Defektes Netzteil durch Festplatte möglich?

      Defektes Netzteil durch Festplatte möglich?

      Ich habe mal eine Frage an die "Techniker" unter uns. Kann es sein, das die Netzteile durch den Betrieb mit einer Festplatte ohne Netzteil ( wegen permanenter zu hoher Stromabgabe oder zu hohen "Anlaufstrom" der FP ) kaputt gehen ?
      Leider schreiben ja zu wenige bei einem Defekt was so alles angeschlossen wurde. Ich habe seit ca. drei Jahren zwei FP mit eigenem Netzteil an der Box im Betrieb und, Gott sei Dank, noch keinen Defekt am Netzteil / Elko`s. Oder habe ich einfach nur Glück mit meiner Box und es gibt verschiedene Revisionen vom Netzteil ?

      Gruß
      Odin
      UFS 910, FW 2.02, WD Elements 500 GB
      UFS 912, FW 2.02 B3, Unicam 3.18, WD Elements 500 GB
      PS3 Fat @ 320 GB, WD TV Live, WD My Book Live 2TB NAS
      Für die Ausfälle gibt es mehrere Gründe.
      Zum einen hatten wir schon Fälle in denen eine Diode ausgefallen ist. Das ist ein normaler Materialfehler und hat nichts mit einer angeschlossenen Festplatte zu tun.
      Dann gibt es ja noch die reihenweise ausgefallenen Elkos. Die Dinger werden dick weil sie zu warm werden. Das hat dann beim 910 2 Gründe. Zum einen steht der Receiver in einem schlecht belüfteten Rack und/oder das Netzteil wird zu hoch belastet. Dadurch erwärmen sich die Elkos und altern wieder schneller. Und ja das wird durch eine Festplatte ohne eigenes Netzteil gefördert. Insgesamt ist aber zu sagen, daß das Netzteil gerade so ausreichend dimensioniert wurde und durch eine etwas andere Auslegung dessen Haltbarkeit deutlich zu steigern wäre.
      Dann wäre es doch "Super" wenn einer die Netzteile ( höher ausgelegt ) nachbauen würde. Gibt bestimmt eine großen Markt für die Netzteile. :)
      Für ne Dreambox gibt es die Netzteile auch überall zu kaufen, wieso eigentlich nicht für die Kathrein-Receiver?

      Gruß
      Odin
      UFS 910, FW 2.02, WD Elements 500 GB
      UFS 912, FW 2.02 B3, Unicam 3.18, WD Elements 500 GB
      PS3 Fat @ 320 GB, WD TV Live, WD My Book Live 2TB NAS

      Odin schrieb:


      Für ne Dreambox gibt es die Netzteile auch überall zu kaufen, wieso eigentlich nicht für die Kathrein-Receiver?


      Ne Dreambox kostet nun mal einige Euronen mehr als die Kathi.

      Ich hab für meine DREAMBOX DM 8000 TWIN-Sat HD PVR nen 1000er hingeblättert, meiner Meinung nach gibts auch nix besseres, wobei an den Netzteilen auch gespart wurde.
      Sind zwar nicht ganz so schrottig wie bei den Kathis, aber der Reisser sind die bei der Dreambox auch nicht. Meine war nach 4 Monaten kaputt, angeblich waren meine Hds und die 4 CI Module schuld. Nur seltsam das das neue eingebaute Netzteil ganz anders aufgebaut ist
      Das meine ich ja damit. Ne Dreambox ist ja schon ein wenig ein "High End" Receiver der bestimmt nicht so oft übern Tresen geht wie ein Kathrein-Receiver. Und trotzden ( oder gerade deswegen ? ) gibt es für die Netzteile als Ersatzteil zu kaufen.

      Gruß
      Odin
      UFS 910, FW 2.02, WD Elements 500 GB
      UFS 912, FW 2.02 B3, Unicam 3.18, WD Elements 500 GB
      PS3 Fat @ 320 GB, WD TV Live, WD My Book Live 2TB NAS
      @focki

      Hallo, kannst Du UNS 910 Geschädigte ( als "Fernsehfritze") einen Tip geben, wie man die Kathi aktiv kühlen kann, ohne dabei die Restgarantie zu verlieren? Meine 910er war im August 2010 das Erstemal beim ESC, aber leider war auf dem Rücklieferschein nicht ersichtlich was gewechselt wurde.

      Meine Kathi ist Baujahr 1.2009, und somit bleibt mir nicht mehr viel Zeit, das Ding nochmals einzuschicken auf Garantie!!! Also möchte ich alles versuchen, um das Ding noch ein paar Jahre am Leben zu erhalten!

