+

      dochsobillig schrieb:

      Sogar die GehörlosenUntertitel auf Tafel 150 werden passend in die Sendung eingeblendet.

      Nun ich höre noch einigermassen gut, aber Sehbehinderte dürfte das interessieren.


      Ob Sehbehinderte etwas mit GehörlosenUntertitel anfangen können, ist allerdings sehr fraglich....
      Gruß
      Michael

      **********************************************

      UFS 916 mit aktueller FW
      Sorry!

      Letzte Zeile "Sehbehinderte " :bloed muß heißen "Gehörlose" 8-)

      Kann das ein Moderator ändern?
      HD+ ? Neee, aber ganz ehrlich: Ich würde fast sogar ein paar Euros im Monat bezahlen, wenn ich mir JEDE NEUE Werbung ansehen könnte ABER NUR EINMAL.

      2 x UFS922
      2 x UFS822
      UAS584 und EXR 1542+2581 (Einkabelsystem)
      Schüssel: CAS80
      OHNE HD+
      Eine Sache, die in 2.01 B11 noch nicht so funktioniert hat, aber jetzt von mir in B27 erfolgreich getestet wurde:

      Thema Aufzeichnung von (nicht HD+) verschlüsselten Sendern auf externe (USB/NAS) Laufwerke und Entschlüsselung:

      Wenn man eine Aufzeichnung auf einem externen Laufwerk macht, und diese Aufzeichnung verschlüsselt dort abgelegt wird, entweder weil dies so ausgewählt wurde (man wollte einen anderen verschlüsselten Kanal in der Zeit sehen) oder aufgrund einer Aufnahmeüberschneidung, kann diese nicht nachträglich entschlüsselt werden.

      Workaround...
      Diese Aufnahme kann auf die lokale Festplatte kopiert werden. Nach einiger Zeit erscheint in dieser Aufnahme auch das Schlüsselsymbol. Danach kann es dort lokal entschlüsselt werden und die entschlüsselte Datei kann wieder zurück auf die externe Platte kopiert werden.


      Wichtig ist, dass direkt nach dem Kopieren das Schlüsselsymbol noch nicht erscheint. Erst nach einer Weile(>10 Minuten). Woran das liegt, ist mir nicht bekannt.

      PS...warum die Zeile mit "Sehbehinderte" löschen...ist doch lustig 8-)

      Gruß
      Thomas
      VU+Duo² mit 3 TB WD AV Platte,
      1,5+2 TB USBs ext., alles Toshiba Store.E
      V13 inkl. HD+
      Philips 52PFL7404H
      BluRay Philips 3000
      WDTV-Live
      Audio: Teufel Motiv 5 dig.
      Remote: Harm. 900
      WD NAS 3TB