Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Semlin, an dieser Stelle rate ich dir dringend, die Installation der Anlage auch im Hinblick auf Erdung und Blitzschutz von einem Fachmann durchführen zu lassen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Semlin, bei Deiner Konstellation mit den DiSEqC Schaltern musst du zwei Quad-LNBs UAS 585 (oder den Vorgänger UAS 485) mit vier unabhängigen Ausgängen nehmen. Dies entspricht dann dem UAS 472 mit vier statt mit zwei Ausgängen. Später kann die Anlage z.B. mit einer EXR2908 auch auf acht Teilnehmeranschlüsse erweitert werden. Der Frequenzbereich / Sender bleibt gleich, ist aber alles dabei.

  • Benutzer-Avatarbild

    EXR 1512 um EXR 2541 erweiterbar?

    harry23 - - Sat und Kabel

    Beitrag

    Hast du beachtet, dass die Ebenen Vhigh und Hhigh bei den beiden Multischalter vertauscht sind? Geht denn gar kein Programm am Unicable-Ausgang? Sind die Frequenzen der Einkabel Userbänder beim Receiver richtig eingestellt?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Alex, ich nehme mal an, dass du ein Quad-LNB mit vier unabhängig schaltbaren Ausgängen hast (bei einem Quattro-LNB hast du vier feste Ausgänge mit den Ebenen Horizontal/Vertikal und jeweils High/Low Band), sonst würden die drei konventionellen Receiver nicht funktionieren. Die EXIP 418 unterstützt aber den Quad/DiSEqC Mode mit einem Kabel nicht, stattdessen musst du die EXIP 414 nehmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Fernseher hinter UFS922

    harry23 - - Kathrein UFS-922

    Beitrag

    Warum willst du jetzt den UFS922 aussortieren? Mit dieser Konstellation kannst du jetzt mit dem Samsung Live TV schauen und mit dem UFS922 parallel dazu zwei unterschiedliche Sendungen aufzeichnen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Fernseher hinter UFS922

    harry23 - - Kathrein UFS-922

    Beitrag

    Einen 2fach Verteiler EBC10 (mit Dioden-Entkopplung) nehmen. Verteiler-Ausgang1 zum TV und -Ausgang2 zum UFS922.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hast du unter LNB-Einstellungen den LNB-Typ "Quad/DiSEqC" eingestellt?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Carsten, möglicherweise sind in der SAT-IP-Software die Satelliten-Positionen für ASTRA 19.2 bzw. 28.2 nicht richtig eingestellt. Es muss für ASTRA 19.2 die Satelliten-Position A und für ASTRA 28.2 die Satelliten-Position B eingestellt werden. Im Webinterface der EXIP kannst du das unter Systemstatus -> Tunerstatus überprüfen: Wenn ein ASTRA 19.2 Programm ausgewählt ist, muss dort unter Satelliten-Position "A" stehen und bei einem ASTRA 28.2 Programm "B".

  • Benutzer-Avatarbild

    Funktioniert denn das Gerät, mit dem alle Programme (außer WDR) empfangen werden können, auch an allen anderen Anschlüssen bei der EXR 908?

  • Benutzer-Avatarbild

    Im DVBViewer muss unter Einstellungen - Dekoder der MPEG 2 Videodekoder vorhanden sein, damit SD Programme dekodiert werden können. Für HD Programme ist der H264 Dekoder zuständig. Ansonsten bitte mal im EXIP Webinterface einen Screenshot vom Systemstatus und den LNB Einstellungen machen, wenn auf das Programm "Das Erste" (SD) geschalten ist und es nicht dargestellt wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Um den EXIP auszuschließen, hast du die Möglichkeit einen anderen SAT>IP Client, z.B. Receiver auszuprobieren?

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn du auf ein SD Programm geschalten hast, ist dann das Frontend vom EXIP im Status "Locked"? Schau mal im Webinterface des EXIP nach. Wie hast du denn das LNB an die EXIP angeschlossen? Du musst bei den Frontend-Einstellungen "Quad" auswählen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Also wenn du mit dem UFS 800 die TV-Programme empfangen kannst, hast du die Einkabel Einstellungen richtig gemacht. Die Radio-Programme müssten dann ebenso gehen. Bei welchen Einstellungen benötigst du Hilfe?

  • Benutzer-Avatarbild

    Signalausgang verstärken

    harry23 - - Kathrein UFS-924

    Beitrag

    Du solltest über einen Einkabel-Multischalter, z.B. EXE 256 nachdenken. Dann hast du über ein Kabel sechs unabhängige Userbänder: zwei für den UFS924, zwei für den SKY-Receiver und eine weiteres für den TV (wenn der einen DVB-S/S2 Tuner integriert hat). Die EXE 256 hat eine integrierte AGC und somit einen konstanten Ausgangspegel, dann brauchst du keinen Verstärker.

  • Benutzer-Avatarbild

    UFSConnect 926

    harry23 - - Kathrein UFSconnect 926

    Beitrag

    Du brauchst einen Einkabel-Multischalter mit Durchgang, z.B EXR2581 oder EXE25x. Den fügst du vor der EXR158 ein. Das Kabel, welches zum UFS926 führt, von der EXR158 entfernen und stattdessen am Einkabel-Multischalter anschließen.