      Hatte eine Transcend 500Gb 2,5 Zoll ext. und ein "böses D.....Cam" mit ner SRG-Karte drinn und drann.

      Einen Laptopkühler, oder einen flüsterleisen, speziellen Ven mit USB-Anschluß vielleicht?? (Wenn ja, welchen?)

      Gruß satdreamer&Ladda
      Hallo,
      ich nutze ein einfaches Steckernetzteil mit 5V und betreibe daran einen PC-Gehäuselüfter (12V). Dieser liegt einfach in der Mitte auf dem Gehäuse und bläst ein wenig Luft in die Box. Allerdings betreibe ich nur FP mit externem Netzteil.

      Das bei Receivern das Netzteil etwas schwach ist, habe ich bei einigen Herstellern schon gesehen. Allerdings ist meine Käthe davon nicht betroffen. Vielleicht hat ja ein Zulieferer mal Mist gebaut und gefäschte Ware verbaut. Das kommt leider in der Elektronikindustrie öfter vor, als man denkt, gerade wenn mal wieder Lieferengpässe bestehen.

      Gruss Panta Rhei
      -> UFS910 <1W, FW 2.02, FP: 2x USB 2.5'' 500GB (Freecom) ext. Netzteil, TV: H243H + Beamer H6500 <-
      Alles bewegt sich fort und nichts bleibt

      Ladda schrieb:

      Hallo, kannst Du UNS 910 Geschädigte ( als "Fernsehfritze") einen Tip geben, wie man die Kathi aktiv kühlen kann,

      Na ohne ein Risko des Garantieverlustes ist so was nie möglich. Das kommt immer darauf an wie es gemacht wurde. Also mir war da die Kühlung wichtiger. Aber wenn ich den Kühler nicht gewechselt hätte dann wäre der Umbau mit dem Lüfter zu 100% unsichtbar rückbaubar gewesen.
      Hier kannst du sehen was ich gemacht habe.

      Auch mein Netzteil hat es erwischt

      Hallo miteinander,

      auch mein Netzteil hat nun nach ca. drei zufriedenen Jahren
      mit der Käthe das zeitliche gesegnet. :(
      Ursache ist meiner Meinung nach der Betrieb mit externen
      HDD's ohne eigene Spannungsversorgung.
      Ich konnte live beobachten wie beim Beginn einer
      Aufnahme die externe Platte anlaufen wollte und dabei
      der Receiver abstürzte. :schock
      Nach dem abstöpseln der Platte und Wiedereinschalten
      lief die Box nochmal hoch aber das Display war auffallend
      leuchtschwach.
      Heute Morgen ging dann nichts mehr, nur noch die
      rote LED.

      Jetzt zu meinem Vorhaben: gibt es mittlerweile die
      Netzteile frei verkäuflich und wenn ja wo? :nachdenk
      Da ja keine Garantie mehr vorhanden (waren doch
      nur 2 Jahre und nicht 3, oder?) ist wollte
      ich der Kosten wegen das Netzteil selbst tauschen.
      Was kostet sowas direkt bei Kathrein, hat
      dafür schon jemand bezahlt?

      Danke für Eure Unterstützung
      und viele Grüße
      Frazen
      Also, ich betreibe die 1W Kathi schon seit 2 Jahren mit externer Festplatte ohne zusätzliche Kühlung, aber mit relativ viel Freiraum im Rack, und hatte bislang kaum Probleme. Hardwareprobleme schon mal garnicht. Aber die Firmware wäre schon noch verbesserungswürdig, da sind noch etliche Baustellen offen. Hoffe, dass es Ende des Jahres nochmal ein Generalupdate gibt, evt. mit CI+.



      Grüße
      eine kurze Rückmeldung:
      Operation gelungen, Käthe lebt :ohh

      Trotz größerer Bauform der Ersatzelkos
      klappte der Austausch problemlos.

      @Pussycat
      bis vor drei Tagen war ich mit dem störungsfreien
      Betrieb meiner Box auch sehr zufrieden, aber
      es zeigt mal wieder: es kann jeden erwischen.
      Und auch bei mir ist für ordentliche Belüftung
      gesorgt.
      na hui,
      das scheint sich ja heftig zu häufen in letzter zeit...
      1. gibt es verschiedene Netzteilrevisionen (so ca. 5 würde ich mal sagen)
      2. haben die 14W kathis das problem so gut wie garnicht
      3. gab es bei den 1W geräten einige mit sehr guten lowESRelkos an den richtigen stellen... die halten
      4. verkraften die netzteile sehr gut den strom einer zusätzlichen platte (der hat auch praktisch keinen einfluß auf den ripplestrom der die elkos ruiniert)
      wier prauchen keine Leerer, wier sint schon sälber schlau genuch